ANZEIGE

VDH-Verein bei BH-Prüfung

  • Ich habe mal eine Frage. Man muss ja für die BH-Prüfung in einem dem VDH-angschlossenen Verein sein.


    Muss das ein Hundesportverein sein oder kann man auch über einen Zuchtverein eine Leistungskarte bekommen?
    Kennt sich da jemand aus?


    Ich bin im CDF (Dalmatinerclub) Mitglied. Muss ich jetzt noch in einem andern VDH Verein Mitglied werden für die Prüfung?


    Habe da Null Ahnung und finde auch keine Infos.

  • Je nachdem, was Du nach der BH-Prüfung machen möchtest.


    Wenn es nur um die BH-Prüfung geht, reicht der Nachweis der Mitgliedschaft im Dalmatinerclub. Der BH-Prüfer kann eine Bescheinigung über die abgelegte Prüfung ausstellen ohne dass eine Leistungskarte vorliegt.


    Wenn Du Agility oder Obedience machen möchtest, musst Du dich beim Dalmatinerclub erkundigen, ob sie entsprechende Leistungshefte ausstellen oder evtl. noch in einem anderen Verein Mitglied werden.

  • Eine Begleithundprüfung kannst du auch ohne Verbandszugehörigkeit machen. Einfach in einem Verein zur Prüfung melden und fertig. Früher ging das nicht und man mußte Mitglied sein.
    Zumindest ist es beim SV so. Für spätere sportliche Aktivitäten ist es allerdings notwendig und du kannst die BH in die Leistungskarte eintragen lassen. Ich habe Mischlinge und bin im SV und im DVG. Wir trainieren auf verschiedenen Plätzen und haben so unsere Ruhe. Leistungskarten könnte ich von beiden Verbänden beantragen wenn ich wollte.
    Grüße Terrortöle

    A home without a dog is just a house. ;)

  • Zitat von "Terrortöle"

    Eine Begleithundprüfung kannst du auch ohne Verbandszugehörigkeit machen. Einfach in einem Verein zur Prüfung melden und fertig. Früher ging das nicht und man mußte Mitglied sein.
    Zumindest ist es beim SV so.


    Nein, um eine VDH-Begleithundprüfung abzulegen (eben auch beim SV) MUSS man Mitglied in einem VDH-Verein sein - welcher Verein ist allerdings egal.


    Früher gab es beim SV das sog. Augsburger Modell, da ging es ohne Mitgliedschaft.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "Chestnut"

    Je nachdem, was Du nach der BH-Prüfung machen möchtest.


    Wenn es nur um die BH-Prüfung geht, reicht der Nachweis der Mitgliedschaft im Dalmatinerclub. Der BH-Prüfer kann eine Bescheinigung über die abgelegte Prüfung ausstellen ohne dass eine Leistungskarte vorliegt.


    Wenn Du Agility oder Obedience machen möchtest, musst Du dich beim Dalmatinerclub erkundigen, ob sie entsprechende Leistungshefte ausstellen oder evtl. noch in einem anderen Verein Mitglied werden.



    Bist du da sicher?


    Vor ein paar Jahren wurde die BH ja eine Zeit lang garnicht in eine Leistungsurkunde eingetragen - jetzt aber wieder. Mein letzter Stand war, dass man MItglied in einem Verband sein muss, der auch eine Leistungsurkunde ausstellt...

  • Auf der sicheren Seite wirst du sein, wenn du Mitglied in einem Verband wirst, der auch Leistungsurkunden austellen darf - brauchst du, wenn du weiter machen willst sowieso.


    Meine letzte Info war auch, dass generell eine Leistungsurkunde benötigt wird. Im BLV müssen diese jetzt ja auch recht lange davor bestellt werden...

  • Also meine BH-Prüfungen (abgelegt beim SV) sind seit 10 Jahren in die Agility-Leistungskarte vom CfBrH eingetragen worden. Teilnehmer, die keinen weiteren Hundesport machen wollen, haben eine Bescheinigung bekommen.

  • Wir haben im letzten Jahr eine Begleithundprüfung ausgerichtet, mit 12 Teilnehmern. Davon waren lediglich 2 im SV. Die anderen kamen durch eine Hundeschule zu uns. Alle hatten schon einen Sachkundenachweis gemacht (der muß sein und wird auch anerkannt wenn er bei einem zugelassenen Tierarzt gemacht wurde) und mußten somit nur den Unterordnungsteil auf dem Platz und die Prüfung im Außenbereich machen. Die Teilnehmer bekamen alle die blaue Leistungskarte vom SV für rassefremde Hunde. Diese ist gültig und wird teilweise sogar von Gemeinden anerkannt wegen der Hundesteuer. Die bestandene Prüfung kann jederzeit von einem Richter eines Verbandes in ein Leistungsheft eingetragen werden.
    Wer hier anderer Meinung ist kann sich gerne beim SV erkundigen. Ich hab´s getan, war nämlich Prüfungleiter. Leider wird in vielen Ortsgruppen noch erzählt das man in einem Verband sein muß. Ist ja nicht schlecht, gibt dann ein neues Mitglied.
    Gruß Terrortöle

    A home without a dog is just a house. ;)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE