ANZEIGE
Avatar

Hütehund ohne was zu hüten (Teil 2)

  • ANZEIGE

    natalie


    Du ich habe letztens auch mal einen Tennisschläger gehalten, meinst Du ich sollte es im kommenden Jahr in Wimbledon probieren :nixweiss:


    Belustigte Grüße :biggthumpup:


    P.S.: auch dies soll selbstverständlich kein Beginn einer Grundsatzdiskussion Agi/Hüten sein.

  • ANZEIGE
  • na klar komsch mal vorbei.... :hallo:


    ich denke das der hund erst wirklich geistig beschäftig wird wenn er einen sinn bei der arbeit sieht! zum beispiel trennen, einpferchen, schafe einholen...
    und das muss er mit anweisung von dem menschen erst lernen! klar wenn er das mal begriffen hat macht der hund das selber!


    aber wenn du einen hund ohne anweisung einfach auf die vieher los lässt kann das ja ganz anderest enden. zum beispiel könnte der hund von einem schaf attakiert werden und wenn er noch nicht weis wie er sich verhalten soll kann das ganz schnell entmutigend auf den hund wirken.
    oder der hund schiesst wie ein pfeil auf die vieher los und jagd sie durch die gegend oder bedrängt sie was wiederrum für die vieher zum stress endet.



    ode?
    natali

  • hi, (fals ich mal einfach so dazwischen plappern darf)
    ich habe eine 2 jahre alte Boder hündin.Ich mache mit ihr auch nicht mehr als agility da es mir bis heute noch nie in den sinn gekommen ist hüten anzufangen. Im sommer hütet sie offt die fische an unsrem teich. dei lassen sich nicht von ihr stören. meint ihr auch das das (wie bei hasen) "tierquälerei" ist? :hallo:
    Aiken-ka

  • ANZEIGE
  • Hi Aiken-ka
    Nö keine Tierquälerei für die Fische, eher Tierquälerei für den Hund!!!
    Sorry, aber wenn Dein Hund so triebig ist und sogar schon vor Fischen im Teich steht und sie angiert, würde ich mich an Deiner Stelle mal ganz schnell nach einer Hütemöglichkeit umsehen oder findest Du es gut, dass sie so einen Stress hat. Wenn Agility ausreichen würde, würde sie mit Sicherheit nicht überm Teich hängen, sondern eher drin, um sich abzukühlen!
    Unverständliche Grüße Maren und Sydney

    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.
    Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.
    Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.


    (Roger Caras)

  • Noch was
    Ich habe gerade gelesen, dass Du Dich doch fürs Hüten interessierst. Würde ich Dir auch dringend zu raten.

    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.
    Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.
    Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.


    (Roger Caras)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "aiken-ka"

    hi, (fals ich mal einfach so dazwischen plappern darf)
    ich habe eine 2 jahre alte Boder hündin.Ich mache mit ihr auch nicht mehr als agility da es mir bis heute noch nie in den sinn gekommen ist hüten anzufangen. Im sommer hütet sie offt die fische an unsrem teich. dei lassen sich nicht von ihr stören. meint ihr auch das das (wie bei hasen) "tierquälerei" ist? :hallo:
    Aiken-ka



    Hallo


    Ich denke nicht, dass deine BC mit dem Aglitiy zufrieden ist, sonst würde er nicht die Fische im Teich "beobachten"....
    Woher kommst du?? Vielleicht gibt es ja bei dir in der Umgebung jemand, der hütet....Schau mal unter http://www.abcdev.de


    Gruß
    Kathrin & Mädels

  • Also ich habe mich lange zurück gehalten will mich aber nun doch äußern. ich finde das ein BC die möglichkeit bekommen sollte seinem treib nachzugehen.
    Unsere drei BCs aerbeiten alle an den schafen und sind zufrieden und außgeglichen. Wir waren ja vorher im Agility tätig jedoch hat das unsere drei Borders nie erfüllt.


    Und zu dem thema mit den hasen:


    Ich hoffe inständig das das einfach nur ein schlechter scherz war. den wenn es ernst gemeiont war finde ich das das einfach Tierquälerei ist! :flop: :bindagegen:

  • Morgen,
    Vielen dank an Maren, Kayety, und Border-Fly!
    Das waren mal echt vernünftige Beiträge :respekt:
    Alles andere was die Fisch und hasenfrakrion zu diesm Thema beisteuerte kann man ja wohl nur als Infantil bezeichnen!
    Sorry, aber manchmal versteh ich echt die Welt nicht mehr!


    Und nochmal zum Verständnis, manche Tiere lassen sich ebenso wenig Hüten wie Bälle, oder Stöckchen, oder Radfahrer, oder Autos ....


    als da Wären,
    Fische, Hasen, Meerschweinchen, chinchillas, wüstenrennmäuse, Wellensittiche, Tauben, Krähen, Pferde und Stofftiere!
    Um nur eine kleine Auswahl zu nennen!


    In diesem Sinne, Kai

    Alles wird gut!

  • Und Schildkröten???*kicher*



    Ne, aber mal im Ernst, in irgendeiner von diesen ganzen Hundezeitschriften stand neulich noch ein Urlaubsbericht von einer Frau mit BC drin, die in Irland Urlaub gemacht hat und dort extra Schäfer mit ihren Hunden besucht, um mal den Ursprung dieser Rasse "live" kennenzulernen.
    Zwischendrin kam auch der Satz, dass sie ihren eigenen BC daheim auch mit "hüten" auslastet und dem Schäfer stolz erzählt hat, ihr Hund würde daheim immer die Meerschweine hüten :clowm: :scherzkeks:.
    Ich guck mal, ob ich die noch finde.

  • huhu!
    ich wohn in der nähe von stutgart (heilbronn)
    Natürlich wäre schafehüten das beste!!! :bindafür: das weiß ich zwar, abr ich kann mir ja nun deswegen keine schafe anschaffen (nur scherz)
    ich hab schon versucht auf seiten infos zu finden ob es in der Nähe etwas gäbe. aber dank meiner weiblichen inteligenz habe ich nichts gefunden.
    ich verstehe ncih ganz was da "tierquälerei" ist da dei fische sich ja nicht stören lassen und ihr macht es doch spaß, oder ??? :gruebel:
    da ich erst 14 bin kann ich ja nicht einfach irgentwo nach einem "seminar" suchen und die kosten spielen leider auch eine große rolle....und könnte ich dass denn einfach so machen ? einmal zur probe? ich habe gelesen dass man das nicht machen soll !?
    bye aiken-ka

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE