Verbesserungen durch BARF?

  • ANZEIGE

    HAllo
    ich barfe nun seit einer woche jedoch nur abends.
    Nun frage ich hier mal wie und wann sich irgendwelche Verbesserungen zeigen. das fell oder verhalten ......
    Was ist euch durch das barfen alles aufgefallen?

  • Hallo!


    Als wir Rasputin auf´s barfen umgestellt haben, ist uns folgendes aufgefallen:


    - Er frisst endlich auf
    - Er war super dürr und hat zugenommen, ist aber immer noch ein Leichtgewicht
    - Er ist ausgeglichener, aber immer noch ein Wusel
    - Er hat ein super glänzendes Fell bekommen
    - Sein Haufen sind kleiner geworden


    Liebe Grüße - Petra

    Der Weg der 1000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt

  • Hallo,


    bei uns war es die Verdauung, die auf einmal funktionierte, d.h.
    -- keine Biowaffen-Pupserei mehr
    -- weniger Kot
    -- festere kleinere Knoddel


    Nach ein paar Monaten habe ich dann gemerkt, dass der Hund anders, und zwar viel besser, riecht (obwohl er immer noch ab und zu Käsefüße bekommt :shock: ).


    Ansonsten... an Verhalten ist mir nichts aufgefallen, ein Wirbelwind ist er nach wie vor, und das Fell hatte vorher auch geglänzt.


    Viel Spaß beim Füttern und Beobachten wünscht
    Kay

  • ANZEIGE
  • Bei uns:


    - keine andauernden Blähungen mehr
    - deutlich glänzenderes und weicheres Fell
    - kaum noch Mundgulli


    ... allerdings barfe ich erst seit ca. 1 Monat und mein Hund hat mit seinen 5 Monaten noch keine Beschwerden, die sich verbessern könnten.

    Für die einen ist der Himmel blau,
    für die anderen schwarz mit Sternen.

  • Wir barfen nun seit gut zwei Monaten komplett und mir ist folgendes aufgefallen:


    - Sein Fell wächst wesentlich dichter nach.
    - Seine Verdauung hat sich zumindestens nicht verschlechtert. Die Kotmengen sind aber auf jeden Fall geringer geworden.


    Gleich geblieben ist:
    - Seine Ausdauer. Er ist nach wie vor sportlich fit und zeigt Leistung. :sport:
    - Sein ganzes Verhalten. Zuhause ruhig und ausgeglichen und auf dem Hundeplatz der "Knaller vor dem Herrn"!! :bindafür:


    Ich habe ja auch eine ganze Zeit nur "teilgebarft". Karlo hat morgens frisch und abends Trockenfutter bekommen.
    Während dieser Zeit war so gut wie keine Veränderung zu erkennen. Ich denke mal das Veränderungen schon Zeit brauchen. :wink:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Meine Hündin wird seit sie 16 Wochen alt war gebarft. Von daher kann ich nicht zu jeder Veränderung sagen, dass sie vom barfen kommt (Fellstruktur ändert sich eh, Verhalten auch, etc.)
    Was ich aber sicher sagen kann ist, dass die Pupserei weg ist! Sie war als JUnghund mal über mehrere Tage bei Bekannten die ihr Trofu gegeben haben. Es muss widerlich gewesen sein :freude:

  • Hallo,

    wir haben unsere Hunde schon immer mit rohem Fleisch und Gemüse oder Reis gefüttert. (Damals gab es das Wort BARF noch gar nicht).
    Nur ab und zu gab es Trocken- bzw. Dosenfutter, während der Urlaube mit dem WoMo, da war es doch praktischer.


    Unsere verwöhnten Barfer haben dann aber manchmal 4 Wochen so gut wie nichts gefressen, bekamen in kürzester Zeit eine schlechte Verdauung, stumpfes Fell mit Schuppen und gelbe Zähne (Mundgeruch). Unsere Älteste litt unter rapidem Fitnessverlust und schlich nur noch mit gesenktem Haupt hinter uns her.
    Kaum gab es wieder Frischfleisch, ging es allen erheblich besser!


    In den letzten Urlauben gab's dann das gewohnte Fleisch, wurde ganz schön teuer, immer beim normalen Metzger einzukaufen.
    Aber was tut man nicht alles für seine Schätze, besonders, wenn sie nicht mehr die Jüngsten sind.
    Da fehlt im WoMo die Gefriertruhe! Dann hätte ich aber auch noch gerne eine Geschirrspülmaschine, eine Waschmaschine und auf dem Anhänger den obligatorischen Smart!! :stupid: :stupid:


    Doris

    Frage: Ist es ungesund, wenn der Hund beim Menschen im Bett schläft??
    Antwort: Nein..., es sei denn, der Mensch ist krank, dann könnte er den Hund anstecken!


    [frei nach Gert Haucke]

  • Zitat

    Da fehlt im WoMo mit Gefriertruhe! Dann hätte ich auch noch gerne eine Geschirrspülmaschine, eine Waschmaschine und auf dem Anhänger den obligatorischen Smart!!

    :gut:


    Ichauchhabenwill :lol:

    LG Claudia


    Hunde werden unschuldig geboren. Sie werden das, was der Mensch aus ihnen macht.

  • Vielen Dank für eure antworten.
    Ich teilbarfe ja nun erst eine woche lang aber ich habe bereits eine verbesserung im Fell bemerkt, es ist glänzender und weicher als vorher.
    Kann das durch das barfen schon sein?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!