ANZEIGE
Avatar

Blutohr, Atopie- Nerven liegen blank! Achtung, mega langer T

  • ANZEIGE

    hallo..


    also ich muss mir jetzt rat holen, weil ich wirklich am ende mit meinen nerven bin. mein hund heißt layla und ist jetzt knapp über 3- ich hab sie aber erst seit einem jahr. und dieses eine jahr hat es in sich.. verdammt in sich.... :/


    ich erzähl mal kurz wie es ablief.. ein guter freund rief mich an und meinte, er hätte ein geschenk für mich zum geburtstag.. holte mich ab und wir hielten bei einem typen der dann hochging und layla runterholte.. es war dunkel, winter.. nachts.. schnee. sie sah ansich gesund aus und es war liebe auf den ersten blick. der besitzer selbst wollte sie nicht mehr haben- angeblich.. bemerke "angeblich" aus dem grunde arbeit. ich mir natürlich nix großartiges dabei gedacht.. und sie halt genommen. er hat mir auch alle unterlagen mitgegeben ( ist ja ein listenhund ). so, als wir dann zu hause ankamen grauelte es mir. sie hatte mega viele wunden an den pfotenballen.. ihr fell war einfach mal voll im arsch, mal dunkel, mal hell.. wie ne kuh sah sie aus.. und sie war voll ängstlich, hat mich mit rieeeesen augen die ganze zeit angeguckt.. ich natürlich alles gemacht, ihr 100 decken hingelegt, 1000 kissen.. leckerlies, futter.. irgendwann kam sie dann zu mir ins bett und ich war natürlich stolz wie bolle :ops:


    nun ja.. nach 2-3 tagen hatte sie voll viel dreck in den ohren. ich dachte zuerst es seien milben.. daraufhin hab ich den alten beseitzer angerufen und der meinte, nenee. das wäääre normal bei der, da muss man so ne tropfen in ihr ohr tun damit das weggeht.. ich gefragt was mit dem fell sei- er so, neneee das ist normal... ich ihn gefragt was mit den pfoten sei- neneee ist normal, legt sich. AHJA! im endeffekt bin ich zum arzt gegangen und dann kam der schlag: futtermittelallergie.. aber da hieß es nur gegen rind.. wurde auch getest. und achja, mit den ohren.. das kam durch die allergie und dadurch hat sie halt das mit dem fell, weil sie ja kortison regelmäßig bekommt.. also alle 3 monate..... GEGEN DIE ALLERGIE.


    dann war es so.. das wenn ich weg war- arbeiten war.. hat sie sich jeeedesmal ihre pfoten blutig gebissen, also die ballen. ich bin dann zum futterhaus, weil ich irgendwas an futter kaufen wollte.. aus zufall kamen wir mit nem mitarbeiter von da ins gespräch.. und denn meinte er.. ganz ehrlich, das macht die mit absicht. mit den pfoten.. das sei psychisch. ich denk mir, aha.. na klasse.....


    lange rede kurze sinn.. in einem jahr kam halt noch raus, das sie nicht nur gegen rind allergisch ist.. sondern gegen reis, nudeln, kartoffeln, pferdefleisch, huhn, und schwein...... ich hab vor gut 7 monaten aufgehört mit kortison, weil ich nur noch barfe, und siehe da. ihr fell wurde hamma schön und sie wurde topfit.. das mit den pfoten legte sich auch irgendwann...


    bis dato :muede:


    sie war bis heute früh bei ner freundin, weil ich grade ne menge probleme hab. wohnungssuche, jobsuche etc... lange geschichte... meine freundin kling am telefon schon voll verwirrt und meinte, jaaa, sie hat was am ohr.. voll die beule bla.. als ich sie dann gesehen hab.. mh.. naja. das recht ohr ist halt oben total dick, halt wie so nen schleimbeutel bei uns menschen. ich direkt mein ta angerufen, die lage geschildert.. sie meinte das sei bestimmt ein blutohr, und ich solle heute um 18 uhr kommen dann wird das abgesaugt etc.... ok, alles klar. ich hatte jedoch einen termin... wo ich eine stunde, wirklich nur EINE stunde weg war..... ich komm nach hause.. der halbe boden ist voller blut.. sie hechelt wie eine irre, was ist? sie hat sich beide ohren blutig gekratzt..... und die beule ist natürlich dicker geworden :omg: ich direkt angerufen beim arzt, sie meinte das bleibt bei 18uhr.. da wird jetzt nix großartiges passieren, also es wird nicht aufplatzen oder so. hat jemand erfahrungen mit einem blutohr?? wie sieht das danach aus??


    ich hab einfach tierische angst was danach ist. ich hab mein kopf grade echt voll, durch den baldigen wohnungsverlust und mit dem job und alles etc.... das der hund mir auch noch meine nerven raubt. ich kann nicht 24 stunden zu hause bleiben.. wir wollten schon ne therapie anfangen mit dem hund, aber das wären "zur zeit" zu viele kosten.. ich versteh nicht warum sie das macht. sie macht es nur wenn ich nicht da bin.. sie ist so dreist geworden, das wenn mein freund bei mir schläft.. sie provokativ vors bett pinkelt.. hallo??? ich hab sie auch nie zu sehr betüdelt.. also das ich ihr das gefühl gegebn hab sie sei die rudelanführerin oder so. die rollenverteilung war schon normal verteilt- mensch, dann hund. natürlich hab ich ihr auch liebe usw gegeben.. ich weiss einfach nicht ob ich das schaffe mit ihr auf dauer. ich hab soviel liebe, kraft, hoffnung, freude.. alles in sie gesteckt.. aber jetzt bin ich wirklich an einem 0 punkt angekommen. mir graults davor was nach der op ist.... sie kriegt trichter und alles ab.... ich kann doch nicht 2 wochen jeden tag zu hause bleiben 24 stunden. es reichen nur schon 10min aus und sie kratzt sich alles auf... das ist aber auch erst jetzt wieder so, ich versteh das nicht.. ich weiss echt nicht mehr weiter... :verzweifelt:

  • ANZEIGE
  • achso, und das mit der psyche. man weiss schon stückweit woran das liegt.. ihr vorbesitzer hat sie voll misshandelt.. eingesperrt tagelange und so.... daher versteh ich das schon, aber sie muss das mal .. nach einem jahr sehen oder merken, wenn nicht spüren.. das ich das nicht mit ihr mache. so dumm wie sich das anhört, aber ich weiss das sie mich versteht.. warum ist sie nur so :verzweifelt:

  • ANZEIGE
  • ich bin ganz ehrlich, sie ist so ein top hund. sie hat so ein starken charakter und wirklich viel kraft.. und so eine herzensgute seele.. nur ihre gesundheit. ich bin ja bereit für den kampf.. nur liegen meine nerven zur zeit blank :/

  • Zitat

    nur liegen meine nerven zur zeit blank :/


    Und genau das überträgt sich auf den Hund.
    Lass sie behandeln, und versuche nicht so genervt zu sein.
    Ein Hund mit dieser Vergangenheit braucht seine Zeit, das geht nicht auf Knopfdruck und wie du es dir vorstellst.
    Du solltest echt mehr Geduld und Sensibilität aufbringen, so schwer es dir vielleicht zur Zeit auch fallen mag, im Interesse deines Hundes. :smile:

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Liebe Durrty,


    ich glaube auch, dass dein Hund das spiegelt, was du gerade durchmachen musst. Das ist wirklich sehr schwierig, und ich drücke euch die Daumen, dass ihr das gemeinsam wieder ganz in den Griff kriegt. Vielleicht gelingt es dir auf irgendeinem Weg, wieder gelassener zu werden. Dann wird auch deine Hündin wieder ruhiger.


    Ich wünsche euch beiden alles, alles Gute!

    Liebe Grüße von Samtschnäuzchen Banou


    Schläft ein Lied in allen Dingen, die da träumen fort und fort, und die Welt hebt an zu singen, triffst du nur das Zauberwort. (Eichendorff)
    http://www.angelikalauriel.de

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE