ANZEIGE
Avatar

Nappa.-Elch.-Fettlederleine

  • ANZEIGE

    guten morgen,
    ich hoffe ihr könnt mir bei meiner entscheidung helfen.
    ich würde mir bzw meinen braunen labi ne lederleine gönnen :D
    bevorzugen würde ich ne rundgenähte und in hell bzw conjac braun.
    ich bin mir sicher das das hb ein zugstop werden soll da er normaler weise immer ohne leine läuft und wenn ich weiß das auf der strecke jedemenge wasser kommt, wird er ganz nackig gemacht damit er nicht mit dem guten stück baden geht :/ .


    so jetzt zu euch dentieren würde ich zu nen elchleder, da ich mir wünsche das es schööön weich und anschmiegsam ist auch in meinen händen :headbash: leider hab ich gelesen das es wohl doch recht empfindlich sein soll im tägl. gebrauch?? (es soll nicht nur schön ausschauen sondern ich WILL es auch benutzen)


    über das fettleder hab ich schon einiges gelesen, kann mir aber nicht so echt was drunter vorstellen und ich rund genäht und in meinen farbwunsch hab ich auch noch nix gesehen.


    und über das nappa, da bin ich zufällig drauf gestoßen. weis eigntlich das es sich gut anfühlt der preis hat mir nochbesser gefallen als beim elchleder :ops: nur wie es im alltag,- regen, sonne,etc ist ????????


    ich würde mich freuen von euch tipps zubekommen und evtl auch paar links

    Liebe Grüße


    Petra mit Cedric

  • ANZEIGE
  • Moin Moin,


    ich habe ein rundgenähte Elchlederleine. die sich anfangs auch total weich anfühlte. Ein echter Handschmeichler. Leider bleibt das nicht so, wenn die Leine nass wird oder anderen Umwelteinflüssen ausgesetzt ist. Da muß man schmieren bis der Arzt kommt. Ich benutze die Lederleine nur noch selten, bin wieder zu den runden Nylonleinen zurückgegangen. Wenn die schmutzig sind, schmeiß ich sie in die WaMa und gut is. Und leichter sind die allemal.

    Man muß noch Chaos in sich haben um einen tanzenden Stern gebären zu können
    F. Nietzsche

  • Eindeutig Fettleder, diese Leinen sind unschlagbar günstig und auch nach über 20 Jahren noch Handschmeichler. Dazu sehen sie bei minimaler Pflege auch nach großer Beanspruchung gut aus. Und dazu kann man bei den geflochtenen Leinen mal eben den Karabiner ersetzen, bei der Lebensdauer des Leders wird das nötig. Ich habe sogar noch die Leine meines ersten Hundes, der in den 80ern einzog in Gebrauch.
    Die extrem teure Elchlederleine hat nur wenige Monate Freude gemacht, sie musste mehrfach genäht werden, weil sich das weiche Leder über dem Nylonkern weit verschoben hat und die Nähte gerissen sind.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • ANZEIGE
  • Zitat von "schnauzermädel"

    Eindeutig Fettleder, diese Leinen sind unschlagbar günstig und auch nach über 20 Jahren noch Handschmeichler. Dazu sehen sie bei minimaler Pflege auch nach großer Beanspruchung gut aus. Und dazu kann man bei den geflochtenen Leinen mal eben den Karabiner ersetzen, bei der Lebensdauer des Leders wird das nötig. Ich habe sogar noch die Leine meines ersten Hundes, der in den 80ern einzog in Gebrauch.
    Die extrem teure Elchlederleine hat nur wenige Monate Freude gemacht, sie musste mehrfach genäht werden, weil sich das weiche Leder über dem Nylonkern weit verschoben hat und die Nähte gerissen sind.


    LG
    das Schnauzermädel


    aber gibts die fettlederleinen auch un rundgenäht?? hab noch keine endeckt

    Liebe Grüße


    Petra mit Cedric

  • Nein, Fettleder eignet sich nicht zum Nähen.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich habe Fettlederleinen in fast allen Längen :ops:
    Die rundgenähten mag ich nicht, irgendwie sind die mir zu flutschig, kann ich schlecht beschreiben.
    Meine Fettlederleinen sind auch in unterschiedlicher Breite, je nach Bedarf.
    Ich kann Fettleder auch empfehlen, ein bisschen Pflege ab und an und man hat ewig was davon.
    Wie Schnauzermädel schrieb, bei den geflochtenen kann man den Karabiner auswechseln, wenn nötig.
    Für mich wirklich die besten Leinen, alles andere habe ich verkauft :D

  • Zitat von "petratimniklas"


    aber gibts die fettlederleinen auch un rundgenäht?? hab noch keine endeckt


    Nein, die sind grundsätzlich flach da sie anders verarbeitet werden als Elchleder. Das Elchleder ist ja recht dünn und muss deshalb abgenäht werden. Das Fettleder wird kreisförmig aus der Haut geschnitten und ist um einiges dicker als das Elchleder, liegt aber super in der Hand und ist trotzdem schön weich.
    Farben gibt es in natur, braun und schwarz. Hier mal eine in natur:

  • Ich habe seit ein paar Monaten diese Leine http://hundkatzemaus.com/Karli…t-Bueffelleder-Fuehrleine


    Und die ist so toll :gut: Super weich (Büffelleder), verstellbar, leicht und in drei verschiedenen Farben zu haben.


    Eine Fettlederleine habe ich auch, da kann ich dir empfehlen, die Leinen von Heim anzuschauen. Die sind super günstig und auch sehr weich. Im Gegensatz zu der Büffellederleine sieht die mehr nach Outdoor aus, weil sie gröber ist.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE