ANZEIGE

Gruslige Begegnungen mit Hund?

  • Hat jemand von Euch am Mittwoch Aktenzeichen xy gesehen?

    Ich hätte es nicht tun sollen. :lepra:

    Einer der vorgestellten Fälle drehte sich um einen Hundehalter, der auf seiner Abendrunde von einem Typen mit Kapuzenpulli verfolgt und abgestochen wurde.

    Ich bin schon 2x auf der Abendrunde auf sehr gruselige Art und Weise von Typen verfolgt worden, die einen Kapuzenpulli trugen und deren Gesicht verdeckt war, und trete mir jetzt auf den Abendrunden gedanklich in den Hintern, dass ich mir die Sendung überhaupt angesehen habe. :headbash:

    Oha, echt creepy :flucht:

    Ich muss mal schauen ob ich die Sendung irgendwo nach schauen kann.

  • Nerd-O-SaurusRex finde diese Installation auch irgendwie gruslig.

    Hab sie mir rangescrollt und hatte ein bedrückendes Gefühl, aber ich hab auch ne lebhafte Phantasie.


    In unserem Haus tappte kurz nach Einzug dauernd jemand auf und ab und verschob Möbel.

    Nur ist überdüng niemand ( Einfamilienhaus).

    Hab sogar das Bett woanders hin gestellt, da es direkt über mir war ( Schrägdach) und hab anfangs sehr schlecht geschlafen hier aufgrund dessen.


    Der Jemand stellte sich nach einiger Zeit als Marder heraus :doh:

  • Ich glaub, hier passt die Begegnung von eben am ehesten rein...


    Wir laufen gemütlich an der mäßig beleuchteten Hauptstraße in unserem Viertel entlang. Gegenüber von meinem Standort ist die sporadisch geöffnete Dorfkneipe. Heute ist/war anscheinend mal wieder Betrieb. Aus dem Nichts kommt ein Typ in rot-schwarzen Arbeiterklamotten geradewegs auf uns zu, wirklich so, als ob er uns gezielt ansprechen wollte. Ich denk mir erst nix, weil auf "meiner" Seite der Straße ein Plattenbau steht... der Typ geht uns aber weiter zielgerichtet hinterher. Mir war das (warum auch immer - Bauchgefühl, I guess?) nicht geheuer, Dino hat das gemerkt und in den Verteidigungsmodus geschaltet. Typ labert was von "Lass'n, is oke, lass'n ruhig beißen" (WTF?), in nem völlig entspannten Tonfall. Geht uns dabei immer noch hinterher. Ich mach irgendwann aus Reflex nen Schritt auf den Kerl zu, lass ein pseudodefensives "Kann ich Ihnen helfen?" raus und krieg wieder nur ein "Lass'n beißen, der passt auf" zu hören. Und verschwindet dann ohne weitere Kommentare (nachdem er dann doch abrupt über die Wiese lief) in einem Hauseingang des Plattenbaus.


    Ich hab erst gedacht, er wollte fragen, ob er die Hunde streicheln kann. Nachdem er mich aber nicht gefragt hatte, sondern uns zielgerichtet hinterher ging, dachte ich (aufgrund Umgebung, Tageszeit und keinen anderen anwesenden Personen) an die übliche "Geldbeutel her"-Nummer. Oder sonstiges in die Richtung. Ich hab keine Ahnung, aber in der Situation hab ich mich seit langem wieder bedroht gefühlt ... :lepra:


    Ich hab mich schon mit Freunden unterhalten und immer noch keine Ahnung, was der Typ wollte. Aber bang war mir da schon. Insbesondere, weil Dino nicht das übliche "Ih, fremde Person"-Gebell vom Stapel gelassen hat.

    Das ganze hat sich übrigens auf einer Distanz von 15, max. 30 m ereignet. Und ich denk mir, wenn der Typ einfach nur in seinen Hauseingang gehen wollte, wär er doch spätestens bei Dinos Gebell auf Abstand gegangen ... oder nicht?


    ... erstmal n Tee. Mein armes Herz :lepra:

    Elias mit Dino (Corcitură română - * Anfang 2016) und Bonny (Kundel polski - * Mitte 2008)
    Unverhofft kommt oft - Bonny und Dino


    Immer in Gedanken dabei:

    Lina - Deutscher Schäferhund - * ~ Mitte 2018 - es hat einfach nicht gepasst...
    Dackeltier Teki - * ~2014 - 08.05.2019

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Mini-Sofawolf

    Da wäre mir aber auch das Herz in die Hose gerutscht. Ich finde es schon sehr merkwürdig, wie du sagst... warum ist er noch hinterher, hätte ja sich direkt im Hauseingang verschwinden können. Braucht man nicht solche Begegnungen... ich hoffe der Tee hat etwas beruhigt und weiter ausmalen mag man sich sowas nicht heutzutage. Kann ein angetrunkener Idiot gewesen sein, der sich selbst voll harmlos findet und gar nicht darüber nachdenkt das er bedrohlich wirkt oder.... ja, da denkt man besser nicht weiter nach.

  • warum ist er noch hinterher, hätte ja sich direkt im Hauseingang verschwinden können.

    Zumal er einfach nur geradewegs über den Grünstreifen und dann eben nochn paar m nach links hätte gehen können...


    Inzwischen haben wir uns wieder beruhigt. Ich tippe einfach mal auf betrunkener Irrer und hoffe, dass wir dem morgen nicht noch mal begegnen :pfeif: ... falls doch, muss ich mir mal überlegen, wie ich mich im Fall der Fälle wehre, ohne dass mir Bonny abhaut oder Dino auf den Typen draufgeht :lepra:

    Elias mit Dino (Corcitură română - * Anfang 2016) und Bonny (Kundel polski - * Mitte 2008)
    Unverhofft kommt oft - Bonny und Dino


    Immer in Gedanken dabei:

    Lina - Deutscher Schäferhund - * ~ Mitte 2018 - es hat einfach nicht gepasst...
    Dackeltier Teki - * ~2014 - 08.05.2019

  • Hi,

    souveränes Verhalten schreckt die meisten Typen dieser Art ab. Das was er vor hat muss nicht von vorne herein fest stehen.

    Es kann sich entwickeln, wenn sich quasi ein Mensch als Opfer "anbietet". Betont defensiv ist dann falsch, unabhängig souverän wahrscheinlich am besten. alles richtig gemacht.


    LG


    mikkki

  • Denk auch. Gut reagiert.


    Und vielleicht hat Dino ihn dann doch abgeschreckt. Kann mir schon vorstellen, dass ein pot Täter sich nicht automatisch von Hund dabei abhalten lässt.


    Meine Vorschläge zur Verteidung wären nicht legal. Und du müsstest erst die Hunde desensibilisieren, sonst drehen die dir auch am Rad.


    Ich möchte eigentlich gern ein Bellen/Knurren auf Signal etablieren, aber bisher hatten wir einfach andere Baustellen.

ANZEIGE