ANZEIGE
Avatar

dem Tierschutz melden? DRINGEND

  • ANZEIGE

    hallo liebe Katzenfreunde ich hab da ein haariges Problem.


    Die Arbeitskolegin meiner Mam hat sich im Juli einen kleinen Kater gekauft. Der ist nun 6 Monate alt. meiner Meinung nach ist diese Frau überhaupt nicht geeignet überhaupt Tiere zu halten.
    Sie ist den ganzen Tag auf Arbeit, Kater allein zu haus, kommt erst abends wieder. und das mit einer Babykatze phne Artgenossen. Find ich unmöglich, aber das ist nicht das jetzige Problem.


    In einer Woche will sie in den Urlaub fahren, ohne Katze. Und urplötzlich ist ihr eingefallen, dass keiner den Kleinen betreuen kann! :motz:


    Die Nachbarn mag sie nicht, ihre Eltern wollen nicht. Doch das schärfste kommt noch. Da meinte sie: Tja mal sehen ob es gut geht!


    Hallo? sie will ihn eine Woche lang im Haus einsperren, eine Katzenklappe ist ihr viel zu teuer, fressen kann er ja dann die Möbel! Und eine Tierpansion, nein, da wird er ja aus seiner gewohnten Ungebung gerissen und so viel Geld hat sie nicht...


    Mir platzt gleich der Kragen!


    Was meint ihr dazu?

    Manche Freundschaften werden im Himmel beschlossen und auf Erden vollzogen.


    Manchmal ändert der Blick eines Hundes ein ganzes Menschenleben.

  • ANZEIGE
  • Auf jeden Fall melden, bzw in dem Moment, in dem sie in Urlaub fährt, die Polizei rufen und sagen, dass da grade eine Katze für eine Woche alleine gelassen wird!


    Ist ja wohl echt der Hammer!
    Kann verstehen, wie aufgebracht du bist!!!


    LG
    Nina

    Liebe Grüsse
    Nina
    ***************************************
    mit Billy & der Schäferbande
    & Toby im Regenbogenland
    ***************************************


    Ein Hund ist der einzige
    Freund,
    den man kaufen kann.

  • ANZEIGE
  • Hallo Ihr lieben (:


    Ich hab da auch einmal eine Frage ... und zwar stehe ich im Moment so ein wenig zwischen 2 Stühlen ... mmh am Besten fange ich vorne an (:


    Vor fast genau einem Jahr haben mein Freund und ich uns meinen größten Wunsch erfüllt... wir haben uns eine Deutsche Dogge zugelegt.... Wollten unsrem Goldi den gefallen tuen das er nicht immer so viel allein ist wenn wir vormittags arbeiten sind...
    Eine sehr gute Freundin von mir.... kam daraufhin auf die Idee sich auch eine Dogge zuzulegen ... Hier ein kurzer Einschnitt....


    Mein Freund und ich: beide berufstätig, geregeltes Einkommen ...
    Meine Freundin : Hartz IV .... alleinerziehende Mutter und einen Mischlingsrüden ... PLUS dogge... in einer 1-Zimmer-Whg...


    Aponi heißt die Kleine... die ich damals mit ihr zusammen abgeholt habe ... da war sie 8 Wochen alt... mittlerweile ist die kleine 9 Monate glaub ich .... und gibt ein ganz entsetzliches Bild ab ... Nur Haut und Knochen.... und immer noch kleiner als unser GOLDI .... unser Gillian (auch wenn er ein Rüde und sie nun mal eine hündin ist) war mit 6 Monaten schon um EINIGES größer als Tommy... Aponi hat immer Durchfall und ist vollkommen unterernährt....
    Keiner der beiden Hunde ist gemeldet und mittlerweile hab glaub ich selbst ich die rosarote Brille abgelegt... hatte die ganze Zeit gehofft, dass sich da noch was tut...Aponi bekommt Futter aus dem Hornbach ... nicht mal WELPENFUTTER..... Habe schon oft mit meiner freundin gesprochen ... denn wir hatten auch Probleme mit unserem Kleinen .... er verträgt nur Royal Canin und der15 Kilosack hält max 12 Tage ... Ein Kostenfaktor über den wir uns aber auch vorher Gedanken gemacht haben....


    Aber für knapp 200 € nur Futterkosten hat sie kein Geld.... wenn sie am Ende des Monats noch 10 € über hat ... dann entscheidet sie sich für Solarium und neue Klamotten anstatt für einen neuen Sack Futter, die Hunde bekommen dann Lebensmittelreste :(


    Im Moment spiele ich wirklich mit dem Gedanken das ganze zu melden... ich würde die kleine auch so lange zu mir nehmen und Ihr jemanden suchen ... ein Bekannter von uns hatte jahrelang Doggen ... daher auch mein "fabel" für diese tollen Tiere .. aber ich weiß auch wie sehr sie an dem Tier hängt und ich will auch nicht, dass sie "Ärger" bekommt... wegen mir...


    Würde mich sehr über eine rasche Antwort freuen ....


    Jane


  • :schockiert:
    Das hört sich ja schrecklich an!
    Ich weiß, ist ne blöde Situation, weil es deine Freundin ist...aber trotzdem...ich würde sie melden!!!

    Liebe Grüße von Lena&Lotte


    Wir geben unseren Hunden nur Geld und Zeit und sie schenken uns dafür restlos alles, was sie zu bieten haben.


    Fotos von Lotte gibts in ihrem Fotothreat : "Das ist Lotte"


    Lottes Steckbrief ist im USERHUNDEFOTOTHREAT auf Seite 1

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Kann Deine Mutter nicht in der Zeit den Kleinen füttern ? Er kann ja nix dafür, dass die so bescheuert sind und nicht richtig organisieren.


    Wenn sie jedoch wegfahren, ohne jemanden zu haben, der in der Zeit nach dem Tier schaut - so junge Kater stellen viel an - würde ich es auch sofort beim Vetamt melden. 6 Tage bekommt man nicht gebacken.

    Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Euch sehen kann, wann immer ich will.
    Nero Mala Püppchen Bambi und Julchen - Unvergessen

  • @ Tommy :Melden....keine Frage.


    Bei Tierquaelerei hoert bei mir jegliche Freundschaft auf und ich wuerde meine eigene Mutter dafuer anzeigen....und das auch ganz bestimmt nicht anonym.



    @Moni......Morrigans Beitrag mit dem Katerchen ist schon zwei Jahre alt :D

    “O Herr, bewahre mich vor der Einbildung,
    bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema
    etwas sagen zu muessen.


    Erloese mich von dem großen Leiden
    die Angelegenheiten anderer ordnen zu wollen.


    Lehre mich, nachdenklich ohne argwoehnisch,
    hilfreich ohne diktatorisch zu sein..”

  • Ich würde auf jeden Fall beide Fälle melden. Das mit der Katze ist ja wohl der Hammer! Ich frage mich manchmal wirklich was in den Köpfen einiger Menschen vorgeht.
    Und das mit der Dogge muß auch gemeldet werden. Ich verstehe, daß das eine blöde Situation ist für dich, aber auch wenn sie an dem Tier hängt und du nicht willst, daß sie Ärger bekommt. Ich meine, sie ist ja erwachsen und sollte für ihr Handeln dann auch die Konsequenzen tragen können. Und dem Tier geht es ja offensichtlich nicht gut. Bitte melde es.


    LG


    Gloria


  • OOOOPS, wie peinlich :-( Danke

    Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Euch sehen kann, wann immer ich will.
    Nero Mala Püppchen Bambi und Julchen - Unvergessen

  • mein Gott hol die Hunde da raus!!!! :schockiert: Warum wohnt sie mit nem Kind in ner 1-Zimmerwohnung???? Da steht ihr doch vom Amt her ne größere zu!?!?!? Melde sie! Tu es den Tieren und dem Kind zu liebe! :motz:

    liebe Grüße von Katja mit Teddy und Bolle
    Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE