ANZEIGE

Reha mit Hund

  • Hallo zusammen,


    brauchte mal dringend eure Hilfe.


    Ich soll zur Reha, aber die Deutsche Rentenversicherung Westfalen in Münster verweigert mir einen Rehaplatz wo ich meinen Hund mitnehmen kann. Und das obwohl es genug Kliniken gibt die auch Hunde mit aufnehmen.


    Jetzt zur Frage: Hat jemand von euch (oder euren Bekannten) schon mal eine Reha mit Hund gemacht, die von der DRV in Münster genehmigt worden ist? Wenn ja, welche Klinik war das?


    Bin für jede Hilfe dankbar und mein Schnuffi auch!!!!!!


    LG Simone

  • Leider verstehe ich das nicht ganz, wieso muß denn die Rentenversicherung überhaupt wissen, daß du einen Hund mit nimmst :???:
    Oder sollen die für den Hund bezahlen, das machen sie natürlich nicht.

  • Es geht da wahrscheinlich eher um die Wahl des Reha-Platzes. Das also keine der Kliniken genehmigt wird, bei der eine Mitnahme des Hundes möglich ist, ist das richtig?
    LG von Julie

    Größe bedeutet nichts! Sieh mich an, nach meiner Größe beurteilst Du mich? Tust Du das?
    Aber das solltest Du nicht.
    Meister Yoda "Das Imperium schlägt zurück"

  • Sorry wenn ich mich undeutlich ausgedrückt habe.


    Julie hat Recht. Es geht um darum, eine Klinik zu finden, wo der Hund erlaubt ist und die auch einen Vertrag mit der Deutschen Rentenversicherung Westfalen in Münster hat.


    Die Kosten für meinen Hund trage ich natürlich selbst.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Das sind wohl die Kliniken, gibt es keine andere Möglichkeit in eine Klinik zu kommen, wo Hunde erlaubt sind? Hast du mal mit deinem Arzt gesprochen ?


    http://www.deutsche-rentenvers…tationskliniken_node.html


    Wenn überhaupt nichts anderes geht, könntest du ihn da viell.in einer HPension oder privat, für die Zeit unterbringen? und ihn dann immer holen wenn keine Anwendungen sind.

ANZEIGE