Avatar

Mein hund kann mit der Hinterpfote kaum auftreten....

  • ANZEIGE

    ....und schreit alles zusammen. ich weiss nich mehr weiter. das geht den ganzen samstag abend schon so :(
    Ich binb zu meinen eltern gekommen, schelle an und sie is wohl falschaufgesprungen von ihrer decke und hörte sie von draussen schreien. und seitdem is vorbei. sie kam mir total schlimm humpelnd entgegen. wusste gar nich was ich machen sollte.
    vor 2 monaten is sie mal die letzten 2 stufen runtergefallen bei meinem bruder.
    da hatte sie auch so geschrien am abend. allerdings war nächsten tag wieder alles in ordnung.
    undheute fing das wieder an. sie bewegt sich kaum, sie steht nicht auf, sie will nicht nach draussen.
    sie will nicht aufstehen wenn ich ihr ein leckerchen geben will.
    wie kann das sein??
    hat sie sich wohl den fuss verstaucht? weil gebrochen sein kann nix, denn sie isheut ohne probl gassi gegangen.
    gerade heute an einem samstag abend. jetzt darf ich noch bis montag mittag 13 uhrwarten bis ich zum tierarzt kann :(
    sie kann sich auch nicht auf die seite legen wo ihr der fuss so weh tut. wenn sie das macht schreit sie.
    wenn ich ihr das bein berühre schreit sie auch.
    sch*** ich bin fix u alle u weiss nich wie ich ihr helfen soill.
    sie liegt nur auf ihrer decke, schläft nich und is ohne ende ganz ganz leise am winseln.
    kennt das jmd von euch???

  • ANZEIGE
  • Hallo,
    ist sie evtl. schon älter?
    Mit dem falsch Auftreten haben wir gelegentlich auch mit unserer Anka, dann ist sie ne zeitlang am humpeln und wenn ich denke, jetzt musst du doch zu TA dann geht meist wieder.
    Wenn du aber meinst, das sie Schmerzen hat und auch nicht schlafen kann, dann würd ich sofort zum TA/Tierklinik.
    Ist es nur der Fuss, oder das ganze Bein?
    Wenn sie auch noch weiter winselt, bitte bitte zum TA. Evtl. ruf erstmal an, dann können die oft schon sagen ob du etwas tun kannst oder ob sie sie sehen wollen.
    Und wenn vorher nichts gebrochen war, kanns aber jetzt sein.
    Gute Besserung für die Schuffelnase.

    LG Petra und
    Anka-Wolfsspitzmischling *2001
    Hayly- Australian Shepherd *2008


    Susi(1987-2005)


    "Ohne ein paar Hundehaare ist man nicht richtig angezogen!"

  • nein so alt is sie noch nich, sie is grad 8 jahre geworden. zwar auch nich mehr die jüngste, aber so noch mega fit.
    ich weiss nich das is vor 2 , 3 tagen passiert ... da wollte sie von der couch runter springen weil ich mit ihr gassi gehen wollte, da schrie sie auf und humpelete auch schon rum.
    jetzt war 2 tage gut u heute is ganz extrem find ich. ich hab so angst das was schlimmes is.
    wenns nur verstaucht wäre,wär nich sooo extrem, aber ich hab angst das es ne lähmung sein kann.
    ich hab heut getastet, ihr tut der ganze knochen weh. wenn sie läuft,seies nach draussenum nochmal pipi zumachen oder wenns ins bett geht, sie schläft immer in ihrem hundebett im schlafzimmer. und wenn sie laufen muss, hebe ich ihr bein an, damit sie nich auftreten muss, das funktioniert dann auch. aber alleinlaufen fällt ihr schwer.
    aber vor 2-3 tagen wo sie das hatte, hatte sie das abends auch, sie rührte sich nich von der stelle und am nächsten tag war alles ok, sie humpelte nicht, gar nix.
    ichhoff das is morgen auch wieder so. denn ich kann erst montag mitag zum arzt, unsere tierärztin hat leider nur immer um 13 und 19 uhr sprechstunde.
    allerdings schläft siejetzt seit 30 min ganz tief u fest. das is schonmal nen gutes zeichen.
    ich befürchte das sie sich den fuss verstaucht hat im oktober/novembver und das das jezt wieder zum vorschein kommt.
    am montag gehts sofort zum TA!!!

  • ANZEIGE
  • Ich würde nicht bis Montag warten. Gibt es keine Tierklinik in der Nähe? Was, wenn das Bein gebrochen ist? Eine Verstauchung schleppt sich nicht seit November und "kommt erst jetzt zum Vorschein". Es kann auch ein Problem mit der Bandscheibe sein. Oder irgendetwas anderes, wofür es in einem Forum jedenfalls keine Antworten gibt.


    Bitte mute Deinem Hund nicht weiter solche Schmerzen zu. Sicher weißt Du, dass Hunde sich erst "äußern", wenn's richtig weh tut.


    Alles Gute für Deinen Hund!


    Wauzihund

  • Sorry, aber dein Hund humpelt, tritt kaum auf und schreit vor Schmerzen - da wäre ich schon längst beim Tierarzt!
    Auch wenn das ganze vor 2-3 Tagen passiert ist, kann es immernoch gebrochen sein! Vielleicht ist sie als sie von der Couch sprang nur falsch aufgekommen und hat sich nur einen Haarriss zugezogen - es sind schon viele Brüche unentdeckt geblieben! Und heute ist sie blöd aufgekommen und es ist richtig gebrochen. Es kann alles sein!


    Da wartet man nicht bis zur Sprechstunde - es gibt auch Notdienste! :/

    LG Laura,
    Labrador 'Luna' im Herzen *24.09.2002 - +15.05.2015

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich verstehe nicht, warum du bis Montag Mittag warten willst,
    wenn dein Hund scheinbar sehr starke Schmerzen hat.


    Es gibt genug TK und TÄ mit Notdiensten, da muss kein Hund länger als nötig leiden.

    Liebe Grüße Stephi


    Teddy von und zu Plüsch


    Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.
    Albert Schweitzer

  • Warum kannst Du denn erst Montag zum TA? Hast Du kein Auto und bist auf Bekannte angewiesen? Oder hatte der TA da erst einen Termin frei?


    Wie auch immer: Wenn du kein Auto hast, dann ruf ein Taxi oder frage deine Nachbarn und dann SOFORT ab zum TA. Tierkliniken haben immer einen Notdienst.
    Aber: Kann dein Hund mit den Schmerzen überhaupt Auto fahren, bzw. transportiert werden? Ansonsten kannst Du doch bei der Klinik anrufen und die kommen vorbei, wenn Du sagst, dass dein Hund starke Schmerzen hat und nicht transportiert werden kann.
    Wichtig ist, dass Du heute noch handelst, denn dein Hund kann doch nicht mit so starken Schmerzen bis Montag warten. :nein:



    lg,


    Katrin

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!