ANZEIGE
Avatar

Hundegeschirr von Julius K9......

  • ANZEIGE

    Hallo.....
    Ich bin Michael,ein 36 jähriger Hundebesitzer einer Bernersenn-Schäferhundmix Hündin.
    Ich habe den Hund seit fast 8 Jahren und hatte immer das Problem,daß Ssie an der Leine zieht wie wahnsinnig wenns Richtung Gassi gehen geht,beim Heimweg gings immer.
    Seit heute Habe ich für meine Hündin die Sina heißt ein Hundegeschirr von julius k9 und ich war überrascht wie entspannt ich als auch der Hund an der Leine ging.
    Wenn sie mal a bissl schneller gehen wollte,reichte ein kleiner zug an der Leine und sie blieb super schön neben mir.
    Kein hächeln mehr und wie gesagt,beide (Hund wie auch ich )sind total enspannt,
    Mir war es manchmal schon peinlich wenn Leute entgegen kamen und mein Hund rächelte als ob es Ihre letzte Stunde war,das ist jetzt weg.
    Kurz und bündig!
    ich kann nur jedem Hundehalter empfehlen ein Hundegeschirr zu kaufen,da der Leinenzug auf den ganzen oberkörper verteilt wird und nicht nur auf den Hals wie beim Halsband!
    Wer hat Ähnliches erfahren? ;)

  • ANZEIGE
  • Bei mir ging mal das Geschirr kaputt was ich mehrere Jahre hatte, ein No Name Geschirr.
    Hatte dann ne ganze Zeit lang Halsband an meiner Hündin. Dachte die zieht so weil sie eh ne Unsichere Hündin ist und wir in ne neue Stadt gezogen sind.
    Hatte dann endlich Zeit Geld und wusste wo ein Tiergeschäft in meiner nähe zu Fuß zu erreichen ist und hab ihr ein neues Geschirr gekauft.
    Naja Unsicher war sie immernoch in der neuen Stadt, hat aber nicht mehr gezogen wie ein Ochse und musste nicht mehr beim laufen den Mund öffnen. War aber auch so viel entspannter, an der Leine.
    Hat ein Trixie Geschirr, welches zweimal um den Bauch ist, also recht groß und wie ein kleiner Schutzpanzer, ausserdem ausbruchsicher wenn meine sich mal erschreckt.


    Auf meinen Rüden hat ein Geschirr allerdings keine besonderen auswirkungen :smile: . Hab dem jetzt auch ein K9 gekauft, weil sein Geschirr, welches super fürs Schleppleinen Training war, weils so super super extra Weich gewesen ist, ist im grunde fürn normalen Spaziergang an der Leine zu weit.
    Nächste Woche darf meine Trainerin dann mal beurteilen ob das K9 besser funktioniert, oder er vielleicht mit Halsband besser zurecht kommt.

  • Da bin ich auch gespannt was die Trainerin sagt,ich denk es muß ja nicht das julius k9 sein,aber ich hatte die kohle gerade gern bei der Seite und da dachtb ich mir ich leiste es mir und meiner Hündin jetzt einfach und bin echt baff.

  • ANZEIGE
  • Meine Nikki hat auch ein K9 Geschirr, sie hat allerdings trotzdem gezogen, da half nur geduldiges Training damit sie lernte an lockerer Leine zu gehen.
    Seltsam das es Hunde gibt die mit Geschirrtragen praktisch vom ziehen geheilt sind :???:
    Bist du sicher das es gut sitzt und nichts drückt oder den Hund stört.
    Die "Fachleute" vom Zoofachhandel haben mir damals z.B. zu einem Geschirr geraten das viel zu eng war und wo die Verschlüsse in den Achseln gerieben hätten. Damals war sie auch noch im Wachstum, das ging also gar nicht.

  • Hallo..Sorry,war jetzt länger nicht mehr hier.
    Also das Geschirr sitzt super und ich bring auch noch meine Hand zwischen Geschirr und Rücken. ich beobachte meinen Hund und sie ist total entspannt. Denke wenn Sina es nicht wollte,dann würde sie es sich nicht ohne weiteres anziehen lassen.
    Nehme trotzdem gerne tips an

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Unserem Junghund haben wir mit ca 4 Monaten ein K9 "gegönnt" - nie wieder so ein Ding. Rutscht, scheuert, verstellt sich von selbst... Aber ich weis, mit den durchweg schlechten Erfahrungen steh ich meist alleine da.


    Und bei uns ist es auch bei der Leinenführigkeit genau umgekehrt: Am Geschirr zieht sie viel viel ätzender als am Halsband, lässt sich am HB auch einfacher korrigieren...
    Ein neues Geschirr bekommt sie trotzdem (diestmal gepolstert und Maßgeschneidert!) und dann probieren wirs nochmal. Ich finde HB für Hunderl auch net so ideal, aber naja - abwarten.


    Da sieht man mal wieder wie verschieden die Hunde doch sind :)

  • wir kommen damit auch gut klar. aber ein wundermittel zur leinenführigkeit ist es bei uns leider nicht...

    „Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht.“
    Heinz Rühmann


    Feli (geb. ca. 1996 - in meinem Leben 26.03.1999-26.03.2010)

  • Wir haben seit Dezember auch eins und ich habe das Gefühl, dass er sensibler auf Druck durch ziehen reagiert.


    Er zieht schon noch, aber er hört schneller wieder auf.


    Begreifen tu ich das nicht - am Halsband hat er bis zur Vergasung gezogen :???:


    Ich kanns auch nur empfehlen und bin froh das wir eins haben!


    Wir hatten am Anfang so einen zusätzlichen Gurt der vom Bauch hochgeht, damit ist das Geschirr permanent weggerutscht. Den haben wir nach 3 Tagen entfernt und seitdem gibt es keine Probleme mehr...


    Weiterhin viel Spaß beim entspannten Gassi gehen!

  • war bei uns auch so, seit wir das K9 haben ist das Gassi gehen für beide Seiten unglaublich angenehm :gut:

  • Zitat von "Icephoenix"

    Unserem Junghund haben wir mit ca 4 Monaten ein K9 "gegönnt" - nie wieder so ein Ding. Rutscht, scheuert, verstellt sich von selbst... Aber ich weis, mit den durchweg schlechten Erfahrungen steh ich meist alleine da.


    Und bei uns ist es auch bei der Leinenführigkeit genau umgekehrt: Am Geschirr zieht sie viel viel ätzender als am Halsband, lässt sich am HB auch einfacher korrigieren...
    Ein neues Geschirr bekommt sie trotzdem (diestmal gepolstert und Maßgeschneidert!) und dann probieren wirs nochmal. Ich finde HB für Hunderl auch net so ideal, aber naja - abwarten.


    Da sieht man mal wieder wie verschieden die Hunde doch sind :)



    ich denke auch das jeder Hund anderst auf das Geschirr reagiert. Als verstellen tut sich da bei unserem K9 nix.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE