ANZEIGE
Avatar

Dog Training à la Zak George?

  • ANZEIGE

    Hi, ich wollte mal wissen, wer von euch alles die Dog Training Videos von Zak George auf youtube kennt und was ihr davon haltet.
    (Für die, die es nicht kennen, der Kanal heißt "zakgeorge21" und alles gibts nur auf Englisch)


    Im Vergleich zu allem, was ich bisher gesehen, gehört und gelesen habe zum Thema Kommunikation und Training mit dem Hund, gefällt mir seine Philosophie oder Herangehensweise am besten: Kommunikation und Beziehung zum Hund an oberster Stelle, "Tricks" und Kommandos als Verblichlichung der eigentlichen Beziehung, die man zum Hund hat, und nicht nur der "guten Erzogenheit" wegen. Zur Verdeutlichung sollte man sich vielleicht ein, zwei Videos dazu anschauen, wenn man noch nichts kennt (z.b. "How To Teach Your Dog to Listen (leave it alone)" oder "How to Understand The Dog: What You Never Knew You Knew"). Uh, ich hoffe das fällt nicht unter "Spam" oder "Werbung", aber ist ja auch nicht anders, als wenn ich nach einer Meinung zu einem Buch frage... :???:


    Wie viele andere arbeitet auch er mit positiver Bestärkung, aber ich finde, das besondere an seinen Videos ist die Betonung der Einstellung, die man zum Hund haben sollte, das "mindset" quasi, und der Gestaltung einer artgerechten Beziehung für beide Seiten, Mensch und Hund.


    Hält jemand von euch das genau so? Denkt ihr, da könnte es an der ein oder anderen Stelle Schwierigkeiten geben?
    Warum und wieso dafür oder dagegen?

  • ANZEIGE
  • Ihr Lieben,


    habe gerade diesen etwar älteren, unbeantwortete Thread gefunden und möchte mich der Frage von decembersong anschließen - wie findet ihr den Hundetrainer Zak George?


    Habe ihn vor einigen Wochen per Zufall auf Youtube entdeckt und verfolge seine Videos nun via Facebook und Twitter, da ich seine Methode des Hundetrainings für meinen Junghund sehr gut und überzeugend finde.


    Nach Zak George vollzieht sich gutes und erfolgreiches Hundetraining 'von innen nach außen', es geht ihm darum, dass der Hund nicht von außen ein Kommando erhält, sondern dass er versteht, was er tut, dass der Hund selbst nachdenkt ('teach your dog to think'), zudem betont er die fundamentale Bedeutung des Bandes zwischen Hund und Mensch ('it's not about correcting, it's about connecting').

  • Ich finde auch krass das man im ganzen Forum nichts zu zak findet. Dabei gibts doch hier sonst zu alles und jedem etwas zu finden? Woran liegt das?? Ich mag seine Videos und finde seine herangehensweise sehr gut! Lasst mal was hören und wenn ihr ihn nicht kennt seht ihn euch an!

  • ANZEIGE
  • Einige seiner Videos finde ich gut, besonders viel kann man vermutlich von ihm lernen, wenn man Frisbee spielt :)
    seltsam finde ich das Video zum "stay", da lässt er es so erscheinen, als würde es reichen das ganze mit Ablenkungen zu üben, die man selber wirft, und auch diese zweite Korrekturmethode die er zeigt finde ich ziemlich fragwürdig.

    Liebe Grüße,
    Andrea mit Emma und Ronda

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE