ANZEIGE
Avatar

HD wie Stammbaum nachforschen?

  • ANZEIGE

    Hallo,


    leider wurde letzte Woche bei unserem Junghund HD diagnostiziert.


    Wir haben Ihn von einem Hobbyzüchter und nun festgestellt, dass in der Ahnentafel auch zwei Ahnen mit HD Grad C eingetragen sind. Zudem habe ich herausgefunden, dass Geschwister dieser Ahnen mit HD Grad D bekannt sein sollen.


    Kann ich das irgendwie prüfen? Gibt es irgendwo eine Datei, wo all die Hunde eingetragen sind?


    Viele Grüße
    Andreas

  • ANZEIGE
  • Hallo !


    Gibt es da einen Verband zur Ahnentafel, wo die Hunde eingetragen sind?


    LG
    Sabine mit Puschkin

    Mein Hund ist nicht dafür geboren, um so zu sein, wie andere ihn haben möchten.
    ---------------
    Fotos vom Schwarzen:
    Puschkin Schwarzbrot
    ---------------
    Fotogalerie der Userhunde - Seite 11

  • Hallo Andreas,


    da es sich scheinbar nicht um VDH Hunde handelt, wirst du keine Nachforschung anstellen können, ausser du rufst jeden einzeln an und lässt dir die Daten über die HD-Auswertung zukommen.

  • ANZEIGE
  • HD Grad C???? Und damit wurde gezüchtet? Von welchem Verband ist denn die Ahnentafel und was ist das für eine Rasse?


    Dazu müsste man auch wissen, wie der Verein die HD einteilt. Ob HD C eine leichte oder mittlere Form der HD ist.


    Bei uns im ADRK Rotticlub gibt es


    HD +/- Übergangsform - Zucht- und Körfähig
    HD + Leichte HD - noch zuchtfähig
    HD ++ Mittlere HD - Zuchtverbot
    HD +++ Schwere HD - Zuchtverbot


    Ich würde den Züchter fragen oder wenn er nichts rausgeben will, den verband der die Ahnentafel ausgestellt hat.


    Viel Glück


    PS - unser Rotti hat Papiere vom VDH und schwere HD und das bei komplett HD freien Ahnen in vielen Generationen, die Mutter und Vater haben immer super Welpen zur Welt gebracht, und jetzt plötzlich - Peng, mehrere aus dem Wurf betroffen, als wenn der liebe Gott schlechte Laune gehabt hätte an dem Tag. Das ist Genetik, da machste nix. :sad2:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • ICR, scheint ein sehr kleiner Verband zu sein.


    Die Homepage von denen ist nicht sehr informativ, kann da absolut nichts über deren rassespezifische Zuchtbestimmungen, HD usw, finden, was ich schon recht eigenartig finde, oder machen die alles für alle Hunderassen, die dort vertreten sind, pauschal? Ich habe meine Zweifel, dass Du mit Deinem Gesuch etwas erreichen wirst.


    Was istn das für ne Rasse? Ein Labbi / Goldie?

  • Also im LCD darf mit einer C-Hüfte mit Auflagen gezüchet werden.


    Sich jetzt über HD Werte in der Ahnentafel Gedanken zu machen, kommt meiner Meinung nach wohl etwas zu spät, oder?


    Hättest Du Dir einen Labbi vom LCD oder DRC geholt, hättest Du alle Ahnen in der Datenbank im Internet recherchieren können.
    Also, Augen auf beim Welpenkauf!!


    Dennoch alles Gute für Euren Kleinen! Wie schlimm ist denn die HD? Das bedeutet nicht immer, daß aller Spaß vorbei ist.

    Viele Grüße,
    Bob

  • Meiner Meinung nach ist IRC einer der Verbände, von dem man sich keine Hund holen sollte, da die Bedingungen dort eben nur auf den ersten Blick wirklich gut sind. Gerade wenn es um die Nachprüfbarkeit und Vergleichbarkeit von Untersuchungsergebnissen geht, hat man da ein Problem.


    Unter bestimmten Bedingungen kann die Zucht mit Hunden, mit C-Hüften ja auch sinnvoll sein. Allerdings sind dafür Zuchtwerte und ein sehr gut geführtes und großes Zuchtbuch nötig. Dinge, die es meiner Meinung nach im IRC eben nicht gibt.


    Ich fürchte, du wirst über den Verband nichts erreichen können. Tut mir Leid für deine Fellnase.


    LG Eva

  • Hallo,


    die Rasse ist PON. Beim ICR sehe ich in der Satzung auch nichts von zuchtausschliessenden Kriterien - scheint mir eher wie eine Züchtervermittlungsplatform. Von Schutz für Hunde???


    Andreas

  • Sorry, Betriebsblind. Keine Ahnung, wie ich auf Labrador komme. :headbash:
    Aber für den PON gilt auch, nur beim VDH angeschlossenen Verein nach einem Züchter suchen. Alles andere ist reine Willkür.

    Viele Grüße,
    Bob

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE