ANZEIGE
Avatar

Bericht an Versicherung

  • ANZEIGE

    Hallo an alle und schon mal vielen Dank für eure Tipps.


    Mein Hund hat vor kurzem einen wesentlich kleineren Hund gebissen, welcher dann zunächst beim Tierarzt, dann in der Klinik behandelt werden musste. Beide Hunde liefen frei, aber es war eindeutig (Zeugen), dass Buddy sich auf den Kleinen gestürzt hat. Ich hab einen Moment nicht aufgepasst, war einfach total doof. An unserem Problem arbeiten wir natürlich, da es mir sehr unangenehm war und ist, dass es passierte.
    Nun aber zu meiner eigentlichen Frage:
    Was gebe ich in Versicherungsbericht an? Wurde schon mal jemand nach einem ähnlichen Vorfall rausgeschmissen?


    Danke! :hilfe:

    Grüße von Heike, Jule, Buddy und Billy



    Zuhause ist nicht, wo das Herz ist, sondern wo der Hund ist. (J. Rose Barber)

  • ANZEIGE
  • Bei welcher Kostennote liegen die Behandlungen derzeit, weißt du darüber Bescheid, bzw. bist du mit den Besitzern des anderen Hundes in ständigem Kontakt? Sind mit weiteren Folgekosten zu rechnen?


    Ich frage deshalb, da ich für den Fall der Fälle eine für mich persönlich tragbare Summe festgelegt habe, die ich immer ohne Versicherung regulieren würde.


    Ob dich (d)eine Versicherung wegen nur eines Schadenfalles 'rausschmeißen' kann, kann ich dir nicht sagen, sorry.

  • Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca 400 Euronen, das ist mir im Moment zu viel um selbst zu bezahlen. Bin mit der anderen Halterin natürlich in Kontakt, weitere Kosten wird es keine geben.
    Ich hab es schon mal erlebt, dass eine Pferdehaftpflicht nach Inanspruchnahme gekündigt hat, war zwar ein höherer Betrag, aber es war anschließend wohl schwer für den Halter, in eine neue aufgenommen zu werden. Deshalb überlege ich, nach er Meldung selbst zu kündigen. Mal sehen. :???:
    Hab den Bericht jetzt fertig und schick ihn morgen mal los.

    Grüße von Heike, Jule, Buddy und Billy



    Zuhause ist nicht, wo das Herz ist, sondern wo der Hund ist. (J. Rose Barber)

  • ANZEIGE
  • Wir hatten bisher einen Schadensfall, da ging es um eine deutlich höhere Summe (so ca. 1000 Euro habe ich in Erinnerung).
    Unser Rüde hatte eine Autotür zerkratzt, die dann neu lackiert werden mußte. Auch ein Fall von eine Sekunde nicht achtgegeben.... Wir haben bei der Versicherung(Agila) 2 Hunde versichert. Es ist nichts passiert anschließend.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE