ANZEIGE
Avatar

Gassigehn mit Packesel oder: Was schleppt ihr rum?

  • ANZEIGE
    Zitat

    ihr erheitert mir den Nachmittag
    was ihr so alles mitschleppt lol


    GENAU dafür war der Thread gedacht :D

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Icephoenix"


    GENAU dafür war der Thread gedacht :D


    :bussi: das ist lieb, dass du sowas tust


    danke :D

    Liebe Grüße
    Manu und die Mädels


    Es ist unwichtig, was andere über dich denken. DU musst mit dir leben können.


    EDIT: Bei allem, wo ihr mich ansprechen wollt, bitte mich im Beitrag markieren/zitieren oder per PN anschreiben, sonst bekomm ichs vermutlich nicht mehr mit


  • Solang du den Hund nicht vergisst, ist es doch o.k.


    Ich hab 2 Leinen umhängen, Leckerlie in der Tasche, Tempos zuhause vergessen, Handy und Geld im Auto liegen gelassen.........aber Ich finde trotz meinem Frühalzheimer immer mein Auto wieder :headbash:


    LG Katja

    Man kann auch ohne Hund Leben, aber es lohnt sich nicht!!

  • ANZEIGE
  • huhu,
    habt ihr alle keine notfall-verbände dabei?oder ist nur mein hund so ungeschickt? :D letzte woche ist er z.b. erst in ne scherbe getreten und ne halbe stunde später hatt er sich beim gleichen spaziergang nen dornen eingetreten.....vielleicht sollt ich ihm schuhe besorgen :D


    lg

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hihi, dieser Thread gefällt mir.
    Also, außer im Sommer habe ich diese geniale Jacke an, die maanu so nett benennt. Da paßt wirklich alles rein.
    - Handy
    - Zigaretten
    - Schlüssel
    - die neuen XXL-Hundebeutel der Stadt (super gut, endlich kann man da mal gescheite Knoten reinmachen)
    - Dummy, Frisbee gehen ab in die Rückentasche
    - Leckerlies wandern ebenfalls in eine der Fronttaschen
    - Handschuhe (im Winter)
    - Clicker
    - Leinen werden umgehangen
    - Pfeife ist quasi schon verwachsen mit mir.... :hust: , also am Lederband um den Hals
    - Minigeldbörse
    - manchmal der Furminator


    Im Sommer habe ich eine geniale Weste an. Unzählige Taschen. Da paßt auch mal das og. Zeug ganz locker rein. Inkl. Rücktasche.
    Wenn es dann zu heiß für eine Weste ist, habe ich eine super gute Bauchtasche an. Paßt auch alles rein, bis auf Dummy. Der bleibt daheim und ich nehm kleine Apportierteile mit. An den Gürtel der Bauchtasche ist dann noch der Belohnungsbeutel drangeklinkt.
    Sobald ich dann aber Wasser mitnehme, zerre ich den Rucksack raus, ....irgendwann sind auch die grösten Taschen einfach zu klein.... :pfeif:

    Nugget - in meinen Händen aufgewachsen, aus meinen Händen entglitten. Für immer im Herzen. Sandcho - Du hast mir alles beigebracht - Danke. Der Abschied war so schwer.

  • Also außer meinem Hund, der sein Geschirr anhat und die Schleppleine, die am Hund dran ist, habe ich noch dabei:
    - Schlüssel
    - Handy
    - Zigaretten
    - Leckerlie
    - Taschentücher
    - und z. Zt. Kopflampe auf, reflektierender Überwurf über der Jacke und die große Maglite.


    Ach ja: Berry "schleppt" noch ein bis zwei Mini-LED-Leuchten an seinem Geschirr mit...

    Gruß
    Biene + Berry, der Kampfschmuser

  • Wisst ihr, was mich beruhigt? Ich lese hier auch oft "Zigaretten" - hier in der Umgebung gibts wohl nur Gutmensch-Nichtraucher-HH! Die guggen mich immer an als hätte ich lila Punkte, wenn ich beim Gassigehen rauche!


    Der schönste Kommentar war mal: "Wozu gehst du an die frische Luft, wenn du dich dann doch zuqualmst!?" :headbash:


    Bin also doch nicht die Einzige, die diese kontraproduktive Angewohnheit hat!

  • Du wirst lachen, aber ich rauche nicht während ich mit den Hunden unterwegs bin.


    Ich muß die nur für den Kopf dabei haben.


    Ich könnte ja, wenn ich wollte, ich will aber nicht. :D


    Gaby, Idefix und ihre schweren Jungs

    Lieben Gruß Gaby, ihre schweren Jungs und Finn

    Bruno

  • Ich mach das auch net oft, sagen wir mal 2/5 Spaziergänge wo ich mal EINE rauche! Und das auch nur meist, wenn man jemanden triff (oder verabredet zusammen geht) und eh labert und weniger läuft :ops: (Langeweile-/Gesellschaftsraucher!)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE