ANZEIGE
Avatar

Kefir, Hüttenkäse und Co - gut oder nicht?

  • ANZEIGE

    Bei uns gibt es täglich frischen Kefir. Den selbstangesetzen. Der ist dann sogar sehr gesund und ich kann bestimmen wieviel Lactose noch drin sein soll. Der ist gut fürs Fell, Darm und Magenklima, bei Allergien etc.

    Es grüßen euch Kathi,
    Celine *Juli 1998 (Aussies)
    Diesel *Mai 2010
    Dexter *März 2004
    (Phex *Mai 2007 + Juli 2010)
    Phelan - Ich werd dich immer lieben

  • ANZEIGE
  • Milch muss man versuchen.
    Meine Hunde vertragen Milch. Nach M/Z sind 20-40ml Milch pro kg Körpergewicht ok, wenn Hund die Milch verträgt.
    Ich gebe Milch nach Gefühl. Ist noch ein Rest in der Tüte, landet der immer im Napf, der Jungspund bekommt von mir aber gerne mal einen halben Liter extra.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • hallo,
    bei uns gibts auch jeden morgen selbstgekochten gemüsepamps mit buttermilch,verträgt er problemlos und findet es super:d er verträgt allerdings keine milchprodukte mit hohem fettanteil ,also gibts z.b. quark nur in der magerstufenversion.
    lg

  • ANZEIGE
  • Ich muss das mal testen mit normaler Milch...wobei wir hier allerdings nur die 3,5%ige haben.
    Die andere ist uns "Menschen" zu lasch!


    Der Katze gebe ich ab und an mal MinusL- da gibts hier so kleine Tüten von.
    Denn Katzen sollen ja ansich auch keine normale Milch trinken.


    Wenn fang ich damit klein an, dass die beiden mal so ein halbes Gläschen schlabbern dürfen.
    Marla käckelt eh so viel...

    Liebe Grüße von Sari und der Rasselbande!

  • Huhu, ich kann auch nichts negatives zu Hüttenkäse, Joghurt und Quark sagen!


    Kefir hab ich noch nicht getestet ... aber das werd ich jetzt auch mal versuchen!


    Cheyenne bekommt zu fast jeder Mahlzeit 2 Löffel dazu!


    Es schmeckt ihr wunderbar und bekommt ihr super!


    LG, aussiemausi!

    *Cheyenne* - Australian Shepherd (20.05.2008)
    *Luzi* im Herzen - Labrador/Husky (11.11.1992-01.09.2010)


    Wer Fehler findet, darf sie behalten! ;o)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wieso sollte man jetzt Hunden fettarme Milch geben? :???:
    Das sind gerade mal 18kcal pro 100ml mehr, wo liegt das Problem?


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • Zitat von "schnauzermädel"

    Wieso sollte man jetzt Hunden fettarme Milch geben? :???:
    Das sind gerade mal 18kcal pro 100ml mehr, wo liegt das Problem?


    LG
    das Schnauzermädel


    Dann ist ja gut!
    Dann muss ich ja nicht mehr verunsichert sein!
    Danke dir! :gut:

    Liebe Grüße von Sari und der Rasselbande!

  • also meine waren/sind rein närrisch auf alle Milchprodukte. Vetragen wird es auch und da ich meine Maus ein bisschen auf Linie halten muß, eignet sich körniger Frischkäse bestens , zumal das das Erste ist, was weggeschlabbert wird. Durchfall hab ich bisher noch nicht festgestellt. Also kannst Du wirklich nur antesten und sehen, wie der Magen und Darm reagieren.

    Kitty - Wald und Wiesenmix - geb. 1987 -03/2002


    Wolly - Riesenschnauzer - Briardmix - geb. Febr. 1996 - 28.05.2010


    Xena - Tochter von Kitty und Wolly - geb. 21.10. 1998


    Der Mensch kann nicht zwei Wege gehen, entscheide Dich daher für den Einen richtigen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE