ANZEIGE
Avatar

Übersprungshandlung, echt unangenehm

  • ANZEIGE

    Mir ist heute was wirklich unangenehmes passiert.


    Mein HUnd hüpft aus dem Auto, nachdem ich sie freigegeben hab, und läuft wie bekloppt auf kleine Mädchen zu und verbellt sie höchst unschön. Die mädchen laufen kreischend davon, Gott sei Dank war ich schon bei meiner Hündin.


    So eine SCh.....


    Ich hab sofort meine Trainerin angerufen( was ich noch nie gemacht hab)
    Sie half mir die Situation zu analysieren.


    Ich weiß eigentlich, dass sie immer sehr aufgeregt ist, wenn wir zu meiner Mama fahren.
    Auch war sie gestresst, weil wir vorher meine Kinder vom Kindergarten angeholt haben, und da muss sie im Auto bleiben, was sie nur in diesem speziellen Fall stresst. Sie bellt dann wie verrückt, was sie sonst nie macht.


    Dann hab ich sie nicht angeleint, weil mit Gedanken woanders, obwohl ich weiß, dass sie wenn sie aus dem Auto steigt, erst gerne mal die Gegend abcheckt.


    Meine Trainerin hält das für eine reine Übersprungshandlung, die nicht überbewertet werden soll.


    Hat jemand eine Idee wie ich die oben genannten Situationen ( kindergarten abholen und mit Familie aus dem Auto aussteigen) üben kann. Wie kann ich diese Situationen entstressen.


    Meine Hündin ist auch tierisch gestresst, wenn wir als Familie unterwegs sind. Meine Kinder lassen Sie in Ruhe und stresseen sie nie. Sie hat ihren PLatz und ist zuhause ruhig. Sie will zwar mit den KIndern in der Wohnung mitlaufen und beginnt dann gerne dieses Stressknabbern oder in Beine Zwicken, aber das unterbinden wir sofort.


    Sie ist einfach ein Hibbel. Gehts noch jemanden so, was kann ich tun, wir haben so viel gelesen, geübt, Ruhe gelernt, Hundeschule besucht und irgendwie klappt nichts. ( stimmt nicht, eigentlich ist sie ein toller HUnd)


    Frustrierte Grüße

  • ANZEIGE
  • Hi...


    Willkommen im Club ;)


    Nun ist dein Hund noch recht jung und die entscheidende Prägephase
    fehlt anscheinend.


    Übersprung ist sogar für "normal" heranwachsende Hunde nicht
    unnormal ... pubertätsbedingte Gründe mal aussen vor.


    Wieviel Ruhe hält dein Hund ??


    Mach aus solchen " Kleinigkeiten" ( nicht falsche verstehen, bitte )
    keine große Nummer...da laufen Kinder und sind ggf. lauter...
    das der Hund bellend dazuläuft ist nun wirklich nix dramatisches...


    Grüße
    Susanne

  • Ich denke auch, dass das keine Tragödie ist. Deine Hündin ist im Auto gefahren, wusste nicht, wo sie war und war deswegen aufgeregt...und dann kommt es schonmal zu solchen Situationen. Aber mal Bellen ist doch auch kein Drame. Ich denke, Du hast ja entsprechend eingegriffen und sie hat gecheckt, dass es nicht ok war. Für die Zukunft solltest Du das Aussteigen vielleicht - durch's Anlegen der Leine - kontrollierter gestalten. Das gibt Dir Kontrolle und nimmt sie ihr - sie hat nicht das Gefühl, dass sie alles abchecken und gegebenenfalls für Ordnung Sorgen muss.

  • ANZEIGE
  • Ich ´hab meine Hund von Anfang an, was meinst du was gefehlt hat? Ruhe ?,
    Leider haben wir den Hund bekommen, als mien KLeiner noch nicht im Kindergarten war, und somit hatte ich bei Spaziergängen immer 2 Kleine, aber wir haben schon auf Ruhe geachtet.

  • Öhmmm... deine Vorstellung:
    Ich habe eine Mischlingshündin aus dem TS ... 1 Jahr...


    Du hast sie also schon früher bzw. jünger bekommen ?!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ja ich weiß, dass ich mir immer zuviele Gadnken mache.
    Das ist mein erster HUnd und ich will alles richtig machen, genause wie ich bei meinem ersten Kind alles richtig machen wollte und auch da richtig in Stress geriet.
    Ich muss mir einfach immer wieder vorbeten, dass man keinen perfekten HUnd haben kann und ein (mein) HUnd nie berechenbar sein wird sondern immer etwas unvorhergesehenes passieren kann.


    Wenn zu meinem Kind ein Hund wütend bellen gelaufen wäre, den HAlter hätte ich kalt gemacht, und jetzt macht das mein eigener HUnd!!!!!!! Schrei!!!!!!!! ( Jedenfalls bevor ich einen eigenen HUnd hatte)

  • Ich würde mir da auch keinen grossen Kopf drum machen, und einfach aufregende Situationen gezielt üben. Und immer anleinen, bevor der Hund aus dem Auto springt - mach daraus ein Ritual. Das gibt dir dann auch Zeit, den Hund zu beobachten, wie die Tagesform ist. Und der Hund lernt mit der Zeit, dass nach dem Aussteigen erstmal gar nichts passiert.

    Hunde:
    Rhian, Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006
    Splash, Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010
    Welsh Springers reloaded - die Bilder!

  • Zitat von "schamu"

    Ja ich weiß, dass ich mir immer zuviele Gadnken mache.
    Das ist mein erster HUnd und ich will alles richtig machen, genause wie ich bei meinem ersten Kind alles richtig machen wollte und auch da richtig in Stress geriet.
    Ich muss mir einfach immer wieder vorbeten, dass man keinen perfekten HUnd haben kann und ein (mein) HUnd nie berechenbar sein wird sondern immer etwas unvorhergesehenes passieren kann.


    Wenn zu meinem Kind ein Hund wütend bellen gelaufen wäre, den HAlter hätte ich kalt gemacht, und jetzt macht das mein eigener HUnd!!!!!!! Schrei!!!!!!!! ( Jedenfalls bevor ich einen eigenen HUnd hatte)




    Naja... sooo unberechenbar sind Hunde nun auch nicht ;)
    Hunde sind ( wie Menschen auch ) NIE perfekt ... Gott sei Dank
    :gott:


    Anleinen vor dem Aussteigen ist in meinen Augen eh Pflicht!


    Grüße
    Susanne

  • öhhmm, die vorstellung ist wirklich dürftig. Ich hab sie aus dem TS, allerdings aus Deutschland und als Welpe.


    Sie Ist ein MIx aus Sheltie und unbekannt, warscheinlich Terrier.


    Sie muss unheimlich viel gefordert werden, und kommt wennn man mal schludert schnell auf dummen Ideen.


    Sie ist mein 3. "Kind", jedenfalls vom Arbeitsaufwand.

  • Zitat von "schamu"

    Mir ist heute was wirklich unangenehmes passiert.


    Mein HUnd hüpft aus dem Auto, nachdem ich sie freigegeben hab, und läuft wie bekloppt auf kleine Mädchen zu und verbellt sie höchst unschön. Die mädchen laufen kreischend davon, Gott sei Dank war ich schon bei meiner Hündin.


    Frustrierte Grüße


    Warum hast du sie frei gegeben, ohne sie anzuleinen :???:
    Würde ich nie machen, denn dabei sind schon oft die Hunde in ein Auto gelaufen und überfahren worden.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE