ANZEIGE
Avatar

Unverträglichkeit von Leitungswasser???

  • ANZEIGE

    Schonmal von gehört??? :???:


    Oder hat jemand so einen Hund der kein Leitungswasser verträgt?


    Meine Hündin kotzt immer wenn sie Leitungswasser trinkt.
    Sie trinkt ihr leben lang schon sehr wenig Wasser.
    Sobald sie draußen ist trinkt sie immer aus den letzten Modderpfützen und da bleibt das Wasser komischerweise immer drin. Ich habe lange überlegt was das sein könnte....
    Bis ich gestern drauf gekommen bin das sie vielleicht unser Leitungswasser nicht verträgt???
    Also es ist nur wenn sie "viel" trinkt.
    Bitte nur ernstgemeinte Antworten :gut:

  • ANZEIGE
  • das kann auch von der menge, bzw. von der trinkgeschwindigkeit abhängen. wenn mein dobi nachm spielen schnell säuft, kommts auch manchmal gleich drauf wieder hoch.
    ansonsten ists vielleicht zu kalt?


    falls du denkst, dass es am leitungswasser liegen könnte (kann ja durchaus irgendwie am kalkgehalt liegen oder so) dann gib doch mal probeweise irgend n weiches mineralwasser aus der flasche...


    mehr ideen hab ich nun auch nicht...


    liebe grüße

  • Leitungswasser wird ja - je nach Region - auf verschiedenste Weise aufbereitet und z.B. auch gechlort (bin mir grad nicht sicher, ob das standardmäßig so ist oder auch nur regional...). Vielleicht wird irgendeiner dieser Bestandteile von deiner Hündin ja nicht vertragen? Erkundige dich doch mal bei euren Stadtwerken - die müssten einem doch eine Analyse des Trinkwassers geben können. Vielleicht kommst du damit irgendwie weiter?

  • ANZEIGE
  • Nee, habe ich noch nie von gehört ... vorausgesetzt mit Eurem Wasser ist alles in Ordnung. :???:


    Mein liebt auch dieses Modderpfützenwasser und da bin ich eher erstaunt, was ihr Magen so aushält. :roll:


    Wie oft erbricht denn Deine Hündin das normale Leitungswasser?

    42 ist das kürzeste und bekannteste Zitat und die Antwort auf alle Fragen.


  • Vielleicht ist das ja so ein Dobi Syndrom :lol:
    Meine ist ja auch ein Mix ;)


    Das mit dem Wasser aus der Flasche ist eine gute Idee.
    Ich kauf mir mal stilles Wasser und fülle es in die Wassernäpfe.


    Draußen säuft sie ja auch mal schnell und da kommt nichts raus.


    Das ist dann son purer Strahl aus Wasser der wieder raus kommt.
    Sorry hört sich etwas eklig an :ops:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich denke wirklich das liegt am minimalen Chlorgehalt der im Leitungswasser vorhanden ist???


    Das hat sie auch in meiner alten Wohnung gehabt also müsste rein menschlicher Sichtweise vom Wasser her alles ok sein.


    Aber vielleicht für den Hund zuviel???
    Vielleicht empfindlicher als andere Hunde???


    Da sie ja nicht soviel trinkt passiert das vielleicht 2-3 mal die Woche
    aber die letzten 2 Tage schon 4 mal :???:


    Ihr Kot ist aber gut also keine Magen Darm oder so und es ist wie schon gesagt nur der strahl Wasser der wieder raus kommt :ops:

  • nachdem ich mir das Schmunzeln verkniffen habe, hier nu ernst gemeint:


    ich würde eher zum TA gehen, als mich in die Ausrede mit dem Trinkwasser zu flüchten


    oder teste es mit abgestandenem Mineralwasser, ob sie danach nicht kotzt ;)

    Liebe Grüße
    Manu und die Mädels


    Es ist unwichtig, was andere über dich denken. DU musst mit dir leben können.


    EDIT: Bei allem, wo ihr mich ansprechen wollt, bitte mich im Beitrag markieren/zitieren oder per PN anschreiben, sonst bekomm ichs vermutlich nicht mehr mit

  • Wenn wir bei meinen Eltern sind entkalke ich das Wasser für meinen Rüden, denn wenn wir dort sind hatte er immer Dünn***:
    Irgendwann kamen wir auf das Wasser und siehe da, wenn wir es entkalken is alles ok =)

    LG Astrid und Bummelprinz Sammy

  • Zitat von "Maanu"

    ich würde eher zum TA gehen, als mich in die Ausrede mit dem Trinkwasser zu flüchten


    Wieso Ausreden, das sind durchaus ernsthafte Überlegungen :hust:


    Hast du keine Gelegenheit, das Wasser untersuchen zu lassen und wenn es inoffiziell ist :???:
    Zur Probe würde ich dann von morgens früh Wasser nehmen, was die Nacht über in den Leitungen gestanden hat.


    Jetzt würde ich es auch mal mit stillem Wasser versuchen.

  • Wie vertragt ihr denn das Leitungswasser?


    Das Trinkwasser ist ja bekanntermaßen das in Deutschland am besten geprüfte Lebensmittel, von daher sollte es eigentlich keine Probleme geben ... aber:


    Unser Haus ist Baujahr 1939. Wir haben es 1998 übernommen und konnten das Wasser pur nicht genießen. Ich erspare euch mal die Wirkungen näher zu erläutern.


    Als Ursache wurde dann ein Bleirohr gefunden, was bei all den Umbauten der vergangenen Jahre übersehen worden ist und sich in der Wasserzuleitung befand. Dabei war nicht einmal das Blei das Schlimme. Es hatte sich ungefähr zu zwei dritteln zugesetzt und in dieser Schicht wohnten irgendwelche Bakterien, die diese Wirkung ausgelöst haben.


    Seid wir alle Rohre getauscht haben, einschließlich dem Rohr zur Straße, können wir das Wasser trinken, wie es aus der Leitung kommt ohne Nebenwirkungen bei Mensch und Hund.


    Man sollte auch solche Dinge nicht außer acht lassen, da der Wasserversorger nur bis zum Wasserzähler verantwortlich ist. Was danach kommt ist Sache des Eigentümers.


    Liebe Grüße Jan

    Liebe Grüße Jan


    Bilder von unserer Susi


    "Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war."
    Mark Twain

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE