ANZEIGE
Avatar

Kann man einen Hund zum "Muttersöhnchen" erziehen

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Guten!!!!


    Ich hatte vor einer Weile schonmal einen Thread erstellt. In diesem ging es darum, dass Paul (10 Monate) von einem erwachsenen Rüden zurecht gewiesen wurde und dann panische Angst vor ihm hatte...nicht mal mehr zu mir kam.


    Heute haben wir einen Annäherungsversuch unternommen zwischen den beiden - ganz blöde Idee war das glaub ich....Paule traute sich langsam ran, da wies er ihn wieder recht eindeutig zurecht (nicht gebissen, aber drauf gesprungen und geknurrt, ohne Vorwarnung)...der andere Rüde ist wohl sehr Ressourcenorientiert und dachte Paul will an seine Frisbees.


    Gut okay, wird wohl nix mit den beiden, kann ich mit leben. Dieses mal hat er auch eher bei mir Schutz gesucht, was mich natürlich gefreut hat. Da meinte dann ein anderer HH, dass es auch nich gut wäre wenn der Hund immer Schutz bei mir sucht und ich ihn zu nem Muttersöhnchen erziehen würde.


    Also der Andere hat das nicht böse gemeint, ich frag mich bloss, geht das? Ist es nicht prinzipiell gut wenn der Hund Schutz bei mir sucht und mir damit zeigt er vertraut mir und gibt die Entscheidung ,was zu tun ist, somit an mich ab? Gibt es "verweichlichte" Hunde? Ich hoffe ihr könnt meinen Gedankengängen folgen.


    Entschuldigt, ist etwas lang geworden. Danke fürs Lesen :smile:

  • ANZEIGE
  • Meine Hunde werden immer ermuntert bei mir Schutz zu suchen. Es gibt ja sonst nur zwei Möglichkeiten wenn sie Angst haben:


    A sie kriechen vor dem anderen Hund und wenn der dann noch nicht ablässt nehmen sie die Beine in die Hand und landen dann möglicherweise unter dem nächsten Auto oder


    B sie gehen nach vorn.


    Beides nicht gesellschaftsfähig, also lernen meine Hunde wer sich hinter "Mama" :D versteckt ist sicher.

  • Also sorry, aber diesen anderen HH könnte ich nicht ernst nehmen, wenn er eine Annäherung mit einem anderen Hund macht und weiss, dass sein Hund ressourcenorientiert ist und das nicht vorher abstellt. Dass der andere Hund sein Frisbee dann verteidigt und nicht mit dem Junghund spielt war ja wohl logisch. Und ein solcher Mensch will mir erklären, wie ein Hund tickt? Nicht wirklich...


    Ich möchte das so und mir ist es deutlich lieber, wenn meine Hunde sich an mich wenden, wenn was ist und nicht selbständig agieren und/oder weglaufen und sich und andere in Gefahr bringen. Wer ausser dir soll denn für deinen Hund die Situation regeln und was sonst soll er tun? Soll er weglaufen? Den anderen Hund angreifen?


    Ich finde es für das Vertrauen des Hundes in mich enorm wichtig, dass er sich darauf verlassen kann, dass ich 1. solche Situationen wie da gerade bei euch im Vorfeld sehe und mich 2. darum kümmere, dass ihm nichts passiert bzw, ich ihm zumindest in der Form helfe, dass ich ihm Schutz biete und ihm sage, was er tun soll bzw. die Gefahr abwende.


    LG Birgit

    LG Birgit


    und die Monsterbande aus Ungarn


    mit Chihuahua, Dackel, Mops, Pumi, Puli, Mudi, Labrador, Deutscher Schäferhund, diversen Mixen und Herdenschutzhunden

  • ANZEIGE
  • Also macht meiner genau so ! Und ich finde es auch GUT!


    Wenn er sich unterlegen fühlt oder ängstlich ist, läuft er nicht irgendwo hin weg, sonder kommt zu mir!


    Finde ich die beste Lösung! :gut:

    Welpe Odin Geboren am 02.09.10
    Bei uns seit dem 07.11.10 =)
    Fotostrecke von Odin : KLICK


    So NEUE Bilder von 02/2011 Online

  • Wir haben das sogar genauso in der Hundeschule gelernt. Denn die beiden Alternativen sind ja nicht gewünscht und zudem bin ich ja die Person, die sie als Schutz- und Führperson ansehen sollen, daher gebe ich ihm auch Schutz.


    Lass dich nicht verunsichern. ;)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich hätte furchtbar gerne so ein "Muttersöhnchen" =)


    Der bei mir Schutz sucht, wenn er Angst hat, bei mir nachfragt, wenn er unsicher ist. Mich Sachen für ihn regeln lässt.
    Ist doch toll, was will man mehr?


    Klar, das ist auch erziehungssache - aber als negativ empfinde ich das nicht.


    Liebe Grüße

    Lisa und Fiete
    __


    I´m an ordinary guy burning down the house.

  • ja genaz genauso dachte ich mir das eben auch...wie Biomais schon schreibt, alles andere wäre nicht gesellschaftsfähig...Kann es denn sein dass solche Erfahrungen ihn enorm in seinem Junghund-Dasein prägen?


    Denn ich habe schon festgestellt, Paule traut sich auch nicht mehr an die Besitzerin von dem Rüden ran und große Rüden machen ihm auch Angst. Kann es wirklich sein dass er diese Angst durch die Zurechtweisung auf alle anderen Rüden überträgt die größer sind als er?


    Es ist wirklich schade, wir sind eine kleine Gruppe hier beim Studium die sich treffen um gemeinsam mit Hunden Spass zu haben und zu üben und nu hat der Kleene so ne Angst dass er sich auf nichts mehr konzentrieren kann und will, weil er nur am schauen ist wo der vermeintliche Feind gerade ist :sad2: aber nützt ja nix...könnte sich dass denn noch geben mit der Angst?

  • Würde ihn einfach mal mit einem anderen Großen Rüden alleine lassen. Einer der natürlich lieb ist bzw nur mit ihm spielen will!
    Dann sollte das eigtl gehen! Einfach die beiden mal 5min zusammen lassen ohne Leine und irgendwann wird auch Paule seine scheu abtun!


    Natürlich nie ganz alleine ! Aber ohne andere Hunde!

    Welpe Odin Geboren am 02.09.10
    Bei uns seit dem 07.11.10 =)
    Fotostrecke von Odin : KLICK


    So NEUE Bilder von 02/2011 Online

  • hm okay...aber die Angst vor eben diesem Rüden der ihn zurecht gewiesen hat, wird er wohl behalten , was?


    ich mein ich will ihn ja auch nicht zu Kontakt zwingen, ihn aber auch nicht in seiner Angst bestätigen....meint ihr es wäre ne Lösung wenn ich weiter zu den Treffen gehe und den besagten Rüden einfach immer weg schicken würde wenn er auf uns zukommt und Paul ansonsten normal behandel?

  • Ich würde mir an deiner Stelle einen (oder mehrere) feste Gassikumpel suchen. Und mit denen dann gehen - nicht nur stehen und spielen lassen.
    Das Gehen bringt Entspannung in die Gruppe.
    Hunde, die nicht spielen wollen (warum auch immer), können mitlaufen und sich in die gewünschte Nähe/Distanz zum anderen Hund einfühlen und einüben.


    In meinen Augen bringen eh nur regelmäßige bzw wiederholte Kontakte was für das Sozialverhalten des Hundes.



    Das mit dem Muttersöhnchen ist Quatsch, ist Vermenschlichung.
    Dein Hund sollte bei dir Schutz bekommen, wenn er ihn sucht! In einer Gruppe hat jedes Mitglied seine Aufgabe(n) - zB fremde Hunde checken. Nicht jedes Gruppenmitglied kann alles bzw muss alles können! Das ist ja eben der Vorteil der Gruppe - auch von Mensch-Hund-Gruppen.


    Ich würde meinem Hund nur dann den Schutz verweigern, wenn er aus diesem Schutz heraus anfängt zu stänkern. Dann würde ich ihn adhoc stehen lassen, also zur Seite treten lassen. Denn wer einen Streit anfängt, muss ihn auch alleine ausbaden.
    Wer hingegen deeskaliert, bekommt von mir Unterstützung.


    Dieser Muttersöhnchenspruch ist so wie das olle "Das regeln die unter sich" - kommt meist von den HH, deren Hunde eher forsch sind und meist wenig einzustecken haben.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE