ANZEIGE
Avatar

Frage zu Tierarztkosten..

  • ANZEIGE

    Hallo,
    und zwar hat unser kleiner Shih-Tzu zur Zeit eine Ohrenentzündung, ich war bei einem Tierarzt der berechnete für das Ohrreinigen, Ohrentropfen reintun und etwas Haare aus dem Ohr schneiden sowie Ohrentropfen mitgeben 49 Euro! Ich finde das verdammt viel für so ein bisschen...Ausserdem berechnete er das Auftragen von Medikamenten mit etwas über 2 Euro!
    Ist das bei euch auch so? Dass das Auftragen von Medikamenten berechnet wird?
    Danke

  • ANZEIGE
  • Das ist ok, das darf er so berechnen.
    Wobei es da starke regionale Schwankungen gibt, auch wenn der TA nach der Gebührenordnung abrechnet.
    Einfaches Beispiel: Ohren untersuchen und reinigen, Medis geben und Medis abgeben im Ruhrgebiet 70 Euro. Die gleiche leistung, das gleiche Medikament in gleicher Abgabegröße beim gleichen Hund auf dem Land 35 Euro. Da war es dann das Medikament, was es so teuer machte, denn das kostete bei beidens TAs knapp 30 Euro.
    Es ist eben die Frage, ob ein TA zum einfachen Satz abrechnet oder mehr nimmt.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • ANZEIGE
  • wie lange das war, ist doch wurscht


    es wird immer die allgemeine Untersuchung berechnet + dann eben Ohr frei schneiden, Tropfen rein packen, Tropfen mitgeben ...


    und dann halt noch 1-3facher Satz


    ich hab da noch Glück bei meinem TA, aber es gibt halt auch teure, klar

    Liebe Grüße
    Manu und die Mädels


    Es ist unwichtig, was andere über dich denken. DU musst mit dir leben können.


    EDIT: Bei allem, wo ihr mich ansprechen wollt, bitte mich im Beitrag markieren/zitieren oder per PN anschreiben, sonst bekomm ichs vermutlich nicht mehr mit

  • Zitat von "Jenny1980"

    Hallo,
    und zwar hat unser kleiner Shih-Tzu zur Zeit eine Ohrenentzündung, ich war bei einem Tierarzt der berechnete für das Ohrreinigen, Ohrentropfen reintun und etwas Haare aus dem Ohr schneiden sowie Ohrentropfen mitgeben 49 Euro! Ich finde das verdammt viel für so ein bisschen...Ausserdem berechnete er das Auftragen von Medikamenten mit etwas über 2 Euro!
    Ist das bei euch auch so? Dass das Auftragen von Medikamenten berechnet wird?
    Danke


    Finde ich jetzt nicht so teuer, immerhin hat der TA dafür auch was getan und Medikamente kosten nunmal Geld. Und wenn dem Hund dadurch geholfen wird und das Problem auf Dauer beseitigt.... sind 50 Euro in Ordnung.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Berichtigung Medikament knapp 20 Euro.
    Bei den einen TA also 15 Euro für die Arbeitsleistung und bei dem anderen 50.
    Die Zeit spiel dabei eine untergeordnete Rolle, es ist die Frage, welche Komponenten der TA abrechnet. Rechnet er jede Handlung einzeln ab, das darf er nicht nur, eigentlich muss er es, dann kommen diese Summen zustande.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • Tierärzte können nach der GOT (Gebührenordnung für Tieräzte) nach 1fachem, 2fachem oder 3fachem Satz abrechnen.Hier machen auch verschiedene Teilleistungen (Untersuchung, Behandlung, Medikamente) den Gesamtpreis aus.
    Die GOT findest Du unten angehängt und kannst nachvollziehen wie Dein Arzt berechnet hat. Deswegen solltest Du auch immer eine Rechnung verlangen, Dein Doc ist verpflichtet, Dir eine zu stellen.
    Preise vergleichen lohnt auch beim Tierarzt!


    Die GOT als pdf:
    http://www.tieraerzteverband.d…uckversion.pdf?navid=last


  • Es geht mir nicht um die Zeit an sich sondenr einfach mal um den Leuten zu zeigen was ein Tierarzt so umgelegt auf die Stunde kostet.
    Das es eine Gebührenordnung gibt in der alles drin steht ist mir klar ich weiss aber auch das z.B. eine Nachkontrolle wenig an Geld bringt aber durchaus lange dauern kann.

  • Zitat von "unhold"


    Es geht mir nicht um die Zeit an sich sondenr einfach mal um den Leuten zu zeigen was ein Tierarzt so umgelegt auf die Stunde kostet.
    Das es eine Gebührenordnung gibt in der alles drin steht ist mir klar ich weiss aber auch das z.B. eine Nachkontrolle wenig an Geld bringt aber durchaus lange dauern kann.


    Das geht doch gar nicht, weil es nicht auf die Zeit, sondern auf die Leistung ankommt.

  • :smile: Ja Jenny, so ist's halt beim TA. Da heißt's nicht "ein bißchen Haare schneiden" oder " Auftragen von Medikamenten"...es heißt "Behandlung und Leistung". :smile:

    Liebe Grüße

    Leni

    mit Aron und Balu im Herzen

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE