ANZEIGE
Avatar

Scalibor oder Advantix??

  • ANZEIGE

    Hi,


    habe hier im Urlaubsforum bereits ein anderes Thema bezügl. unserem Urlaub am Gardasee im Juni laufen ...


    Nun bin ich fleißig am googeln, wg. der Prophylaxe für unsere Mili:
    Bisher wurde uns vom TA Advantix empfohlen (verträgt sie eigentlich recht gut), habe aber auch viel (positives + negatives) über das Scalibor Halsband gelesen.
    Unser Hündle wird von unseren Kindern (und natürlich auch von meinem Mann und mir :D ) geradezu heftigts geherzt u. gestreichelt, d.h. Kinderköpfe schmiegen sich ans Hundeköpfchen etc.(Mili schleicht sich auch ab und an unbemerkt nachts in unser Bett :hust: )


    Nun stellt sich mir die Frage, welches Mittel für uns besser geeignet wäre (beim Halsband habe ich irgendwie Angst, dass das Deltametrin von unseren Kiddies aufgenommen werden kann, bzw. ich habe die Vorstellung, das ich dann immer mit Feuchttüchern zum Händereinigen hinterher rennen muss... Beim Advantix hat es vom TA geheißen, nur bis es eingetrocknet ist, die Kiddies fernhalten ....)


    Mache ich mich da unnötig verrückt?? Wie sind eure Erfahrungen??


    Wichtig ist, dass Mili in der einen Woche Urlaub am Gardasee (nachts Fewo in Malcesine) nix passiert, aber auch wir Menschen möchten uns am Hund nicht vergiften ;)


    Gruß
    Petra

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    wir waren im letzten Jahr Pfingsten in Südfrankreich und im Sommer in Italien. Unser TA hat uns zum Scalibor Halsband geraten und das hat unser Hundi dann auch getragen. Ich war auch skeptisch, da Sohnemann auch seeeehr intensiv mit unserem Kleinen kuschelt, und da wir campen ist der Kontakt nochmal intensiver als zuhause. Der TA hat uns dann aber doch davon überzeugt und wir sind prima klargekommen.
    Unser Hund geht auch ins Wasser/Meer und da ist das Scalibor auch geegnet. Nebenwirkungen hatten wir keine und die gesamte Saison auch keine Zecken.
    Scalibor wirkt über die Fettschicht der Haut, d.h. durch waschen mit Shampoo bekommst Du das Zeug weitgehend runter, wenn der Hund es nicht vertragen sollte - der Hund darf auf der anderen Seite aber auch während der Anwendungszeit nicht mit Shampoo gewaschen werden, wenn Scalibor zuverlässig wirken soll.


    Advantix geht doch über die Blutbahn, oder?


    Im nächsten Sommer geht es wieder in den Süden und wir werden auch dann wieder Scalibor nehmen.


    LG
    Alex

    Liebe Grüße


    Alex

  • Hi,


    also ich bin auch absolut vom Scalibor überzeugt, wir sind meist 2x im Jahr im Süden unterwegs, ergo gibts im Frühjahr ein Halsband und im Sommer ein neues, damit der SChutz auch richtig gut gewährleistet ist. Wir hatten keine einzige Zecke die ganze Saison, ich vertraue Scalibor.


    Denke aber bitte auch an die Herzwurmprophylaxe mit Milbemax etc.


    LG

  • ANZEIGE
  • Hallo Snoopy,


    Milbemax?? Unsere Mili verträgt die Entwurmungstablette vom TA nicht so gut (Magenprobleme), deshalb bekommt sie immer 2 kleine Spritzen zum Entwurmen vom TA. Ich nehme mal an, dass da so ein Wirkstoff drin ist ... Habe sowieso demnächst Termin zum Impfen, werde mich dann mal schlau machen
    Soweit ich gesehen habe, verkauft unser TA beides, Advantix und Scalibor ...


    Gruß
    Petra

  • Also ich weiß nur, dass nicht alle Entwurmungsmittel eben auch als Herzwurmprophylaxe geeignet sind, aber Milbemax eben schon. Musst du nachfragen, is aber echt wichtig! Ich habe immer am Abreisetag entwurmt und dann nach dem Urlaub und 1 Monat später nochmal, die Tierärzte empfehlen sogar, 3x nach dem Urlaub entwurmen aber das war mir zuviel! Wobei das Scalibor auch gegen die Insektentierchen wirkt die den Herzwurm übertragen, aber sicher ist sicher.


    Das Scalibor finde ich persönlich einfach irgendwie sicherer, kann dir nicht sagen warum, hab das so im Gefühl.


    Lg

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Vielen Dank für den Link.


    Für Norditalien empfehlen die Advantix in Kombination mit Advocate. Da bin ich jetzt echt beruhigt .....


    Mit dem Advantix fange ich heute bereits an (gestern hatten wir schon Sonne und 16 Grad bei uns). Lt. TA - und Internet - gibt´s diese fiesen Mückchen auch bereits bei uns im Rheingraben, also Groß-Raum Offenburg/Straßburg :schockiert: ) Für die fiesen Mücken ist das wahrscheinlich noch zu kühl, aber TA meinte, ein paar "wärmere" Tage genügen, um auch die Zecken / Flöhe hervorlocken zu können ....


    Also Mili, komm her, wir legen mit der Prophylaxe los ...... :D


    Gruß
    Petra

  • Hallo,


    bei uns leben derzeit zwei Hunde, deren Herzwumbehandlung noch in Italien erfolgreich abgeschlossen wurde.


    Wir hatten ein Mittel zu Vorsorge, das in Deutschland nicht zugelassen ist. Der Wirkstoff ist Ivermectin und das ist besonders für Collieartige gefährlich wegen des MDR1-Defekts. Dieser MDR1-Defekt ist auch bei Mischlingen oft vorhanden, denen man den Hütehund in den Vorfahren nicht ansieht.


    Alternativen wären Stronghold und Advocate. Wir nehmen nach Empfehlung von Herrn Dr. Naucke von Parasitux Ex e. V. Advocate, weil hier die Gefahr einer Unverträglichkeit geringer ist als beim Stronghold. Angeblich, weiß ich aber nicht sicher, ist Advocate jedoch teurer als Stronghold. Ich habe für 3 Packungen Advocate ca. 30 Euro bezahlt.


    Scalibor hatten wir auch. Einige Hunde haben es problemlos vertragen, andere nicht. Diese bekamen total rote Haut und Juckreiz. Kommt also auf den Hund an.


    Liebe Grüße


    Doris

  • Ich bin immer wieder sprachlos, mit welcher Selbstverständlichkeit und ohne mit der Wimper zu zucken Ihr Eure Hunde mit Nervengiften vollpumpt, und alles nur wegen 2 Wochen Urlaub im Süden. Und macht Euch dann aber Gedanken, dass es schädlich für Eure Kinder sein könnte. Habt Ihr Euch mal Gedanken darüber gemacht, wie schädlich diese Mittel für Eure Hunde sind???? :schockiert: :schockiert:

  • Zitat von "collie-mama"

    Ich bin immer wieder sprachlos, mit welcher Selbstverständlichkeit und ohne mit der Wimper zu zucken Ihr Eure Hunde mit Nervengiften vollpumpt, und alles nur wegen 2 Wochen Urlaub im Süden. Und macht Euch dann aber Gedanken, dass es schädlich für Eure Kinder sein könnte. Habt Ihr Euch mal Gedanken darüber gemacht, wie schädlich diese Mittel für Eure Hunde sind???? :schockiert: :schockiert:


    Wir fahren mit unseren Hunden nicht mehr in den Süden. Dennoch bekommen die wegen des Herzwurms behandelten Hunde das Mittel.


    Hat sich bis zu Dir bereits herumgesprochen, dass es die gefährlichen Mücken nicht mehr nur im Süden gibt, sondern diese bereits in Deutschland und auch in Belgien gefangen wurden?


    Nervengift ist mies, aber eben die einzig hilfreiche Vorsorge. Ein Hund, der an Filaria oder Leishmaniose erkrankt ist, ist ganz sicher nicht besser.


    Viele Grüße


    Doris

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE