ANZEIGE
Avatar

2011 und ein Familienhund wird gesucht....

  • ANZEIGE

    Hallo Ihr Forenmitglieder!
    Zunächst einmal ein gutes und schönes Jahr 2011!!!!


    Nachdem sich unser Bedürfnis nach dem Hund der Nachbarn nicht erfüllt hat (der arme Kerl wird uns nicht mehr zum Gassigehen gegeben), wir aber auch im Sommer in ALLEN Tierheimen abgeblitzt sind weil unsere Kinder zu klein sind (fast 7, fast 3), haben wir unsere Suche erst einmal eingestellt, da zu diesem Zeitpunkt immer mal wieder der Wuffi von nebenan im Gespräch war...


    Nun denn, jetzt suchen wir, wir haben es nicht eilig und wir sind uns sicher das es absolut KLICK machen muß.
    Wir suchen vor allem einen Hund zu dem wir passen, denn mit zwei recht kleinen Kindern ist von Seiten des Hundes ja schon einiges gefordert...
    Anfangsschwierigkeiten, ängstlich, scheu, etc. sind keine Vorraussetzungen um einen Hund guten Gewissens bei uns einziehen zu lassen...
    Unsere Rahmenbedingungen sind nahezu perfekt, wir hatten schon einen Hund (vor den Kindern), ich bin mit Hund aufgewachsen, eigenes Haus mit Garten (überschaubar und recht klein), ich zu Hause, finanziell müssen wir auch nicht betteln;)


    Im Internet ist ja ein riesiges Angebot vorhanden, wir haben jetzt zwei örtliche TH kontaktiert, aber wir wissen einfach nicht wie wir es richtig machen, wir möchten einen Hund der keine sehr negative Geschichte hat- versteht das nicht falsch, aber die Kinder sind nun einmal da und wir haben keine lauten Haushalt, aber bei uns ist schon immer was los...


    Wo fange ich denn da an?
    Viele Pflegestellen sind sehr weit entfernt und ein Hund der noch im Ausland ist, kommt eigentlich nicht in Frage...


    Könnt Ihr mir helfen?


    LG Penny

    Seit 23.02.2011 endlich wieder mit (Familien)hund.
    Mia unser Boxermix aus Rumänien Geb. 10.2010


    Du bist sein Leben, seine Liebe, sein Führer. Treu und aufrichtig wird er dein sein, bis zum letzten Schlag seines Herzens.
    Du schuldest ihm, dich dieser Hingabe würdig zu erweisen.

  • ANZEIGE
  • Hallo, wie wäre es denn mit Sammy? :smile:


    http://zergportal.de/baseporta…eige_Hunde&Id=285623.html


    Zitat

    Er kam ins Haus, freute sich über die beiden fünfjährigen Zwillinge und legte sich, in Froschstellung, zu den Kindern und schaute Kinderstunde.




    Liebe Grüße

    " Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen, die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen. "


    Albert Einstein

  • Huhu,


    das habe ich vergessen- nicht das es da auch ganz tolle Wuffis gibt, wie Sammy eben, aber es sollte kein Schäferhund(mix) sein,
    ich wurde als Kind zweimal gebissen, unsere Hündin auch- von einem Schäferhund...
    Das muß nix heißen, aber das schließe es daher aus, sonst wäre ein Hund "um die 40cm" ganz fantastisch- da kommt man als Familie auch nicht so ins routieren wenn es beim Urlaub heißt "Hund auf Anfrage", oder beim Platzgedanken wenn es ums Autofahren und dem Unterbringen im Urlaub geht (bei meinen Eltern)...
    LG

    Seit 23.02.2011 endlich wieder mit (Familien)hund.
    Mia unser Boxermix aus Rumänien Geb. 10.2010


    Du bist sein Leben, seine Liebe, sein Führer. Treu und aufrichtig wird er dein sein, bis zum letzten Schlag seines Herzens.
    Du schuldest ihm, dich dieser Hingabe würdig zu erweisen.

  • ANZEIGE
  • Wie wär's, wenn ihr euch über eine Rasse klar werdet und dann zu einem richtig guten Züchter geht?
    Welpen werden dort vernünftig sozialisiert und wenn es kein Welpe sein soll: manch ein Züchter gibt auch mal Junghunde oder erwachsene Hunde ab.

    Liebe Grüße lunanuova

  • Wie wäre es z.b. mit diesem hier:


    Cavalier-King-Charles Spaniel



    Der Cavalier King Charles Spaniel ist ein munterer, fröhlicher und anpassungsfähiger Hund und zudem sehr folgsam. Er will vor allem eines: Seinem Besitzer gefallen. Deswegen ist er auch für Erst-Hundebesitzer nicht schwer zu erziehen. Der Cavalier King Charles Spaniel liebt Menschen, kommt gut mit Kindern aus und kann ebenso für ältere Menschen ein idealer Wegbegleiter sein. Auch mit anderen Hunden und Haustieren verträgt er sich im allgemeinen gut. Er schätzt lange Spaziergänge. Die meisten Cavalier King Charles Spaniels mögen kleine sportliche Aufgaben, wie zum Beispiel Apportieren oder auch ihrer Körpergröße angepasstes Agility.




    http://kleinanzeigen.ebay.de/a…s-spaniel-welpen/17337316

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

  • An den habe ich auch sofort gedacht....

  • Zitat von "Fräuleinwolle"

    An den habe ich auch sofort gedacht....


    Aber ich hoffe doch, nur an die Rasse an sich und nicht aus dieser Anzeige.
    Ich habe eben mal die Telefonnummer in die Suchmaschine eingeben und nach 3 Rassen, die dort "gezüchtet" :hust: werden, aufgehört.


    Vielleicht wäre Keko was für Euch: http://zergportal.de/baseporta…eige_Hunde&Id=270714.html
    Ansonsten suche doch über die Detailsuche im Zergportal: http://zergportal.de/baseportal/tiere/Hunde_Suchen


    Viel Spaß!


    Liebe Grüße


    Doris

  • Ich hab drei kleine Kinder, 5 Jahre, 3 Jahre und 10 Wochen alt und einen Sheltie. Das klappt ganz hervorragend. Wir haben Cassy als Welpen bekommen und sie ist dementsprechend mit den Kindern aufgewachsen.

    LG Selina mit den Sheltiemäusen ♥Cassy♥ *24.03.2009 und ♥Susi♥ *02.09.2011




  • Und er ist leider oftmals sehr krank, da überzüchtet !!!


    http://schnauzerfoto.de/2010/1…s-spaniel-noch-zu-retten/

    WER IMMER MIT DER MASSE GEHT...
    DER KANN AUCH NUR DEN ÄRSCHEN FOLGEN !

  • Woher kommst du denn eigentlich?
    Was ist denn sonst mit Tierschutzvereinen in eurer Nähe oder so?


    Wir haben Luisa von "Hand&Pfote e.V"...die haben auch so tolle Hunde!
    Und uns war es auch wichtig, dass der Hund vorallem mit Kindern kann und mit Katzen!


    Die Kinder können echt alles mit ihr machen, sie liebt die beiden so abgöttisch!!!
    Und die Katze- die beiden sind best friends!! :gut:

    Liebe Grüße von Sari und der Rasselbande!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE