ANZEIGE
Avatar

Konservierung Platinum

  • ANZEIGE

    Also für die, die es interessiert ;) : Ich habe mal eben (schriftlich per Mail) bei Platinum nachgefragt wegen der verwendeten Konservierungsstoffe, welche sie selbst verwenden, steht ja auch auf deren HP.

    Zitat

    Als Konservierungsmittel verwenden wir ausschließlich natürliches Kaliumsorbat aus der Eberesche und ferner dienen als Antioxidans tocopherolhaltige Extrakte, auch diese sind natürlichen Ursprungs.


    Darum ging es mir aber nicht, sondern ob ggf. noch andere Konservierungsstoffe, z.B. von Lieferanten, zugesetzt werden, und wenn ja, um welche es sich dabei handelt.
    Die Antwort darauf lautet, dass wenn Zutaten eines Konservierungsmittels bedürfen (das Fleisch wird ja z.B. direkt vom Schlachthof frisch geholt und verarbeitet), so geschieht dies ebenfalls durch Tocopherol.
    Insofern kann rein nach Aussage des Herstellers, natürlich immer vorausgesetzt, man glaubt dies, aber da hat man ja bekanntlich wenig Möglichkeiten, es sei denn, man jagt das Futter durch diverse Labortests ;) , die Verwendung anderer Konservierungsstoffe ausgeschlossen werden.
    Dies wollte ich mal kurz erwähnen, da Halbfeuchtfutter ja per se stärker konserviert werden müssen als gängiges Trofu und auch hier im Forum schon häufiger von starker Skepsis zu lesen war. ;)

  • ANZEIGE
  • Hast du gezielt nur nach Konservierungsstoffen gefragt?


    Im Futtermittelrecht unterscheidet man zwischen "Antioxidantien" und "Konservierungsstoffen" .


    Theoretisch kann jeder Hersteller seine Produkte, die mit BHT, BHA oder Ethoxyquin konserviert werden , trotzdem "ohne Konservierungsstoffe" auf seine Dosen und Packungen schreiben! Diese Stoffe zählen zu der Kategorie Antioxidantien.
    Interessant ist auch die Tatsache, dass die fettlöslichen Vitamine in der Tierernährung ( Vitamin-Mineralstoffmischung) mit Antioxidantien i.d.R. haltbar gemacht werden.



    Verwendung von Antioxidantien und
    anderen Stabilisatoren, z.B. Ethoxyquin
    (EQ) und Butylhydroxytoluol
    (BHT) in sauerstoffempfindlichen
    Vitamin-Formulierungen


    http://www.awt-feedadditives.o…n/Broschuere-Vitamine.pdf

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Samojana"

    Hast du gezielt nur nach Konservierungsstoffen gefragt?


    Meine Frage lautete, ob sie selbst oder ihre Lieferanten neben dem Kaliumsorbat und dem Tocopherol noch andere Substanzen zwecks Konservierung nutzen (und wenn ja, um welche es sich dabei handelt). ;)
    Als Antwort kam zunächst

    Zitat

    Als Konservierungsmittel verwenden wir ausschließlich natürliches Kaliumsorbat aus der Eberesche und ferner dienen als Antioxidans tocopherolhaltige Extrakte, auch diese sind natürlichen Ursprungs

    , wie es auch auf der HP nachzulesen ist,
    dann habe ich explizit nochmal nach "möglichen Fremdquellen" gefragt (die "Lieferanten"), dann kam abermals die Antwort mit dem Tocopherol (siehe mein erster Bericht...).
    So oder so, es gibt immer Lücken (rechtlich betrachtet), aber auch unter der Prämisse, dass ich nie mehr Antwort von Platinum bekomme, ich frage jetzt gleich nochmal nach den Antioxidantien nach... ;)

  • Zitat von "Samojana"

    Propylenglycol


    Ja und, ist wie Du schreibst ein Feuchthaltemittel (also absolut überflüssig) und fällt weder unter Konservierungsstoffe noch unter Antioxidantien... :roll:

  • Muss schon sagen, der Service von Platinum ist wirklich vorbildlich (bin beeindruckt ;) ) :gut: ,


    Antwort auf meine erneute + penetrant bohrende Nachfrage (ich bin mir sicher, meine Frage war jetzt diffizil genug gestellt): Es sind keinerlei künstliche Antioxidantien in dem Platinum-Futter zu finden, unerheblich von wem zugesetzt, niente, explizit verneint wurden auch BHT, BHA und Ethoxyquin.


    Für mich reicht das jetzt an Information :D , wer weitere Fragen hat (nach Propylenglycol und Co., was ich hier mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit fürs Platinum ausschließen würde, die Frage nach den Konservierungsstoffen/Antioxidantien fand ich da doch wesentlich brisanter und auch ggf. vom Hersteller "verschweigungswürdiger"), möge bitte selber nochmal nachhaken. :smile:


    Aber alles in allem finde ich die Konservierung vom Platinum doch mittlerweile v.a. für ein Halbfeuchtfutter eine sehr nette und gelungene Sache. :gut:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE