ANZEIGE
Avatar

trampeltier! - sind eure hunde auch so tollpatschig?

  • ANZEIGE

    hallo zusammen!


    so ganz allgemein halte ich meinen hund eigentlich für klug und intelligent. sagen wir mal, was die auffassungsgabe und gewitztheit usw. betrifft.


    wenn sie ja nur nicht so tollpatschig wäre :???:


    jetzt bei dem schnee kapiert sie es z.b. einfach nicht, dass man enge kurven am besten LANGSAM läuft. ich kann schon nicht mehr zählen, wie oft es sie die letzten tage schon auf die nase gelegt hat... manchmal stolpert sie auch die treppe hoch, ich glaube, weil sie sich in dem moment einfach nicht aufs treppenlaufen konzentriert. es passiert ihr auch sehr oft, dass sie geradeaus in eine dornenhecke o.ä. rein läuft, weil sie durch die gegend schaut beim laufen. sie hat es auch schon fertig gebracht, aus einem geschlossenen fenster raus zu gucken, weil besuch hinten rum durch den garten kam. gott sei dank ist nichts passiert, außer einem dumpfen peng, einer schmerzenden hundenase und einer verschmierten scheibe. letzt der oberburner: sie läuft mit mir abends an der flexileine durchs dorf, einen bürgersteig entlang, schaut sich im traben zu mir um und läuft mit ihrem kopf voll gegen eine mauerecke an einer grundstücksgrenze. dabei hat sie sich richtig weh getan und ganz bedröppelt geguckt =/.


    abhänge, steile böschungen und sowas geht auch gar nicht, selbst wenn drum herum noch so viel platz ist. nachdem sie mir mal (gott sei dank nur ca. 1m tief, ist nix passiert, außer dass mein hund von mir "gerettet" werden wollte) die rheinmauer auf das felsige ufer herunter gefallen ist, lein ich sie an solchen stellen an oder gehe weitläufig drum herum.


    dieses aufpassen ist manchmal ganz schön anstrengend.


    sind eure hunde auch solche dummerchen?


    achtung, lotta wird im mai 4 jahre alt... ist ansonsten auch relativ erwachsen, und kein großartiger kasper mehr. ich frage mich, ob sie das nochmal lernen wird, etwas besser aufzupassen?

    grüße von veni mit
    lotta (*21.05.2007)


    "Ob Menschen wohl zur Treue taugen,
    so lang voll Reiz das Neue ist?
    Schau in Deines Hundes Augen -
    sie sagen Dir, was Treue ist!"

  • ANZEIGE
  • Huhu,


    Giaco ist auch so. Der legt sich ständig ganz übel auf die hübsche Schnauze, dass mir das Herz stehen bleibt. Er ist 3,5, das wird sich wohl nicht mehr ändern. Kamikazedog.

  • Oh ja davon kann ich auch mehr als nur ein Lied singen :lol:
    Timo stoßt sich bei jedem schütteln den Kopf..entweder an einem Tisch, Stuhl oder ähnlichem außerdem hat er noch nicht verstanden das man auf Laminat nicht so leicht bremsen kann und ist deshalb schon mehrfach durch den Flur und gegen die Haustür gerutscht weil ers so eilig hatte.


    Die Hündin meiner Eltern ist einmal im Winter abends (draußen dunkel drinnen hell beleuchtet) aus vollem Lauf gegen die Glas Terassentür gerannt...haben eig gedacht das entweder die scheibe kaputt is oder der Hund sich übel wehgetan hat..war aber alles okay :D

    Zu viele Menschen stehen mit beiden Beinen im Leben ANDERER ;)

  • ANZEIGE
  • huhu,


    armani ist 4,5 und eigentlich auch recht schlau. aber tollpatschig ist er auch hin und wieder.


    erstens springt er zu gerne im laufen aufs sofa. sehr dumm wenn herrchen dort gerade liegt und hundi mit voller wucht auf "empfindliche teile" springt :) weiß nicht wie oft mein mann ihn schon deswegen angefaucht hat.


    auch wird armani zum totalen kampfhund wenn er z.b. ne tüte entdeckt. er steht dann in völliger anspannung, zähne fletschend und bellend vor allem was eigentlich nicht hingehört. momentan also auch schneeberge :D


    im übrigen hat er das auch nicht so ganz raus dass man kurven momentan ein wenig langsamer nehmen sollte :D


    liebe grüße!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,
    ich, ICH, ich habe auch so ein Trappeltier :roll:
    Ich habe auch oft Angst, dass sie sich beim iwo drüber springen die Beine bricht. sie bremst gerne mit ihrem Gesicht und sogar ein Staff-Mix Welpe hat sie schon umgeworden :lol:
    Liebe Grüße

  • ich habe einen Labrador - noch fragen? :D Wobei, ganz so schlimm ist es nicht. Aber das man sich nicht schüttelt wenn man unter dem Tisch steht, rafft er bis heute nicht. :D


    und wie schafft man es, sich innerhalb von zwei(!) Sekunden wie eine Roulade mit der Leine zu verwickeln? Oder nach jedem dritten Schritt die Leine unter dem Bauch zu haben - trotz Geschirr? :roll:

    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

  • Hm... Ganz schön extrem..


    Wobei, Jack haut sich bestimmt 10mal am Tag den Kopf an Tischen an, aber er denkt auch, dass er statt 60cm höchstens 30cm hoch ist... Er will sich manchmal durch Löcher quetschen, in die gerade mal sein Kopf passt... :headbash:


    Ansonsten hat es lang gebraucht, bis er endlich geschnallt hat, dass man durch Menschen nicht durchrennen kann, manchmal meint er noch, er kriegt die Kurve und tja... Nix wars..


    Hatten auch ne nette Begegnung mit nem Laternenpfahl, weil Jack einfach woanders hingeschaut hat.


    Allerdings macht das zwar alles laut *dock*, aber er hat offenbar nen Holzschädel...


    Bei ihm ist übrigens alles abgecheckt, er ist einfach zu übermütig und unterschätzt seine Größe und sein Gewicht manchmal..


    Ach ja, Lieblingsszene... Jack jagt ja gar nicht, schaut immer nur hinterher und natürlich alles an. Wenn ihm warm ist, geht er gern ins Wasser, aber unter 25Grad sicher nicht. Gut, wir spazieren an einem Teich entlang, Jack sieht eine Ente, da muss man ja mal schauen, rennt los, merkt dann, dass da ja Wasser ist und hat meinen Pfiff registriert, will noch stoppen, nur leider haben ihn dann die Hinterbeine überholt und er hat nen Salto in den See gemacht... Der Blick danach war göttlich :lol: seitdem macht er einen großen Bogen um Enten...

  • Zitat von "dasaennchen"

    Gut, wir spazieren an einem Teich entlang, Jack sieht eine Ente, da muss man ja mal schauen, rennt los, merkt dann, dass da ja Wasser ist und hat meinen Pfiff registriert, will noch stoppen, nur leider haben ihn dann die Hinterbeine überholt und er hat nen Salto in den See gemacht... Der Blick danach war göttlich :lol: seitdem macht er einen großen Bogen um Enten...


    Oh, das hätte ich zu gerne gesehen :lachtot:

    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE