ANZEIGE

Zeckenbilanz 2010

  • ANZEIGE

    Kein Zeckenmittel und genau 3 Zecken im ganzen Jahr.

    Syk (Labrador-Schäfer Mix) 21.2.2009

  • ANZEIGE
  • Also uns haben die Zecken aufgrund des ziemlich langen Winters - der ja bis Mai 2010 ging - in Ruhe gelassen. Ich denke mein Kater und mein Hund hatten beide nur 5 Zecken das ganze Jahr. Aber ich bin eh froh nachdem wir uns ja voriges Jahr Anaplasmose eingefangen haben.

    :roll:

    Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde...


    Liebe Grüße Petra und Bella

  • hmmm ich war dieses Jahr knapp davor chemisch gegen die Mistviecher vorzugehen... Wenn ich hier aber so durchlese, war das eigentlich nicht so dolle. Wir hatten insgesamt vielleicht 5 bis max. 10 festgesogene Drecksteile, darunter auch zwei die unbemerkt so fett wurden, dass sie abfielen IGITTIGATT! Aber wir hatten im Sommer teilweise Spaziergänge wo es echt eklig wurde. Bis zu 20 Zecken die sich tummelten noch freilaufend

    :schockiert:

    Wir Menschen hatten insgesamt auch 3, fand ich enorm viel, auch wenn wir total querfeldein maschieren...
    naja, ich hab dann Kokosöl besorgt aber nur total spuradisch mal oral gegeben oder eingerieben. Das Problem, Laica findet das sooo lecker, dass sie es sich überall runterlecken wollte und Verrenkungen machte die circusreif waren...

    :headbash:

    Ich hatte im Vorjahr auch mal so ein Zitronenzeugs aus dem Fressnapf, aber da ist sie dieses Jahr mit eingekniffenem Schwanz vor geflüchtet. Da hat Frauchen das dann doch weggepackt und Mitleid gehabt!

    :roll:


    Vielleicht gibt es nächstes Jahr ein Bernsteinhalsband? Die sind ja schon schick... wo kauft man die am besten???

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Rebecca
    &
    LAICA * 26.09.2008
    Münsterländer-Bernhardiner-Husky jedenfalls angeblich ;-)


    *** --> LAICA´S Fotoalbum <-- ***

  • ANZEIGE
  • Ohne Zeckenmittel hatte Hundi 1 Zecke bis jetzt. Dafür hatten ich und mein Freund 2. Auch ohne jeglichen Schutz. Und wenn man bedenkt wie man manchmal so im hohen Gras liegt oder über die Felder und durch den Wald streift, geht das schon in Ordnung.

    Kimba * 18.03.2009
    Felix (Katerli) * 01.06.2007
    Tiger (Katerli) * 27.04.2007

  • :schockiert:

    seit gestern muss ich bei kowalski eine Zecke mehr einrechnen !
    ich hatte, als es anfing zu frieren, die Bernsteinketten abgenommen und hab gedacht "jetzt passiert eh nichts mehr"

    :roll:

    gestern abend entdeckte ich bei meiner Kowalski eine riesige voll gesogene Zecke hinter Ohr *würg*
    wie ekelig !

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Also ich denke auch, dass das vielleicht ein bisschen vom Hund und vom Fell abhängig ist

    :???:


    Bei uns war es so: Exspot ca. alle acht Wochen drauf gemacht (das ist für mich das höchste der Gefühle, bei so einer chemischen Keule)
    Fazit: Fjari hatte keine einzige Zecke und Jess hatte drei, vier Zecken die sich auch schon festgebissen hatten.


    Allerdings hat Fjari zum Beispiel auch ganz, ganz kurzes und glattes Fell, Jess hingegen mehr so ein stockhaariges. Da fühlen sich die Zecken bei Jess wahrscheinlich auch einfach viel wohler.


    Aber diese Bernsteinketten wollte ich vielleicht im nächsten Jahr auch mal ausprobieren.

  • Dio ist seit 5 Monaten bei uns und hat 2x Exspot bekommen.
    Wir haben das Glück, dass es hier in Feldern + Wäldern wohl wenig Zecken gibt.
    Er hatte in der Zeit 2 Stück die er sich allerdings in einer ganz anderen Gegend eingefangen hat wo wir mal spazieren waren.
    Die hatten sich dann allerdings auch schon festgebissen als ich sie entdeckte.

    LG Jutta mit Fellpfoten
    Dio (bei uns seit 17.07.10), Mimo (... 03.03.04), Streuner (... 25.09.06)


    Solange Menschen denken,dass Tiere nicht fühlen können,
    müssen Tiere fühlen,dass Menschen nicht denken können!

  • Zitat von "sarah1982"

    :schockiert:

    seit gestern muss ich bei kowalski eine Zecke mehr einrechnen !
    ich hatte, als es anfing zu frieren, die Bernsteinketten abgenommen und hab gedacht "jetzt passiert eh nichts mehr"

    :roll:

    gestern abend entdeckte ich bei meiner Kowalski eine riesige voll gesogene Zecke hinter Ohr *würg*
    wie ekelig !


    :schockiert:

    Boah, was für ein hartnäckiges Viech!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE