suche dermatologen in nrw

  • hallo ihr,


    ich suche einen guten dermatologen in nrw, am allerbesten in der näheren umgebung von wuppertal. ich hab irgendwie das gefühl, dass lotte sich ziemlich oft beißt und kratzt, außerdem hat sie einen kleinen blutschwamm, den ich mal checken lassen möchte.


    wenn mir irgendwer einen wirklich guten, qualifizierten und freundlichen tierarzt in wuppertal empfehlen kann, nehm ich den auch gerne, finde die meisten bisher eher zweifelhaft.


    vielen dank,
    die besorgte momo

  • Hmmm, nicht in Wuppertal aber ca 30minuten weg von Wuppertal.


    Er ist auch kein Spezialisierter Dermatologe, aber es ist sein lieblingsfachgebiet und er ist SEHR (!) sorgfältig, und passt seine Behandlung auch dem Gemütszustand des Hundes an.


    Wo andere Hunde bei "hautschabsel"abnahme nur einmal blinken, würde unser Pacco das Vetrauen in ihn verlieren. Also wurde das ganze unter einer kurzen Narkose gemacht.



    Wenns reicht dann meld dich mal, dann geb ich dir die Adresse. :)

  • ich hab inzwischen, nachdem ich echt lange recherchiert habe, sage und schreibe EINE in köln gefunden, ich freu mich also tierisch über deine antwort. wenn du das nicht öffentlich schreiben magst (darf man nicht?) kannst du mir auch gerne 'ne email schreiben, ist freigeschaltet.
    vielen dank! :)

  • Den uralt Thread krame ich mal hervor, da ich genau das suche.

    Einen richtig guten Dermatologen in NRW (gerne nördlicher Teil oder Niedersachsen?)

    Wenn es weiter weg wäre, ist es halt so.


    Von Bramsche habe ich schon viel gutes und genauso viel schlechtes gehört. Können die Dermatologie?

    Ahlen? Von da höre ich nur von erschreckenden Kosten und sehe den DSH im Verein, der nur Apoquel bekommt und dessen Situation sich nicht bessert.


    Denke, meine beiden Tierärzte (verschiedene Praxen), auf die ich große Stücke setzte, sind am Ende ihres Wissens angekommen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Schau mal hier https://www.dgvd.org

  • Ich habe gute Erfahrungen mit Frau Horn gemacht. Sie war früher in der Tierklinik Ahlen, hat sich aber inzwischen selbständig gemacht. Ich meine Lünen, oder Werne, müsste ich googeln.


    Edit: Habs gefunden, sie praktiziert jetzt in Lünen: https://www.dr-giesbert.de/

  • Vielen lieben Dank euch allen.

    Ich werde mich morgen nach der Arbeit in Ruhe hinsetzen und zusammen mit meiner Tochter die Tierärzte/Kliniken anschauen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!