ANZEIGE
Avatar

Thema Auftauen

  • ANZEIGE

    Hallo!


    Und zwar ist das eingefrorene Fleisch, was ich hole immer eingeschweißt...ich geh mal davon aus, dass es ähnl. ist, wenn ich es bestellen und liefern lassen würde.


    Aber auf dem Weg nach Hause beginnt das Ganze ja dann schon aufzutauen bzw. auf dem Postweg - ich dachte, dass ist gefährlich, wenn das eingeschweißt ist...oder ist das bei BEstellungen anders verpackt?!


    LG

  • ANZEIGE
  • ich bestelle mein fleisch immer im internet.
    aber wenn es bei mir ankommt, ist das noch sehr gut durchgefroren. der karton ist mit styropor isoliert, und 20kg fleisch brauchen dann länger zum auftauen, als die expresslieferung dauert.


    aber zum beispiel zum portionieren:
    da lasse ich das fleisch leicht antauen (von -18°C auf geschätzte -5°C), eben so, dass es zwar noch ein fester block ist, ich aber mit meinem besten messer gerade so durchkomme.
    dann pack ichs wieder in seperate beutel und es wandert zurück in den gefrierschrank.



    was du aber meinst:
    man sollte das fleisch nicht in luftdichter verpackung aber mit luft drin (z.b. verschlossene tupperdose) für ein paar tage im kühlschrank lagern. denn dann können sich gefährliche bakterien auf dem fleisch vermehren, und diese sind dann für den hund giftig.


    aber die brauchen plusgrade, wie sie zum beispiel im kühlschrank herrschen. noch schlimmer wird es dann bei zimmertemperatur.
    diese gefahr ist aber dann zum beispiel schon gebannt, wenn du das fleisch statt in ner tupperdose in einer keramikschüssel mit untertasse (gegen den gestank bei pansen) drauf lagerst. es findet ein leichter luftaustausch statt und es kann nichts passieren.
    aber auch so bleibt das fleisch bei mir höchstens 1-2 tage im kühlschrank.

  • also hab bis vor kurzem das fleisch im internet bestellt das war wie schon gesagt wurde in eine styroporbox (oder wie man das schreibt) und auch wenn ich nur 7 kg bestellt habe war das noch absolut tiefgefroren.


    gehe das jetzt in einem laden kaufen der 100m von zuhause weg ist :D und ich kann schneller laufen als das fleisch auftaut.


    wenn fleisch aber nur leicht antaut und du das direkt wieder einfrierst dürfte keiner von sterben...


    Jule+Hektor wenn du ein sägemesser (brotmesser gezackt) nimmst und das halb einschneidest kann man das gut auf der ecke von deiner arbeitsplatte in der küche 'durchbrechen' man braucht etwas kraft aber dann brauchst das nicht antauen lassen

    Ein Hund ist auch nur ein Mensch, aber ein besserer....
    Nina mit Teddy (Shih Tzu)* 26.02.2008

  • ANZEIGE
  • @ LilPsycho:


    das fleisch ist ja nicht wirklich aufgetaut, oder weich.
    es ist immernoch genauso "hart" wie frisch aus dem tk-schrank. nur kommt man eben nach ein paar minuten besser durch, ...
    es funktioniert so ganz gut, und das mit dem sägemesser und dem brechen:
    ich hab zwei hunde, ich brauch für den einen 50g portionen, für die andere 200g portionen.
    da würde es mit dem brechen schwierig, vor allem bei 1kg-brocken


    aber trotzdem danke für den tipp

  • Hey...vielen Dank für die schnellen Antworten...


    also ich tau nun in einer keramikauflaufform auf...mit umgedrehter KEramiksuppenschüssel oben drauf und noch Küchenpapier dazw...tzzz...


    bei dem Auftauen und Schneiden muss ich nochmal nachhaken...was nehmt ihr denn für Messer? Wir mussten ewig warten,bis wir so einen Blcok einigermaßen durchschneiden konnten..da waren schon Ränder bissl aufgetaut - was ja lt. Forum kein Problem sein soll...


    LG

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • ist auch eigentlich kein problem, der gesunde hund verträgt das ganze ohne probleme...
    bei einem angeschlagenen hund wäre ich da vorsichtiger.


    was ich für messer habe?
    ich habe ein ROSENTHAL THOMAS SANTOKUMESSER ... aber ein ziemlich großes. damit bekomm ich auch putenhälse klein :p

  • hey..ich nochmal...


    und zwar ist mir ein Problem beim Portionieren eingefallen, was mir Sorgen bereitet...bez. Botulismus...


    und zwar hab ich das Fleisch offen antauen lassen, dann geschnitten, portiioniert in Beutel getan und die mit Gummi verschlosse....
    Problem: ich hab immer bissl gewartet bis ich paar Beutel zusammen hatte. Währenddessen ist das Fleisch ja im verschlossenen Beutel weiter aufgetaut?!...können sie so schnell die Bakterien entwickelt haben?! Bei Frost werden die ja auch nicht abgetötet?!


    LG

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE