ANZEIGE
Avatar

Pilzvergiftung

  • ANZEIGE

    Meine Daumen sind hier alle gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz fest gedrückt!!!!

    "Wenn Gott einen Hund misst, zieht er ein Band um das Herz, statt um den Kopf"

  • ANZEIGE
  • Hab sie seit grad wieder zuhause :D . Bisher schaut sie ganz gut aus, freut sich riesig wieder Zuhause zu sein. Hab nen Therapieplan für Zuhause mitbekommen. Am Montag gehts nochmal zu meinem Haustierarzt und in 2 Wochen gibts dann einen neuen Bluttest um zu schauen, wie die Leber und Nieren werte sind.


    Wenn ich bedenke, das sie bei mir Zuhause ja "nur" gebrochen hatte und als wir in der Tierklinik ankamen schon so am Speicheln war, wie schnell das alles ging.


    Die Behandelnde Tierärztin sagte auch, das es gut war das sie alles so schnell ausgebrochen hatte und das sie so schnell Behandelt wurde. Also sind die Chancen das nichts zurückbleibt schon sehr groß.


    Es wurden ja auch Röntgen Bilder gemacht und die sahen soweit auch gut aus. Jetzt heißt es erstmal abwarten. Gut beobachten und hoffen das ihre Blutwerte in 2 Wochen normal sind.

  • ANZEIGE
  • auch von uns mal ganz herzliche Genesungswünsche!
    Schön, dass dein Hund wieder bei dir ist, ich hoffe auch es bleibt nix zurück, aber die Chancen dafür stehen ja gut.


    Du hast sehr schnell und super gut reagiert, das hat deiner Süßen wahrscheinlich das Leben gerettet! :gut:


    liebe Grüße :smile:

    Murphy *19.10.07 (KH-Collie)
    immer im Herzen:
    Polly, 27.02.94 - 17.06.08(Collie/DSH/SetterMix)
    Flohbus, Mai '95 - 04.09.04 (Katze)

  • Zitat von "NadeBln"

    Du hast sehr schnell und super gut reagiert, das hat deiner Süßen wahrscheinlich das Leben gerettet! :gut:


    Genau das dachte ich eben beim Lesen auch.


    Welch ein Glück, dass Frauchen so reaktionsschnell war und nicht erst ellenlang hier im Forum nachgefragt, sondern postwendend in die Tierklinik gefahren ist.


    Ich glaube nicht, dass ein Schaden an Leber oder Nieren entstand, aber trotzdem wünsche ich für den Bluttest in 2 Wochen alles Gute.


    Liebe Grüße


    Doris

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Find das eigentlich selbstverständlich. Ich kenn doch meinen Engel. Die hatte als Junghund schonmal so geschaut wie gestern abend, da vermutete ich auch ne vergiftung und mein Bruder war auf abruf bereit sofort loszufahren auch mitten in der Nacht. Nur da wars damals einfach nur Durchfall.


    Bevor ich im Forum rum Diskutiere hab ich lieber:
    1. Einen Fahrer und
    2. Jemand der die Kosten auch bereit ist zu übernehmen.


    Wenn das geklärt ist, kann man ja ruhig im Forum mal nachfragen. Das Daumen drücken hat mir ja auch sehr geholfen, weil konnt auch schon in der Tierklinik irgendwann nicht mehr aufhören zu Heulen. Doch mit sovielen die uns da alles gute Wünschen. Das gibt einfach richtig Hoffnung.


    Hatte auch einfach mehr Glück als Verstand. Mein Ex war eigentlich in Dortmund und hatte schon sein erstes Bierchen weg. Das Geld für die Anzahlung hatte er dann auch grad noch auf dem Konto und hät ich das mit dem Pilz nicht mitbekommen, dann hät ich auch erstmal rätzeln müssen.



  • Hallo,


    wie kannst Du sicher sein, dass Du immer jemanden hast, der die Kosten übernimmt? Ich finde das sehr großzügig von Deinem Ex.
    Und wenn Du die Kosten nicht selbst tragen kannst, würd ich Dir ne Kranken- oder OP-Versicherung oder ein Hunde-Konto empfehlen.

    Schöne Grüße von zunjes und Fibi (Sheltie-Spitz *1.12.2007)

  • Gibste Deinem Ex von mir auch noch nen Bierchen ;)
    Scheint ja nen gechillter Typ zu sein wenn er mal eben 900Steine für den Hund der Ex auf den Tisch legt.
    Gute Besserung dem Hund - wird schon schief gegangen sein :gut:


    Ahso, wenn meine Dicke kotzt (wegen was auch immer) läuft bei ihr auch wasserfallartig der Sabber runter. Wenn sie sich danach aber beruhigt hat hört das bei uns schlagartig wieder auf.
    Vllt kam's also nur vom Stress und der Pilz hat garnix angerichtet. Idh drück die Daumen.

    1, 2 oder 3.
    Letzte Chance... vorbeeei!
    M.m.E.B.E.


    ..mit wehenden Fahnen und erhobenem Haupt!
    Der Dramatiker Eugene Ionescu sagte: „Ideologien trennen uns. Träume und Ängste bringen uns einander näher."

  • Naja mein Ex bekommt sein Geld ja wieder. Ist ja nur Vorgestreckt ;) . Sooo großzügige Menschen kenn ich dann leider doch nicht.


    Muemmel hat dein Hund dann auch den Unterkiefer bis zum Hals nass?
    Angie hat sowas jedenfalls nicht und auch sonst noch nie gehabt.
    Hab auch nur 2 Doppelgänger Pilze von Champignons entdeckt und beide sind Giftig. Ob es nur der etwas weniger Giftigere gewesen ist, zeigt sich eben erst in 2 Wochen.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE