ANZEIGE
Avatar

Wirkt Gold-Akupunktur wirklich ein Hundeleben lang?

  • ANZEIGE

    Unrecht hast du sicherlich nicht, aber es sind halt verschiedene Philosophien.
    Sprich der eine behandelt nur die Aku.punkte, wo Probleme sind und der andere behandelt die Fernpunkte mit.


    Tja was dann dem einen eher hilft, reicht vielleicht bei dem anderen nicht....schwierig.
    Mit nur das Nötigste meine ich, dass Schulze dir platt vor den Kopf sagt, dass wenn es sein Hund wäre, würde er erstmal nur das und das machen und schauen was kommt; ist schwierig zu beschreiben, vor allem wollen wir den Tag ja nicht vor dem Abend loben.
    Auf jeden Fall nimmt unsere Maus wieder aktiv am Leben teil.


    LG
    Markus

    Viele Menschen geben dem Hund - den Rest ihrer Zeit - den Rest ihres Raums - und den Rest ihrer Liebe
    Der Hund gibt dem Menschen - seine ganze Zeit - seine ganze Liebe - und sein ganzes Leben

  • ANZEIGE
  • Zitat von "sullo"

    Ich geh mal davon aus, dass es sich nicht um deinen eigenen Hund handelt, denn wer würde schon seinen Hund 6 Jahre lang unbehandelt lassen und zusehen, bis die Muskulatur verschwunden ist :hilfe:
    Also ohne Physiotherapie und monatelanges muskelaufbautraining wird eine GI allein auch nicht helfen, denn die muskulatur kommt dadurch auch nicht wieder.
    Wenn aber der Besitzer bisher schon nichts gemacht hat, wie hoch sind dann die Chancen, dass er jetzt mehrere hundert oder sogar tausend € locker macht, um dem Hund jetzt zu helfen. Dazu kommen dann auch noch ein paar € für die Physiotherapie, sollte man da nicht erstmal klären, ob dazu überhaupt Bereitschaft besteht?


    Danke für deine Einschätzung. Nein, es handelt sich dabei nicht um meinen Hund, aber bevor der Hund 'das nicht überleben würde' würde ich drüber nachdenken ihn zu nehmen. Muskulatur hatte er leider noch nie. Woraus wir auch ableiten können, das nicht viel Geld investiert werden soll. Aber mir ist klar, dass das teuer werden wird. Mich interessiert was es für Möglichkeiten gibt, ich bin ja zum Glück HD verschont mit meinen Hunden.


    Also würde ein GI wahrscheinlich bei inzwischen fortgeschrittener HD nicht mehr ausreichen? (mit fortgeschritten meine ich unbehandelt)


  • So sehr unterscheiden sich die beiden doch nicht, war mir neu, das Schulze keine fernpunkte macht.
    Für mich Paradox ist, dass jetzt nur relativ wenig gemacht wurde, und es funktioniert sehr gut, zumindest bis jetzt. Vorher wurde alles gemacht plus fernpunkte, und es hat nicht funktioniert, obwohl doch auch akupunkturpunkte implantiert wurden. Dafür muss es doch eine Erklärung geben.

    Susanne mit Klausi (und Dickerchen Argo im Herzen)

  • ANZEIGE
  • Zitat von "AnnaAimee"


    1. Nimm den Hund bitte, wenn du dir das leisten kannst :gut:
    2. Mach Physio, er ist ja erst 6 Jahre alt, das wird zwar was kosten, aber in 6 Monaten kann man da viel erreichen.
    3. Doch, auch bei fortgeschrittenen HD hilft GI, war bei Argo auch so :gut: , muss halt wirklich gut gemacht sein, hier werden ja einige Namen von Tierärzten genannt. Ich hatte mit Argo nie solche muskleprobleme, rottis sind da eher im Vorteil, aber Dr. Horch, bei dem wir waren, hält auch viel von Physiotherapie zur Unterstützung.

    Susanne mit Klausi (und Dickerchen Argo im Herzen)

  • Naja dafür ist man, glaub ich, zu viel Laie um eine Antwort zu haben.


    Ich denke auch die Gelehrten würden sich in einem Streitgepräch verirren.


    Mir ist es auch egal, wenn es der Maus jetzt nach vielen schlechten Jahren endlich mal gutgehen würde :D


    Eine Empfehlung könnte ich bis heute nicht wirklich aussprechen, das ist Alles irgendwie zu nebolös, wenn du verstehst was ich meine :rollsmile:


    LG
    Markus

    Viele Menschen geben dem Hund - den Rest ihrer Zeit - den Rest ihres Raums - und den Rest ihrer Liebe
    Der Hund gibt dem Menschen - seine ganze Zeit - seine ganze Liebe - und sein ganzes Leben

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Edit by Mod - achtet darauf, dass rufschädigende Äusserungen unterbleiben, sonst müßten wir diesen Thread schliessen. Man kann seine Meinung auch auf sachliche Art äußern. LG, Chris2406
    Schreib mal weiter, was sich jetzt tut, ob schulze da eher zu empfehlen ist, und was hast du da bezahlt? Das klingt schon eher empfehlenswert :smile:

    Susanne mit Klausi (und Dickerchen Argo im Herzen)

  • sullo: Der letzte GA Thread wurde wegen solchen Äußerungen schon geschlossen, weil es in die Rufschädigung ging.
    Halte Dich doch bitte mit solchen Äußerungen zurück, denn es wäre sehr schade, wenn dieser Thread auch in den Schredder gehen würde, weil sich die GI Fans mal wieder einen öffentlich drauf feixen, dass eine Behandlung von einem anderen Arzt wie Dr. Horch nicht so gewirkt hat, wie gedacht. ;)

  • Zitat von "sullo"

    Edit - s. Originalbeitrag
    Schreib mal weiter, was sich jetzt tut, ob schulze da eher zu empfehlen ist, und was hast du da bezahlt? Das klingt schon eher empfehlenswert :smile:


    Egal ob Dr. Rosin oder Dr. Schulze oder ein anderer. Bei jedem wird es Erfolge und Mißerfolge zu berichten geben. Fakt ist aber wohl, dass beide schon sehr sehr vielen Hunden durch ihre Methode geholfen haben. Was möchtest du jetzt hören Sullo ? Was machst du wenns bei Mandy dauerhaft geholfen hat ? Und der nächste, der bei Schulze war dann schreibt, dass es bei seinem Hund nicht geholfen hat ? Dann doch zu Dr. Rosin ? :roll: Ich frag mich grad welche Grundlage du für ne Empfehlung nimmst.


    Bibi, du hast wohl recht, aber ich denke ein jeder, der sich drüber freut, dass die Methode eines bestimmten Arztes nichts gebracht hat ist ein Idiot, weil der einzige der drunter zu leiden hat der Hund ist, dem es nicht geholfen hat bzw. auch die Frauchen/Herrchen die mitleiden.

    Grüsse von
    Alex mit Bobby, Brisa und Bandit


    Scully&Kessy für immer tief im Herzen <3


    Death leaves a heartache no one can heal.
    Love leaves a memory no one can steal.

  • Zitat von "tadale"

    [Egal ob Dr. Rosin oder Dr. Schulze oder ein anderer. Bei jedem wird es Erfolge und Mißerfolge zu berichten geben. Fakt ist aber wohl, dass beide schon sehr sehr vielen Hunden durch ihre Methode geholfen haben.


    Das sehe ich auch so! ;)
    Wir wollen alle nur das es unseren Hunden besser geht, sie wieder flitzen können, die nächsten Jahre genießen und da ist es wirklich vollkommen egal, wer das ermöglicht hat.
    Warum ist ehemals Helmu und jetzt hier susanne so fanatisch auf nur diesen einen Arzt fixiert? Gibt es da für eine Vermittlung einen Bonus, wie bei den vielen Internetanbietern. :???:


    Ich wünsche allen neu vergoldeten Hunden eine schmerzfreie Zukunft !! :gut:


    LG Sabine

  • Edit by Mod - aus Gründen der Nettiquete editiert. LG, Chris2406


    Nur mal zum nachdenken. Das Forum hat Markus alias justdoit eröffnet mit dem Titel "wirkt Goldakupunktur wirklich ein Hundeleben lang?".


    Die Antwort hat er jetzt nach 2 Jahren gegeben.


    Edit by Mod - das Internet ist kein rechtsfreier Raum, bitte achtet auf Eure Wortwahl und unterlaßt Bemerkungen, die als Rufschädigung gewertet werden können. LG, Chris2406


    Und natürlich hat jeder TA Misserfolge, egal ob Rosin, Schulze oder Horch, keiner von denen behauptet, er hätte zu 100 % Erfolg.


    Was ihr hier aber jetzt wieder hineininterpretiert :sleep:


    Für mich sehe ich nur die Aussage von justdoit, dass diese eine Goldakupunktur eben nicht lebenslang, sondern wohl gar nicht gewirkt hat.

    Susanne mit Klausi (und Dickerchen Argo im Herzen)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE