ANZEIGE
Avatar

Wirkt Gold-Akupunktur wirklich ein Hundeleben lang?

  • ANZEIGE

    Hallo Ihr Lieben.....und ach Du Schande,Marcus!!
    Tja nun,wir sind dann auch mal wieder und nicht ohne Grund da.. :???:
    Luzie hat ja nun auch ihr erstes Jahr mit der GA rum und gerade heute morgen hab ich mal wieder in Berlin angerufen.
    Zunächst schreib ich Euch aber einen Rückblick des vergangenen Jahres auf.
    GA war letzten September.Luzie ging es dann echt besser als vorher,Schmerzmedis konnten abgesetzt werden.
    Dann(Anfang Februar) hatte sie wieder neue Schmerzen und lahmte wieder deutlich-es wurde von Dr.Rosin "Dry-Joint" (also fehlende Gelenkschmiere) in beiden Knien diagnostiziert.Es gab dann Hyaluronsäure und Cortison in beide Kniegelenke-erneut Schmerzmittelgabe.
    Es ging ihr dann bald besser und wir konnten die Schmerzmittel absetzen.
    Im März hatten wir wieder Nachuntersuchung bei Dr.Rosin.Luzie lief schön und es gab grünes Licht für die Muskelaufbau-Unterwasserlaufband-Geschichte.
    Nach etwa 3 Wochen und ca.6 Anwendungen ging es Luzie richtig schlecht...Haustierarzt hat dann erneut "Dry-Joint" +Entzündungen der Knie festgestellt.Verdacht auf eine Autoimmunerkrankung.
    Erneute Auffüllung der Knie mit künstlicher Gelenkschmiere und als Medikation eine Vorstufe zur Chemo,Blut wurde eingeschickt.
    Autoimmun wurde negativ getestet und wir haben das Medikament abgesetzt da Luzie es ohnehin nicht vertragen hat.
    Zustand weiter bedenklich und irgendwie Austherapiert.Sind dann mit Morphinderivaten nach Hause und haben über den Termin zur Einschläferung gebrütet.
    Ihren letzten Urlaub konnte sie nicht antreten,bin also alleine gefahren-das war Anfang Mai.
    Wieder daheim hab ich einen quitschvergnügten Hund vorgefunden der nun endlich "gesund" schien.
    So und nun Pünktlich zum Herbstbeginn ist sie wieder ,seit3 Tagen,auf Droge.
    LG Alex

  • ANZEIGE
  • Hallo Alex,


    da machst du ja leider auch ein permanentes auf und ab mit.
    Kann mir gut vorstellen wie es dir dabei geht :solace:


    Drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass ihr irgendwie wieder eine gewisse Stabilität hinbekommt.


    Liebe Grüße
    Markus

    Viele Menschen geben dem Hund - den Rest ihrer Zeit - den Rest ihres Raums - und den Rest ihrer Liebe
    Der Hund gibt dem Menschen - seine ganze Zeit - seine ganze Liebe - und sein ganzes Leben

  • Huhu Marcus,
    den "Smiley-Knuddler"geb ich Dir mal zurück,bin noch recht erschüttert von Deinem geschriebenen.
    Irgendwie ist das alles Mist....Dr.Rosin ist am Freitag wieder zu sprechen,bin mal gespannt wann wir dort wieder "Hof halten" werden.
    Im April haben wir uns sozusagen mit der Einschläferung auseinandergesetzt.Nachdem es ja nun,wenn man 6Monate lang nennen kann,solange gut ging werd ich wohl doch nochmal hinfahren und "Bilanz" ziehen lassen.
    Ich bin mir noch recht unschlüssig was und in welchem Maße ich nochmal veranlassen werde.Meine geliebte Luzie so einfach Einschläfern möchte ich nicht aber wenn ich mir den April und all die vielen Monate davor anschaue ...ich glaub das wäre auch nicht in ihrem Interesse.
    Finanziell betrachtet habe ich im vergangenen Jahr 5000€ an Dr.Rosin,Tierphysio usw.bezahlt-das werde ich für 1 weiteres Jahr Lebenszeit auch nicht mehr bezahlen.
    Wie denkst Du darüber???
    LG Alex

  • ANZEIGE

  • Tja das ist immer eine schwierige Frage.
    Wir haben uns auch schon 3-4 mal in letzten Monaten drauf vorbereitet, dass wenn sich der Zustand weiter verschlechtert dann... aber Mandy hat immer wieder die Kurve bekommen.


    Den finanziellen Aspekt kann ich nachvollziehen. Bei uns sind es in den letzen 2 Wochen 2000 Euro gewesen.
    Über die Jahre bis jetzt möchte ich lieber nicht öffentlich schreiben :roll:


    Ich denke so lange unsere Maus so hellwach im Kopf ist und sich zu Hause wohlfühlt und zur Ruhe kommt, werden wir weiterhin kämpfen und alles geben.


    Liebe Grüße


    Markus

    Viele Menschen geben dem Hund - den Rest ihrer Zeit - den Rest ihres Raums - und den Rest ihrer Liebe
    Der Hund gibt dem Menschen - seine ganze Zeit - seine ganze Liebe - und sein ganzes Leben

  • Hallo Marcus...
    ich schmunzel gerade ein wenig über Deine Aussage bezüglich der Kosten....also die Kosten die schon vor den aktuellen 2000€ standen.Eigentlich ist das nichts zum schmunzeln aber ich freue mich auch sehr wenn mich mein "Golf Cabrio"mit dem Schwanz anwedelt!! ;) :D
    Die alte Gurke kam ja schon als Montagsmodell hier an....ich wollte das "Vieh" ja nichtmal haben,ihr Fell war so struppig und die Schwester hat mir wesentlich besser gefallen aber das Schwesterchen hat sich nicht für mich interessiert.....Luzie hingegen kam immer angewackelt auf ihren kleinen dicken Welpenbeinchen und hat sich auf meinem Schoß geparkt,drei Besuche lang.Naja da hab ich sie halt genommen.....und schwupp schon ging's los-wir haben sämtliche Tierärzte und Kliniken der näheren und weiteren Umgebung kennengelernt. ;)
    Die wusste schon Wen sie sich da ausgesucht hatte...und in der Tat mehr Liebe hätte sie auch woanders nicht erfahren.
    Ich tippe bei Euch ist es ähnlich....
    LG Alex

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Princessinlu"


    Ich tippe bei Euch ist es ähnlich....
    LG Alex


    Ja so ist es :D manche Leute ziehen halt das Elend magisch an :lol:


    Aber gut zu wissen, dass man nicht alleine ist :hust:

    Viele Menschen geben dem Hund - den Rest ihrer Zeit - den Rest ihres Raums - und den Rest ihrer Liebe
    Der Hund gibt dem Menschen - seine ganze Zeit - seine ganze Liebe - und sein ganzes Leben

  • Hallo Markus,
    ich habe den Thread gerade erst entdeckt, nicht alle Seiten gelesen, nur vorne und den aktuellen Stand Eurer Hündin.


    Vielleicht macht Folgendes ein wenig Hoffnung:
    unsere Hündin hat im August ihre GA bekommen, bei Frau Kai Wilms, die seit diesem Sommer in Köln praktiziert, die Praxis ist ein neuer Standort der Praxis Rosin, vorher hat sie auch in Berlin gearbeitet.


    Als ich erwähnte, dass ich natürlich, obwohl im Moment alles zu schön ist um wahr zu sein, Sorgen habe, dass der Zustand immer so bleibt meinte sie (ich versuche es bestmöglich wiederzugeben,...):


    >> Wenn irgendwann neue/ weitere Krankheiten hinzukommen, kann es sein, dass sich das "Schmerzgedächtnis" zurückmeldet und auch die alten Schmerzen wiederkommen > allerdings könnte man dann ggf. mit Akupunktur arbeiten, um den Schmerz wieder zu nehmen.
    Ich habe Sie so verstanden, dass die Chance besteht, dadurch den Schmerz auch dauerhaft wieder nehmen zu können.


    Bei Euch steht wahrscheinlich jetzt ersteinmal an, die "neuen Baustellen anzugehen - vor allem das akute:

    Zitat

    "Magen-Darm-Wände sind stark verdickt und sind chronisch entzündet. Desweitern ist sie voll mit Gas und schäumender Säure. Im Zwölffingerdarm befinden sich so ca. 12 Geschwüre ( alt und jung ) "


    Ich drücke alle Daumen, dass Ihr schnell alles gut in den Griff kriegen könnt!!
    Viele Grüße,
    Britta, auch mit Baustellen(herzens!)hund gesegnet ;)

  • Hallo Britta, auch mit Baustellen(herzens!)hund gesegnet :D


    Willkommen im Club!


    Ja in der neuen Praxis in Köln waren wir auch schon, doch die "Versuchsideen" von Frau Willms und eine Woche später durch Herrn Rosin brachten keinen Erfolg und dort lag auch nicht die eigentliche Ursache.


    Liebe Grüße


    Markus

    Viele Menschen geben dem Hund - den Rest ihrer Zeit - den Rest ihres Raums - und den Rest ihrer Liebe
    Der Hund gibt dem Menschen - seine ganze Zeit - seine ganze Liebe - und sein ganzes Leben

  • Na guck an...da hat der Marcus Uns was voraus-Frau Wilms kennen wir auch schon aber die neuen Räume in Köln fehlen noch in unserem Praxensortiment.Schaun wir mal wie lange noch. ;)
    Nachdenkend über diese Thread und über Luzie überkommt mich heute doch irgendwie sowas wie "Galgenhumor".
    Was hätte ich denn mit nem Golf Cabrio auch anfangen können,die Luzie hätte ne Bindehautentzündung bekommen und wir wärn dann mit dem Cabrio zum TA gefahren! :D
    Immerhin kann man nach Jahren mit tierischen Großbaustellen sagen-ich hab viel gelernt!!
    Ich hab gelernt mit den unterschiedlichsten Krankheiten umzugehen,Medikamente bekomme ich auch (in jeder Form) in einen Hund,meine Kentnisse welche Krankheiten so ein Hund sich einfangen kann sind unglaublich gewachsen,sich situativ und organisatorisch auf das jeweilige Leiden einzustellen-kein Problem mehr.Therapieformen angefangen bei klassischer Schulmedizin,über Tierheilpraktiker,Physiotherapeuten,Schamanen und Geistheiler...wir kennen sie Alle!!
    Klamotten für den Hund passend zur Krankheit-ham wir...Mäntelchen bei Lungenentzündung,Pfotenschuhe bei Ballenschnitt,Body's für Bauchschnitte,T-Shirts zum mal vornerum und ein andermal zum hintenrum tragen.
    Behindertengerechtes Wohnen für den Hund ist selbstverständlich.
    Achja,und Schafe hüten schaffe ich bis20Stück auch Alleine-der Hund muß schließlich auf dem Orthobed liegen!! :headbash:
    So und bei all meinem Wissen wären es doch "Perlen vor die Säue" gewesen wenn Luzie Einzelhund geblieben wäre.
    Man kann das Leben auch mit Großbaustellenhund genießen-man muß nur die einstige Sichtweise der Hundehaltung über Bord werfen.Statt Sonntags gemütlich durch den Wald zu laufen,fährt es sich doch mit dem Auto zum diensthabenden Nottierarzt auch gut.
    Und wenn es denn wegen bestehender Magen,Darm sonstwas Probleme eben die Feiertagsente kostet...was solls Mc`Donalds hat immer auf!! :D
    Auch hätte ich nie in Erwägung gezogen noch einen Nebenjob zu machen-doch auch hier hat mein Hund mir gezeigt wie belastbar ich eigentlich unter dem wachsenden Druck der ständig steigenden TA Rechnungen bin.
    Achja ich könnte ewig so weiter machen...hatte ich bereits erwähnt das ich das Vieh sehr lieb habe!!??
    Wünsche Euch noch einen schönen Tag...LG Alex

  • Hallo Alex,


    danke für diese Zeilen!
    Hab seit langer Zeit mal wieder richtig ablachen müssen :lachtot:


    Und irgendwann wirst du meinen Namen auch mal richtig schreiben :lachtot:


    Hast mich schon vor einem Jahr immer mit c geschrieben...


    LG
    Markus

    Viele Menschen geben dem Hund - den Rest ihrer Zeit - den Rest ihres Raums - und den Rest ihrer Liebe
    Der Hund gibt dem Menschen - seine ganze Zeit - seine ganze Liebe - und sein ganzes Leben

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE