ANZEIGE
  • Hallo Forianer,
    bei uns zieht bald eine kleines BKH-Mädchen ein...
    Ich habe mich schon über die Rasse informiert, möchte aber gerne mehr erfahren und würde mich freuen wenn mir BKH-Besitzer einfach ihre Erfahrungen, Geschichten...mit dieser Rasse erzählen.


    Danke!

  • Also, mein BKH-Kater (Farbe: Grau) ist inzwischen vier Jahre alt und ein kleiner Teddybär geworden.


    Ich finde die Rasse als ruhig, ausgeglichen, robust und wenig anfällig für Krankheiten. Auch in Sachen Futter ist er kein Mäkler.
    Ist aber stolz und ein wenig eigen. Very British... :smile:
    Fellpflege ist auch nicht aufwändig. Das tägliche Kraulen reicht eigentlich fast schon.


    Mein Kater hat Ausgang, dabei entfernt er sich jedoch nur wenige Meter vom Haus weg. Er sucht halt immer die Nähe des Menschen - dabei aber auf Distanz. So sind sie halt....


    Würde mir immer wieder eine BKH Katze ins Haus holen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ob die Verschmustheit von der Farbe abhängt kann ich nicht beurteilen. :???:


    Jedenfalls ist mein Kater distanziert verschmust. Nur wenn ER es will, darf man ihn anpacken und streicheln. Dann schnurrt er auch was das Zeug hält. :roll:
    Anderenfalls steht er auf und geht einfach weg. Aber dies ist ja wohl auch katzentypisch.

  • Zitat von "eineRose"

    BKH????es hilft nicht nur abkürzungen zu verwenden sondern ganze sätze.


    Die Leute die etwas darüber sagen können, wissen was es bedeutet. ;)


    @TE


    Ich habe auch einen blauen Briten.



    Chiron ist ein Traum von einer Katze. Er war als junger Kater natürlich verspielt und auch mal stürmisch, mittlerweile ist er mit fast 8 Jahren recht ruhig geworden. Ansonsten ist er sehr vermust und liebt es gekuschelt zu werden. Er läßt sich auch in allen möglichen Positionen durch die Wohnung schleppen...hauptsache Mama ist da. Mit fremden Menschen hat er nichts am Hut und verzichtet lieber auf deren Anwesenheit. Allgemein ist er eher schüchtern. Der einzige Nachteil ist, er haart ziemlich stark und das feine Fell hängt einem dann überall ann. :D

    Fini mit Chiron, Man, Mini sowie Collietier Jules


    "Dum spiro, spero" Cicero, ad Atticum 9,11

    Lilly (30.05.2007 - †02.02.2018)
    Virgil (1991 - †15.03.2012)

  • wow, der ist ja traumhaft schön...*neidischbin*


    wie war die Anfangszeit? bis jetzt hatten wir immer ältere Katzen aus dem Tierheim, dies ist unser erstes Kitten...

  • Hi Fini,
    das ist ja ein schöner Britenkerl, den Du da hast.
    Solche sieht man heute leider kaum noch...
    LG von Julie

    Größe bedeutet nichts! Sieh mich an, nach meiner Größe beurteilst Du mich? Tust Du das?
    Aber das solltest Du nicht.
    Meister Yoda "Das Imperium schlägt zurück"

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE