ANZEIGE

Camping mit dem Hund

  • Hallo alle zusammen!


    Wir sind bekennende Camping-Fans und würden gerne unseren Hund dieses Jahr mitnehmen.


    Reisezeit soll Juni sein. Wir wissen noch nicht so richtig, wo es hingehen soll. Osteuropa oder Westeuropa? Habt Ihr Euren Hund schonmal mit zum Camping genommen? Ist das problemlos? Welche Länder könnt Ihr hierfür empfehlen?


    Über Tipps und Anregungen wäre ich - wie immer - dankbar!


    LG
    Zora

  • Ähm, *hüstel* ...


    Wir gehen jedes Jahr mit unseren Mäusen zelten,allerdings wild...


    Freunde von mir fahren immer nach Polen zum campen und sind da ganz begeistert ! Polen an sich kann ich nur empfehlen.


    LG, Caro

    Be all you can be

  • Hallo Zora,


    wir sind zeit 2 Jahren mit Wohnwagen in Deutschland unterwegs
    und es finden sich immer problemlos Campingplätze wo Hunde
    gerne gesehen sind.
    Dieses Jahr fahren wir mal nach Südfrankreich, auch da scheint
    es mit Hunden auf Campinglpätzen kein Problem zu sein.


    Grüße Christine

  • fliegenfly - Ja, Polen hatten wir uns auch ausgeguckt! Bevorzugt Ostseeküste und Masuren. Weißt Du, wie es dort mit Campingplätzen und Hunden aussieht? Wir bevorzugen da eher kleine, kuschelige Campingplätze, also nicht so große "Vier-Sterne-Dinger" mit allem Pipapo. Gibt es auch Camping-Möglichkeiten am Meer? Darf man überhaupt mit Hunden an den Strand? Wir waren letzten November in Holland und da durfte man zwischen Mai und September nicht mit Hund an den Strand. Ich denke mal, Polen ist für uns "Deutsche" eher ein "billiges" Reiseland? Fragen über Fragen ...

  • Wir sind auch gnadenlose, bekennende Camper!!
    Allerdings fahren wir seit letztem Jahr nicht mehr viel und haben uns deshalb einen festen Standplatz am Altrhein geholt (wir können die Schw.eltern nicht mehr so lange alleine lassen). Im letzten Jahr waren wir in Skiurlaub auf dem Feldberg.


    Das Campen mit Hund ist kein Problem.


    Ich habe erst einen einzigen Campingplatz in D erlebt, wo Hunde mehr "geduldet" als erlaubt waren und es bestimmte Hundewege gab und der Hund im dazugehörigen See nicht baden durfte (War ein CP Nähe Heilbronn!) Das war ziemlich ätzend, da man den Hund nicht von der Leine lassen durfte und ständig aufpassen musste, dass man nicht einen hundefreien Weg betrat.... Den CP haben wir nach 1 Tag wieder verlassen.... :stumm:


    Ansonsten ist Campen mit Hund genial. Unsere Maya liebt das und freut sich immer auf den Wohnwagen. Sie schläft da drinnen auch sehr gerne.


    Schön Urlaub machen mit Hund kann man in Ungarn am Plattensee. Wir waren dort schon oft, immer i.d.Nähe um Siofok.
    Da ist es traumhaft schön und super auch mit Hund.
    :gut: ____----____ :blume: ____----____ :gut:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hi Zora,


    Wir sind oft mit dem Wohnmobil unterwegs gewesen und immer war unsere Landseer-Dame dabei. Im Prinzip brauchst Du Dir nicht viel Sorgen zu machen - i. d. R. sind Hunde auf Campingplätzen erlaubt - (ein bißchen Erziehung :gut: sollte aber selbstverständlich sein) man muß nur ein wenig nach der geeigneten Umgebung schauen (viel Natur drumrum - kurze Wege in Gassigeh-geeignete Gebiete). Am Besten besorgst Du Dir einen guten Campíngführer (persönlich bevorzuge ich den vom ADAC) und studierst diesen erstmal genau im Hinblick auf die Bedürfnisse von Mensch und Hund. Da sind oft auch Internetseiten angegeben, auf denen Du Dich weitergehend informieren kannst.
    Viel Spaß im Urlaub :flower:
    Thicklizzie

  • Hallo,


    falls ihr mal auf der Durchreise oder länger mit Hund campen wollt, ich habe Platz mit Wasser und Strom Anschluss.


    Region ist bei Münster/Westf. ( Fast direkt an der A1) Keine direkten Nachbarn und eine schöne Umgebung. Privat und kein Kommerz. Gern für Leute mit wenig Geld und Hartz4. Kinder, Hunde und nette Leute herzlich willkommen.


    lg Klaus
    Email: gazoo480@web.de

  • ich weiß nicht ob das noch aktuell ist aber ich antworte trotzdem mal ;)
    ich kann Usedom nur empfehlen!!
    gib mal Naturcamping Usedom bei Google an, der ist toll! wir waren da die letzten beiden Jahre und die sind suuuper Hundefreundlich!! Schön ist auch das der ganze Campingplatz unter Bäumen ist (nadelbäume) und die für genug abstand zwischen den Zelten sorgen. der ganze Zeltplatz ist direkt am Wasser.
    Gruß, prinzessin

ANZEIGE