ANZEIGE

Darmwand hart wie Stein

  • Komme gerade vom Tierarzt. Hab ihn aufgesucht, weil die Analdrüsen geschwollen waren.
    Sie hat sie ausgedrückt und dabei eine steinharte Verdickung der linken Darmwand ertastet.
    Nach dem Röntgen hat sie mich direkt an einen Spezialisten überwiesen da sie so etwas in 15 Jahren noch nicht gesehen hat - sie vermutet einen Tumor, nur die steinharte Verdickung konnte sie sich nicht wirklich erklären.


    Habt ihr so etwas schon mal gehört? Was könnte das noch sein?

  • Hallo Topdog..


    zu allererst.. leider kann ich dir nicht weiterhelfen mit eurem Problem, allerdings hoffe ich, dass der TA euch DIREKT weitervermittelt hat an den nächsten Spezialisten oder?
    Weil harte Darmwand, verhärtete Bauchdecke usw. kann ja auf einiges hinweisen- meist Symptome die schnelle (Be-)Handlung erfordern..


    Wo ist deine Fellnase jetzt untergebracht? Wie geht es ihr?
    Hat der Hund normal gefressen/getrunken bis dato? Was hat er sonst für einen Eindruck gemacht?
    Könnt ihr auch Vergiftung z.B ausschließen? Oder was ist mit Darmverschluss?


    Wir drücken hier alle Daumen und Pfoten und wünschen jetzt schon gute Besserung.
    Meldet euch, wenns Neuigkeiten gibt!

    Ganz liebe Grüße
    Dorin

  • Hallo Dorin,


    erstmal danke fürs Pfoten- und Daumendrücken!
    Meinem Hund geht es soweit gut, er schläft gerade. Er frisst und trinkt ganz normal, Kot und Urin setzt er auch normal ab. Bauchdecke ist auch normal.


    Wie gesagt, ich war eigentlich nur wegen der entzündeten Analdrüse beim TA (und das ist schon eine nur auf Hunde spezialisierte die auch viel Ahnung hat). Nach dem Tastbefund sagte sie, dass die linke Seite steinhart wie Knochen ist und zwar fingertief und ca. eine Handbreit breit. So etwas hat sie noch nie gefühlt oder gesehen, daher auchsofort die Überweisung.


    Ich mache mir tierische Sorgen um meinen kleinen Schatz, der Termin beim Spezialisten ist morgen um 15 Uhr.

  • Hallo Topdog,
    ist dein Hund Rüde oder Hündin?
    Steinhart hört sich komisch an, könnte es sein, daß es sich um ein sogenanntes Divertikel handelt? Das ist eine Ausstülpung der seitlichen Darmwand, gerne im Enddarmbereich. In dieser Ausstülpung sammelt sich dann z.T. Kot, der dann nicht ausgeschieden wird und knallhart wird.
    Liebe Grüße
    Susanne

    Susanne mit Klausi (und Dickerchen Argo im Herzen)

  • Ich habe einen Rüden, er ist jetzt 7,5 Jahre alt und ein Labrador.


    Der Besuch beim Spezialisten hat auch noch keinen eindeutigen Befund ergeben, auch er hat so etwas noch nie gesehen.


    Er hat ca. 15 Gewebeproben entnommen und jetzt heißt es warten bis Montag/Dienstag das Ergebnis da ist und hoffentlich dann endlich ein Befund - das Warten macht mich noch ganz verrückt :sad2:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • wir drücken die Daumen, dass es nichts schlimmes ist.


    Zu den Analdrüsen, was füttert ihr?

    Manche Freundschaften werden im Himmel beschlossen und auf Erden vollzogen.


    Manchmal ändert der Blick eines Hundes ein ganzes Menschenleben.

  • Hallo,
    wenn selbst der Spezialist so etwas noch nicht gesehen hat, ist das wirklich rätselhaft. Aber die Gewebeproben werden ja zeigen, wo das herkommt.
    Ich drück euch ganz fest die Daumen für morgen!
    Gruß
    Roland

  • Ich füttere Aktiva Gold und Royal Canin. Mit den Analdrüsen hatte er die letzten zwei Jahre keine Probleme.


    Dieses Warten macht mich ganz fertig, hoffentlich gibt es morgen schon ein Ergebnis

  • Die Ergebnisse vom Pathologen sind endlich da, haben aber keinen 100% Befund ergeben.
    So wie es im Moment aussieht, ist es wohl eine Fettzellenentzündung, aber woher die steinharte "Wand" kommt, kann sich noch niemand erklären.


    Meine Tierärztin und auch der Spezialist raten dazu, eine Biopsie unter Narkose vorzunehmen um eine Probe aus dem betroffenen Gebiet auszustanzen.


    Hat jemand damit Erfahrungen gemacht?


    Ich habe eine OP-Versicherung für meinen Hund, weiss jemand ob die Versicherung so einen Eingriff auch bezahlt?

  • Hallo,


    wie bitte, wurden die 15 Proben vor ein paar Tagen OHNE Narkose entnommen? Wie ging das denn :???: . Wie habt ihr deinen Hund dabei festgehalten, das muss der doch gemerkt haben.


    Welche OP-Versicherung hast du? Uelzener und Agila zahlen so etwas, du musst nur aufpassen, daß "Tumor-OP" auf der Rechnung steht, sonst macht die Uelzener gerne Ärger. Daher sind wir jetzt bei der Agila, die ist kulanter.


    Liebe Grüße
    Andrea

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE