Epilepsie und Ausbildung

  • ANZEIGE

    ZOS = Zielobjektsuche ;)

  • warum soll ich meinem hund anderes futter geben? seit er das bekommt hat er keine anfälle mehr. und das seit mehr als 3 jahren. vorher hat er rinti bekommen. das tat ihm nicht gut. träge, viel kot, anfälle... . seitdem er wieder royal canin bekommt, geht es ihm super. er habbe seitdem keine anfälle, ist aktiver, 2 kleine häufchen am tag, schönes fell, top blutwerte, die dosis konnten wir wieder runterschrauben. solange er nicht wegen irgendwelcher organschäden spezielles futter brauchen, bleibt es so wie es ist.

  • ANZEIGE
  • Sind bei dem Hund die Schilddrüsenwerte getestet worden?


    Epi und Schilddrüse scheint recht häufig Hand in Hand zu gehen. Was da was bedingt, vermag ich nicht zu sagen. Meine Hündin braucht, seit sie auf Forthyron eingestellt ist, keine Medikamente gegen die Epi mehr, hatte aber auch nicht so häufig Anfälle.


    Pebbles kommt recht gut mit Trubel zurecht, so daß ich da wenig zurückgeschraubt habe. Ich hatte aber bis letztes Jahr noch eine Schäferhündin mit Epi, bei der war der kleinste Stress schon anfallsfördernd. Da würde ich dann auch eher mir Bücher besorgen, ein paar Tricks machen usw. Eben in kleinem Rahmen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!