Border in der Wohnung halten???

  • @ rani: :gut: genau so ist es bei uns auch!!! Auch meine Hunde halten sich bei meinen Eltern (mit Zugang zum Garten) ständig dort auf, wo auch ich bin.


    Und dass mit den frühmorgendlichen Joggern kenn ich auch :biggthumpup: !! Oder den Zeitungsboten!!


    Aber ich denke wirklich, dass beides seine Vorteile, aber auch Nachteile hat. Auch bei uns ist der Wunsch nach einer Wohnung mit Garten oder Haus mit Garten vorhanden. Dient aber vielleicht wirklich der Bequemlichkeit, damit man nicht mehr morgens zum ersten Lösen von allen Nachbarn und Passanten belächelt wird.


    Liebe Grüße


    Danny, Josie und D.J.

  • auch momo wohnt in einen haus mit garten, 5 min zum ausbildungsplatz und nur sek. zu unsern laufenten im garten.
    mfg BC Momo

    Obwohl der Mensch mit der Gabe der Sprache gesegnet ist, nutzt er sie zum Teil ohne Sinn und falsch. Tiere haben nur eine Sprache, setzten sie aber nützlich und ehrlich ein und ein geringes aber wahres Wissen ist besser als eine grosse Lüge. Leonado da Vinci um 1500

  • ANZEIGE
  • also Sammy und Justin leben mit den zwei Terror-Katzen und mir in einer Wohnung, die ca. 80 m² groß ist. Ich lebe mit meiner Mutter in einem Haus, aber in einer eigenen Wohnung. Theoretisch dürfen sie auch in unseren eher bescheidenen kleinen Garten, aber nur noch unter Aufsicht, deit Justin als Welpe mal versucht hat den einbetonierten Fuß unserer Wäschespinne auszugraben ;D Da war ganz schön der Teufel los, kann ich euch sagen. Aber eigentlich sind wir so gut wie immer unterwegs, wenn ich mal nicht arbeite. Entweder spazieren oder auf dem Hundplatz. Und wenn schönes Wetter ist, haben sie manchmal das Glück auch noch mit meiner Mutter rauszukommen.
    Also ich denke schon, daß die zwei auch ohne ständige Gartenbenutzung glücklich sind. Für sie ist nämlich Wiese gleich Wiese. Hauptsache frische Luft :)


    Bis dann


    Sandra und die zwei Irren

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!