Mein erster Hund!

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen!


    heute ist es bei mir soweit, ich fahre ins Tierschutzheim und schau mich wegen einem Hund um :freude:


    Es soll WAHRSCHEINLICH ein Welpe oder jährling werden.
    Könnt ihr mir vielleicht noch ein paar Tipps geben?
    auf was sollte ich bei der wahl aufjedenfall achten?


    würde mich auf eure Hilfe freuen.

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Hallo und willkommen im Forum!

    Zitat von "Domino"

    auf was sollte ich bei der wahl aufjedenfall achten?


    Pauschal lässt sich darauf wohl kaum antworten! Das kommt doch ganz darauf an, was du von deinem zukünftigen Hund erwartest!


    Liebe Grüsse,
    Björn

    Liebe Grüße,
    Björn und seine Gassimeute

  • welche rasse währe am besten für einen 2neuen" in der hundehaltung?
    ich tendiere sehr zu einem Mischling.
    weil ich in der stadt lebe, würd ich auch gern einen kleineren hund aufnehmen. welche rassen sind gut Stadt- und familienhunde?
    ich weiß, dass ein beagle ein guter familienhund ist, aber viele raten mir von ihm ab, weil er so stur ist.....

  • ANZEIGE
  • Huhu!


    Na, wenns ein erster Hund ist, dann solltest du nicht gerade einen "Problemhund" mitnehmen. Lass dich einfach vom TH-Personal ein wenig beraten und hoffe, daß sie auch wirklich Ahnung haben. Ansonsten wird eh dein Herz entscheiden, entweder es sagt "der isses" oder nicht.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • sag ich auch immer zu mir :freude:
    ich bin soooo aufgeregt, und glücklich vor freude
    wenn ich einen Welpen nehme, sollte ich zuerst ein geschirr nehmen oder?


    ich fahre ja immer zu meiner oma aufs Land, da würd ich ihn mitnehmen.
    Is das ok. wenn ich ihn eine woche nachdem ich ihn zu mirgenommen habe, mit aufs Land nehme?
    Mein Vater meint es muss nur die bezugsperson dabeisein, also ich, und dann geht da schon.
    hat er recht?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ganze ehrlich würde ich dir raten, keinen Welpen zu nehmen, sondern wirklich einen älteren Hund. Das ist oft gerade für Anfänger einfach besser. Geschirr ist m. M. nach nicht nur beim Welpen "besser", sondern ich würde für jeden Hund erstmal ein Geschirr einsetzen.


    Schau halt einfach, wie dein Hund sich einlebt. Es gibt Hunde, die sind wahre Reisepäpste und es gibt welche, die fühlen sich damit nicht sonderlich wohl, vertragen das Autofahren nicht, haben Stress in fremden Umgebungen. Auch da solltest du im TH erwähnen.


    Rassemäßig wäre ich an deiner Stelle erstmal offen, denn du weißt ja eh nicht, welche Hunde vor Ort sind - oder hat das TH eine Interenetseite auf der man schon mal gucken kann?


    Wenn du städtisch wohnst, solltest du u. U. auch darauf achten, daß der Hund nicht übermäßig bellfreudig ist. Dann solltest du dir eben überlegen, ob du "nur" einen Begleiter möchtest, oder Hundesport machen möchtest usw. usw.


    Aber gute TH-Mitarbeiter werden dich da gehörig ausquetschen ;-)

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Hi,


    die Sache mit dem Beagle und Familienhund......LIEBER NICHT!!!!


    Es ist ein Jagdhund !!!! Leider haben sie sehr schnell das prädikat Familienhund geerbt, wegen ihrer Optik und ihrer netten Größe.....das ist aber auch schon alles und als Stadthund....grad mal garnicht.


    Liebe Grüße
    Alexandra

  • Beagle wollen wir eh nicht, weil er , wie du schon gesagt hast, einen starken jagdtrien besitzt.
    jedes zweite wochenende fahren wir aber aufs Land, das heist der hund währe nicht die ganze zeit nur in der stadt.

  • wollte nua hinweisen..es gibt doch auch mischlinge,oder???


    nimmst du den wauzi sofort mit??


    wenn nicht dan kannsu uns doch schreiben, was es für welche gibt usw, oder?


    dann können wir dich beraten oder sowas, aber sind ja nicht alle hund gleich^^


    LG Destina & Luna

  • Hallo.


    Ich habe mich bei meinem ersten Hund für einen älteren entschieden und bin damit sehr glücklich. :love:


    Ein Welpe an sich ist schon sehr anstrengend und wenn man dann auch keine richtige Erfahrung hat stell ich mir das sehr stressig für beide vor. Ich habe auch darauf geachtet, dass er wahrscheinlihc schon aus den Flegelmonaten raus ist, also das er mind. 2 Jahre alt ist. Dann ist er nicht mehr so extrem anstrengend und man kann sich langsam daran gewöhnen, dass man jetzt Hundemama ist. ;)
    Einen Welpen kann man sich dann immer noch in 10 Jahren holen oder so, aber für die erste Erfahrung würde ich immer einen älteren nehmen.


    Gruß
    Sigma

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!