ANZEIGE

Rasse hund oder Mischling

  • ANZEIGE

    Rassehund oder Mix?


    Ganz ehrlich: Mir völlig egal.


    Vier Beine sollten dran sein (drei tun's zur Not auch), Schwanz und
    Ohren möglichst dort wo sie hingehören, vorne sollte sein, wo's bellt.


    Es muss einfach passen. Dann passt's.


    Sicherlich habe ich meine Rasse-Vorlieben. Auch einen Traum von einem
    Rassehund bzw. einer Hunderasse.


    Nur sind mir meine ollen Kamele da in die Quere gekommen.
    Was soll's?!


    Ich war bis vor kurzem noch der Meinung zwei Mixe zu haben.
    Einer stellte sich derweil als ziemlich reinrassig heraus. Was mich
    nicht gerade in Depressionen stürzt, bzw. mir doch einigermaßen
    egal ist.
    Hab' ja nix davon.
    Ich mag beide einfach so, wie sie sind.

    ;)


    liebe Grüsse ... Patrick

    Tom O'Toole said: 'Don't complicate your life!'
    ----------
    ¡ No ahorcar Galgos !

  • ANZEIGE


  • Schon, aber klappt nur, wenn man es auch verstehen will

    ;)



    Gaby, Idefix und ihre schweren Jungs

    Lieben Gruß Gaby, ihre schweren Jungs und Finn

    Bruno

  • Ich würde mir wieder einen Hund aus einer gezielten Verpaarung holen, weil ich gewissen Eigenschaften bei einem Hund suche.
    Allerdings kommen nebe den Hunden mit FCI-papieren auch gute Desidenzhunde, bzw auch Hunde aus KNPV-linie, oder X-Mechelaar/ Herder in Frage.
    Für mich zählt, dass man bewusst Tiere aufgrund ihrer Eigenschaften und der ihrer Vorfahren verpaart wurde.

  • ANZEIGE
  • jeder Geschmack ist anders und daher sollte man sich das an Hund zulegen was zu einem am besten passt und auch am besten gefällt, da ist nun egal ob Rasse oder Mischling
    Bei Arbeitshunden würde ich auch zu den reinrassigen tendieren, so als Beispiel: man kann keinen Herdenschutzhundmischling mit ausgeprägten Jagtinstinkt zwischen Lämmer setzen
    Bei Rassehunden weiß man in etwa was einen in punkto Charaktereigenschaften erwartet
    Ein Mix ist eher ein Überraschungspaket



    Zitat von "brush"

    und ja, ICH kaufe einen Hund und habe kein Problem damit das auch so zu formulieren


      brush
    wie sollte man denn es auch anders formulieren? egal ob man sich einen Hund vom Züchter holt oder aus dem Tierschutz, überall bezahlt man doch für den Hund, oder hab ich gerade einen Knoten im Hirn und kann es nicht verstehen warum man es anders sagen sollte oder es damit ein problem sein sollte, dies so zu sagen

  • Zitat von "Unbekannt"

    brush
    wie sollte man denn es auch anders formulieren? egal ob man sich einen Hund vom Züchter holt oder aus dem Tierschutz, überall bezahlt man doch für den Hund, oder hab ich gerade einen Knoten im Hirn und kann es nicht verstehen warum man es anders sagen sollte oder es damit ein problem sein sollte, dies so zu sagen


    Es gab vor gar nicht allzu langer Zeit hier einen Thread, wo bemängelt wurde dass die Leute immer sagen sie kaufen sich einen Hund. Da wären andere Ausdrucksweisen bevorzugt gewesen, und es wurde zum Teil (und wirklich nur zum Teil) behauptet, man liebe sein Tier nicht, oder habe es sich aus den falschen Gründen angeschafft, wenn man meint es zu kaufen.
    Da konnte ich mir das jetzt nicht ganz verkneifen

    :D

    Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
    (Theodor Storm)


    Buben

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • brush


    naja wenn sie es schönreden wollen, sollen sie es tun, ich hab meinen Hund gekauft und gut ist

    :D

  • Dem ist nichts hinzuzufügen.

    :D


    Übrigens gehts uns ähnlich, Shera wurde uns als Husky-Schäfer-Mix vermittelt, aber offensichtlich ist sie ein reinrassiger Husky. Uns ist das egal! Wir haben uns in sie verliebt und sie sich in uns. Punkt.

  • Bis jetzt haben wir uns einfach in unsere Hunde verliebt und nicht so sehr auf die Rasse geachtet.
    Für manche mag das blauäugig sein, aber Hunde sind wie Kinder und Kinder sind eben auch so, wie sie genetisch sind, und nicht, wie mans gerne hätte.
    So ist es eben ein Windhund-Mix bei meiner Ma, und ein Schäferhund-Mix bei uns geworden.
    Ehrlich,ich weiß nicht genau, ob ein Schäferhund zu uns passt.
    Aber ich werde sehen, was er im Laufe der Zeit an Anforderungen stellen wird und dann wird unser Leben an die Bedürfnisse des Hundes angepasst.


    Es soll jeder selber entscheiden, was er möchte, aber im Tierschutz gibt es so viel Leid und die Welpen vom Züchter finden auch ohne mich ein gutes Zuhause... Ich mag die Ü-Eier

    :headbash:
  • ]


    So wie ich das verstanden habe hätte der Mix aber ein 40% "Risko" des Ausbrechens (da Risko 100%, Warscheinlichkeit 40%) und der Rassehund nur 12% (30%*40%)

    :???:
  • Ich habe "vermutlich" einen Rassehund aus dem TS.
    "Vermutlich" deshalb, weil er nicht ganz rassetypisch aussieht und sich auch nicht ganz rassetypisch verhält. Könnte auch vor Generationen mal ein Viszla mitgewirkt haben, das würde den Jäger erklären.

    :D


    Mein nächster Hund wird auch ein TS Hund sein und es ist mir einigermaßen egal was drinsteckt. Einigermaßen deswegen, weil ich eigentlich keine Langnasen mag, ich hoffe ja so einen Mix zu finden wie der "Römer" Aus der Rütter Sendung, er ist ein Mops/Französische Bully Mix.
    Aber im Endeffekt ist es mir egal ob Rasse oder Mix, hauptsache TS.
    Ich bin entweder für guter Züchter, oder TS.
    "Ups" Verpaarung kommen für mich nicht in Frage, so etwas möchte ich nicht unterstützen.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE