ANZEIGE

Der Owtscharka-Hündin-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Owtscharka-Hündin-Thread

      ANZEIGE
      Hallo,

      da es von mir (aus wichtigen persönlichen Gründen) noch keine Fotos gibt, will meine neue Mama nun hier erstmal schreiben, wie es so ging seit meinem Einzug hier vor einigen Tagen, wie ich mich benehme, ob es Probleme und falls ja welche gibt.

      Natürlich soll es in erster Linie um mich gehen. Bin ja hier quasi die Hauptperson öööhm -hündin jetzt im Haus.
      Aber natürlich dürfen, sollen und hoffentlich werden alle, die sich auch für das Thema Herdenschutzhunde interessieren, hier mitlesen oder -schreiben.

      Ich bin jetzt knapp zwei Jahre jung und zähle mich daher noch zu den eher Junghunden, denn wir sind Spätentwickler, erst so mit dreieinhalb, vier "erwachsen".
      Natürlich sind wir tief im Herzen riesige Teddys, lassen uns gern kraulen, schmusen, unser Fell pflegen, und was halt so dazu gehört. Man muß uns nur dran gewöhnen, damit wir es richtig genießen können.

      Denn wir sind auch ziemlich gute Kämpfer und Wachhunde, so leben also zwei Seelen in unserer umfangreichen und stark befellten Brust.
      Das muß man wissen, und wer ordentlich mit uns umgeht, hat einen Freund fürs Leben.
      Der genau dieses Leben im Zweifel auch mit seinem eigenen beschützt. Muß man auch wissen.

      Wenn man uns an andere Tiere gewöhnt, die auch mit im Haus/auf dem Grundstück leben, integrieren wir diese in unseren Herdenschutztrieb und verteidigen sie genauso wie die menschlichen Familienmitlgieder sowie das möglichst sicher eingezäunte Revier.

      Draußen benehmen wir uns wie andere Hunde auch; angeschlossen an den uns führenden Menschen, dem wir vertrauen, gehen wir fast überall hin mit. Wir gehen spazieren, wandern, wir fahren Fahrrad (nee, das stimmt nicht :headbash: wir laufen nebenher, die Menschen fahren das Rad! hihihi), wir liegen gern im Kreise unserer Liebsten, weil wir gesellig sind, nehmen einfach am normalen Leben teil, sofern es uns geboten wird.

      OK, wo immer wir auftauchen, gucken manche Menschen etwas komisch, weil wir so groß sind.
      Auch manche Tierärzte haben gehörigen :respekt: vor uns - nicht ganz zu Unrecht ....

      Hm naja, das waren jetzt so Allgemeinheiten.
      Vielleicht darf ich Euch erzählen, was ich heute erlebte.

      Es war sehr aufregend, denn ich sollte in das Auto steigen. Also hatte ich Angst, wieder weggebracht zu werden! :shocked:
      Bin aber trotzdem rein. Die Mama hat so nett auf mich eingeredet, mich mit Fleischwurst :cuinlove: gelockt - da konnte ich nicht widerstehen.

      Dann wurde es nach einer kurzen Schaukelzeit erst so richtig interessant.
      An einem fremden Platz sind wir ausgestiegen und einfach so losgelaufen. Ganz langsam. So mit Schnüffeln und Rumgucken und so.
      War ziemlich interessant.

      Dann..... sind wir mitten rein in das Örtchen. Halleluhjah! Da waren fremde Autos, fremde Menschen, und ich mußte über Kopfsteinpflaster laufen (kannte ich nicht bis dato)
      Na das hat sich vielleicht komisch angefühlt...
      Aber - immer neben meiner neuen Mama - ging das ganz gut. Niemand hat uns was getan - im Gegenteil.

      Dann kamen wir an dem Laden mit dem leckeren Fleischgeruch vorbei! OOOOOhhhhhhh war das toll :schneewerfen:
      Dort hielten wir an. Rein durften wir nicht. Aber - die Leute drinnen kennen meine neue Mama - und so kam es, daß wir nicht nur das Gekaufte bekommen haben, sondern der Mann mit dem Kittel schenkte mir eine Wurst! Einfach so. Der kam raus an die Tür und sagte "na Du bist ja eine Süße" und streckte mir die Wurst hin.

      Schnuppern, gucken. Haps, da war es geschehen. Und keine Sorge, seine Hand ist noch dran am Arm. Mich hat ja nur die Wurst interessiert :pfeif:

      Dann kam die Frau von dem Mann mit der Kittelschürze und brachte das Eingekaufte und ..... einen Schweinefuß! :hurra: Ganz für mich allein!

      Mit der wohlriechenden Tüte und dem Schweinefuß, wohlverwahrt in meinem Maul, gingen wir auf eine Bank. Mama fror sich den A*** ab, blieb aber tapfer sitzen, bis ich das Ding halbwegs gekillt hatte :lol:

      Dann taperten wir zum Auto zurück ... und ich konnte dort, wo ich mich schon etwas auskenne, wieder aussteigen.

      Hach, war das alles aufregend. Aber irgendwie auch schön.



      Ja, so ist das hier. Lauter neues Zeugs, Gerüche, Abläufe, Tiere, Geräusche.
      Aber Mama hat mir erklärt, daß ich das alles langsam lernen darf und werde.
      Ich bin ja noch jung, das wird schon klappen.

      Nachher gehe ich noch eine Runde mit ihr kuscheln. Das hat sie gern.




      Bis bald - Eure Julchen-Paulina-Tischbein-die-Süße
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Ich glaube das mit Radfahren wird noch dauern, nicht zuletzt weil es jetzt Winter ist und aktuell sogar Eisregen, da will kein Mensch radfahren und auch kein Hund daneben herlaufen :winken:

      Aber schön dass sie Ins Auto einsteigen mag, wenn auch mit Fleischwurst-Bestechung, und den ersten kleinen Spaziergang in der Mini-Kleinstadt auf Kopfsteinpflaster mitgemacht hat :dafuer:

      Wie groß ist sie denn so ungefähr? Und so ein richtig flauschiges Exemplar?
      Bin hier, weil ich etwas Angst vor Hunden habe und mehr über Hunde lernen will, damit ich Hunde besser verstehe.

      Geschichten und Fotos von meiner WG mit zwei Katern:
      Morgen zieht Nico ein

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hektorine ()

    • Ja mit der Namensfindung das wird so ein Dingens .... hihihi
      Mal sehen, gebt uns noch etwas Zeit bitte.
      "Tischbein" präferiere ich ja nicht wirklich.
      Auf "Süße" hat sie aus erkenntlichen Gründen ziemlich gut reagiert :pfeif:

      Das Laufen am Rad - dieses Jahr garantiert nicht mehr. Weder sie noch ich haben die nötige Kondition, zumal hier alles grundsätzlich bergig ist.
      Aber ich kenne einen Owtscharka-Halter, der mit seinen Hunden wirklich regelmäßig am Rad unterwegs ist. Hammer oder?



      Ja, sie ist flauschig, fellig, und ich bin froh, daß ich das Mittelding aus Halstuch und -schal so umfangreich gemacht habe.
      Beige-Braun-Naturtöne würden ihr alle wunderbar stehen, genau wie schwarz und weiß, aber das Dingens in Lila und Pink ist auch nicht schlecht *find

      Nachgemessen habe ich noch nicht, aber es sind sicherlich über 65 cm :rollsmile:

      Gewogen wird dann erst nächste Woche beim TA.
      Da ich der Meinung bin, sie sollte noch etwas zunehmen, werden wir es dann genauer wissen, was sie wiegen kann/darf/soll.

      Ich mag es nicht, bei Tieren die Knochen zu spüren. Das kann nicht gesund sein....


      Derzeit bekommt sie Futter mehrmals am Tag in kleineren Portionen, bis wir einen für sie passenden Rythmus und die passende Menge gefunden haben.





      :winken: BINGWU und "Fräulein-noch-immer-Namenlos"
    • Ja logo.

      Sie ist regelmäßig im Haus. Wird an alles seit dem ersten Tag herangeführt. Schrittchen für Schrittchen auf ihren riesigen Plüschpfoten.
      Mei, die tun echt weh, wenn sie Dir damit auf dem Fuß steht! Holla die Waldfee!

      Katzenjagen ist nicht. Macht sie nicht, soll sie aber auch niemals nie nicht anfangen.
      Eine einzige Sekunde könnte theoretisch schon den Tod eines kleineren Tieres bedeuten - dieses Risiko gehe ich nicht ein. Deshalb alles grundsätzlich unter 100%Aufsicht.

      Um sicherzustellen, daß wirklich nichts passieren kann, ist sie entweder an der Leine oder hat einen Maulkorb an (bei Freilauf)
      Aber bisher - keine Probleme. Nur das übliche Kennenlernen.

      Was sie toll findet an den Katzen?
      Daß sie die Näpfe ausschlecken darf, wenn die alle schlafend in der Gegend rumliegen :lol:


      Es gibt auch genügend Rückzugsplätze für die Katzen, wo sie nicht drankommt.
      Und ins ​OG darf sie eh nicht, da ist ein Kindergitter davor.
      Das würde mir noch fehlen, daß ein zig-Kilo-Hund die offene Treppe runter abschmiert, weil er das nicht kennt. Nee nee....
      Langt, wenn sie im EG bleibt. Ist groß genug.




      :winken: BINGWU <--- die jetzt auch noch ne Kleinigkeit futtert und dann die geplagten Füße hochlegt, bis es wieder rausgeht - was ein Siffwetter mensch :headbash: .... Dauerregen :dagegen:

    ANZEIGE