ANZEIGE

Wie lange in der Box neben dem Bett

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ANZEIGE
    Damit ist mein Welpe gemeint. :D Der hatte den Beinamen auslaufmodel, weil er eben wo er ging, lag, stand laufen ließ. Außer in der Box. Zu Welpen gehört eine große Portion Humor und das ist eben unsere Art, damit umzugehen.

    Lg
    Liebe Gruesse von den Aussies Hudson und June, dem Working Kelpie Mareeba und dem Border Collie Nevis! Mehr von uns und unseren Freunden hier Black Aussie-Power.
  • Ich hatte meinen Hund in einem Kaninchengehege neben dem Bett. Also quasi wie Box, nur ohne obere Abdeckung. Einmal hatte ich das Gehege versuchsweise etwas größer gemacht, da hat er sich dann nicht mehr gemeldet sondern hat einfach still und heimlich neben sein Bettchen gepinkelt. Danach habe ich das Gehege auch wieder klein gemacht und er hat sich wieder brav gemeldet. So viel zu "Die pinkeln nicht dahin wo sie schlafen". Stimmt schon, aber 40cm neben dem Schlafplatz ist offenbar weit genug entfernt.
  • ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • Lionn schrieb:

    @Ricarda+Lilly

    Das ist schön für dich, dass dein Hund es ohne gelernt hat. Heisst aber noch lange nicht, dass man es auf jeden Menschen und jeden Hund übertragen kann.
    Jeder ist anders, hat andere Lebensumstände und deshalb muss man das machen was zu einem passt
    Natürlich kann man nicht alles auf Hund und Mensch übertragen, aber dennoch bin ich der festen Überzeugung, dass es auch ohne geht, da ich schon sehr oft Menschen kennengelernt habe mit Welpen oder Hunden aus dem Tierschutz. Eine Box ist eben nicht erforderlich... und was die Lebensumstände anbelangt; sprichst du hier von Mensch oder Hund?

    Na wie dem auch sei, ich finde eine Box eben einfach nicht in Ordnung, aber das ist meine persönliche Meinung. Wenn das andere so handhaben müssen/wollen, dann sollen sie das tun/für sich entscheiden, aber es geht definitiv auch ohne, wenn man eben die Zeit aufbringt und sich den Wecker auf alle 3-4 Stunden stellt....

    LG
  • Ricarda+Lilly schrieb:



    Na wie dem auch sei, ich finde eine Box eben einfach nicht in Ordnung, aber das ist meine persönliche Meinung. Wenn das andere so handhaben müssen/wollen, dann sollen sie das tun/für sich entscheiden, aber es geht definitiv auch ohne, wenn man eben die Zeit aufbringt und sich den Wecker auf alle 3-4 Stunden stellt....

    LG
    Bin ich auch absolut deiner Meinung! Alle Hunde die hier groß geworden sind hatten nie eine Box und lagen friedlich mit mir im Bett. Ich glaube einfach, dass es sich die meisten menschen dadurch bequemer machen, mehr nicht.
    Gerade was das sauber werden betrifft, wird da mittlerweile immer die Option ,,Box'' gewählt, anstatt sich erstmal so ordentlich ins Zeug zu legen. Einfach mal Wecker stellen und raus gehen!
    Leidenschaft Fotografie klick

    Pudelpower
  • Superpferd schrieb:

    Ricarda+Lilly schrieb:

    Na wie dem auch sei, ich finde eine Box eben einfach nicht in Ordnung, aber das ist meine persönliche Meinung. Wenn das andere so handhaben müssen/wollen, dann sollen sie das tun/für sich entscheiden, aber es geht definitiv auch ohne, wenn man eben die Zeit aufbringt und sich den Wecker auf alle 3-4 Stunden stellt....

    LG
    Bin ich auch absolut deiner Meinung! Alle Hunde die hier groß geworden sind hatten nie eine Box und lagen friedlich mit mir im Bett. Ich glaube einfach, dass es sich die meisten menschen dadurch bequemer machen, mehr nicht.Gerade was das sauber werden betrifft, wird da mittlerweile immer die Option ,,Box'' gewählt, anstatt sich erstmal so ordentlich ins Zeug zu legen. Einfach mal Wecker stellen und raus gehen!
    Wecker stellen finde ich nun einen total doofen Ansatz. Dann wecke ich das Zwerglein ja extra dafür auf, das halte ICH für falsch. Außer wenn es halt gezwungenermaßen sein muss, weil Termin oder so und man los muss würde ich niemals nicht absichtlich das Hundebaby wecken :ka:
    Liebe Grüße von Isabel
    mit
    * Ari - Wolfsspitz - 26. März 2016 *
    * Cashew - Langhaar Collie - 7. Oktober 2017 *

    Geschichten vom Löwen und der Nuss
  • Mein Hund weiß das in der Box Ruhe angesagt ist. Das finde ich gerade für Welpen die sonst keine Ruhe finden wichtig. Er steht direkt neben dem Bett und wenn ich höre dass er fiept stehe ich auf und gehe raus mit ihm. Dafür brauche ich mir keinen Wecker stellen, schläft nämlich durchaus auch schon mal durch .

    Eigentlich wollte ich ihn in einem Laufstall neben dem Bett haben, dort passt er aber noch durch.
    Der zweite Vorteil ist, er kann mit in die Firma und dort in der Box schlafen. Ich kann nicht mit einem Hund der noch nicht stubenrein ist ins Büro und ihn rumlaufen lassen. Ich habe die Dinger früher auch immer verflucht, seitdem ich einen Welpen habe weiß ich sie aber zu schätzen.

    Unsere Box ist übrigens so groß dass er da auch als erwachsener Hund noch reinpasst

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Frankyfan ()

  • Mein letzter Welpe hat aber nunmal nicht friedlich im Bett gelegen und hat teilweise alle 30 min laufen lassen, auch in meinem Bett. Da konnte man sich keinen Wecker stellen. Denn teilweise war er dann 5 Stunden dicht und teilweise ließ er alle 30 Minuten einfach laufen. Zudem geisterte er nachts durchs Haus und hat nur Mist gemacht. Unter anderem die althunde genervt, die ihn dafür einmal ordentlich verkloppt haben. Irgendwo ist auch mal Schluss und wenn man eben kein vorzeigewelpi hat, das brav im Bett/Körbchen liegen bleibt und nachts eben nicht alle 2-3 Stunden muss, sondern völlig unregelmäßig einfach laufen lässt, schläft man wochenlang gar nicht mehr. Ich hatte schon nach einer Woche keinen Nerv mehr. Ich habe auch Bedürfnisse und die müssen trotz Welpen im Haus möglich sein.

    Lg
    Liebe Gruesse von den Aussies Hudson und June, dem Working Kelpie Mareeba und dem Border Collie Nevis! Mehr von uns und unseren Freunden hier Black Aussie-Power.
  • Meine ​TS Hündin hat ihre Box von Anfang an heiß geliebt! Dort hat sie sich sicher gefühlt und hat von sich aus fast nur dort drin geschlafen. Allerdings war sie immer offen. Finya war ohnehin von Beginn an stubenrein.

    Frodo ist mit 9 Wochen eingezogen, hat dann 2 Wochen in meinem Bett geschlafen und als er dann mit 11 Wochen angefangen hat, dass man ja nachts lustig rumhopsen könnte oder Finya ärgern, ist er in die Box neben meinem Kopfpolster gezogen. Ich fand das nicht schön, aber mein Schlaf ist mir heilig und ihm gegenüber unfair werden, weil er mich ständig aufweckt, wollte ich auch nicht.
    Dort hat er dann auh so 2 Wochen drin geschlafen, danach war die Sache gegessen und er konnte im Schlafzimmer oder im Bett schlafen ohne ständig alle aufzuwecken.
    Your Love is like a Soldier, loyal till You die.
    ~James Blunt~

    * Finya - serbische Terpitzprinzessin *
    * Frodo - der Überflieger-Kleinpudel *


ANZEIGE