ANZEIGE

Pipi in der Wohnung.Wie damit umgehen.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE

      Jaren schrieb:

      Mini-Labrador klingt ja süß :)

      Also der Standard-Labrador hier hat anfangs auch ein paar Pfützen hinterlassen, anfangs komplett ignoriert und die Stelle immer mit Geruchsneutralisierer behandelt.

      Dann gabs 2-3x Schimpfe weil es eigentlich schon gut klappte, seit Wochen jetzt kein Unfall mehr.

      Ein Bild würd mich ja brennend interessieren.

      Hab mal gelesen, Essig soll man nicht verwenden - manche Hunde neigen aufgrund des beißenden Geruchs dann erst recht zum drüberpinkeln.
      kein Thema



    • ANZEIGE
    • Neu

      4Helden schrieb:

      Lobt ihr die Wauzies schon wären dem Geschäft machen, direkt danach, oder wenn er nach dem Geschäft wieder zurück in der Wohnung ist?
      Nicht während des Geschäftes, das würde den Hund ablenken. Ich habe immer direkt nachdem Hund fertig war, gelobt.
      Viele Grüße
      Conny


      Unsere Geschichte

      Dago in meinem Herzen(1999-2015)





    • ANZEIGE
    • Neu

      4Helden schrieb:

      Lobt ihr die Wauzies schon wären dem Geschäft machen, direkt danach, oder wenn er nach dem Geschäft wieder zurück in der Wohnung ist?
      Nur Loben oder am Anfang Leckeries.
      wir haben während dessen gelobt damit er auch versteht, dass auch genau das gemeint ist. Anfang gabs sogar Leckerlie aber das erst wenn er fertig war (bin die ersten 3 Wochen dauerhaft mit welchen in der Hosentasche rumgelaufen). In der Wohnung ist es viiiiiiel zu spät. Kann gar nicht mehr damit in Verbindung gebracht werden. Beim loben immer 3 Sekunden-Regel einhalten. Alles was länger dauert weis der Hund der Situation nicht mehr zuzuordnen.

      Marley war nach 2 Wochen so gut wie stubenrein danach ist aber auch gelegentlich noch ein Missgeschick passiert. Er hat sich allerdings selbst dafür geschämt obwohl wir nie geschimpft haben. Hat sich dann immer ganz ruhig in sein Bettchen gesetzt und erst als es weg gemacht war kam er wieder von alleine raus. Wenn wir mitbekommen haben er setzt an, "Nein" hoch genommen und raus gebracht. Vllt hatte das schon gereicht, damit er sich dann geschämt hat wenn es doch passiert ist.
    • Neu

      Johanna mit
      Crazy (*2004) Terrier-Mix aus dem ​TH Lübbecke
      Betsey (*2002) Kurzhaar-Border-Collie aus der Tieroase Birkenschold (ursprünglich aus Irland)
      und Ingo, Boy, Paula, Willi, Karlheinz und Tapsi (in den ewigen Jagdgründen)

    ANZEIGE