ANZEIGE

Silvester 2018 - Der Angsthundethread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE

      KrissiMia schrieb:

      das Alprazolam muss man Tage vorher anfangen damit der Wirkspiegel aufgebaut wird und dann auch langsam wieder ausschleichen.
      Das stimmt so nicht mit dem Wirkspiegel, das Ausschleichen hat einen anderen Hintergrund und wird nur bei längerem Gebrauch gemacht. Man kann Alprazolam auf jeden Fall auch situativ geben, zum Beispiel eine Stunde vor einem Gewitter, ohne dass man Tage vorher einen Spiegel aufbauen muss.
      Finde ich aber toll, dass Sileo noch besser gegen Geräuschangst wirkt bei euch.
    • Shezza hat gar kein Problem mit der Knallerei, nur wenn er das Feuerwerk (draussen) sieht wird er unsicher.
      Da Yuna mehr auf Geräusche reagiert, werden wir wohl Zuhause bleiben.

      Mein Bruder kommt wohl mit seiner Freundin um Silvester zu uns, leider müssen sie wohl alleine ans Schlusschlausen* gehen. Möchte das Yuna ungerne antun und da ich nicht weiss wie sie Zuhause reagiert können wir sie auch nicht Zuhause lassen.

      *Das Chlausen ist ein Brauch bei uns und endet um Mitternacht ausserhalb vom Dorf in einer Gaststätte, wo dann das "Schlusschlausen" stattfindet Silvesterchlausen - Wikipedia
      Shezza und Yuna - Zwei Chaoten auf vier Pfoten

      Shezza - Border Collie Mix *27.11.14
      Yuna - Labrador Retriever *21.06.18
    • ANZEIGE
    • Wie schnell tritt die Wirkung bei euren Hunden bei Sileo ein?
      Über die Maulschleimhaut müsste das ja sehr schnell gehen.

      Ich überlege ob ich es vorsorglich hole und gebe falls Ares doch panisch wird. Die ersten Böller gehen bei uns idR 10-15 Minuten vor Mitternacht los (und über den Tag vereinzelt, aber ich denke das kann er auf jeden Fall ab). Dh wenn die Wirkung in 15 Minuten eintritt wäre das eine Überlegung wert, dann ist er ruhig bis die richtige Böllerei los geht.


      Ich habe Knallerbsen und Luftballons zum Knall=Keks verknüpfen besorgt und werde ihm auf dem Feld ein paar harmlose Knaller zeigen sobald Verkaufsstart ist.
      Vielleicht suche ich mir auch noch einen Schießverein wo wir mal hinfahren und in der Umgebung Gassi gehen können.
      Wenn er das schon mal gehört und gesehen hat wird er das Feuerwerk vermutlich abkönnen, er ist bei allem Neuen erstmal schissig, wenn er es als ungefährlich eingestuft hat aber total cool.
      Liebe Grüße von Janina mit

      Zwergschnauzer Mailo *14.09.2016
      Riesenschnauzer Ares *06.02.2018

      Schnauzerpower im Doppelpack!
    • ANZEIGE
    • Ich hab jetzt nicht alles gelesen, hoffe also das wurde nicht schon gefragt.
      Shula hat seit einem unglücklichen Vorfall auch panische Angst vor Knallern. Drinnen ist sie einigermaßen okay, draußen geht die Welt unter sobald sie nur aus der Ferne einen Knaller hört.

      Meine Schwester hat für ihren Angsthund letztes Jahr Sileo besorgt, was aber so gut wie gar nicht geholfen hat. Nun verwendet sie täglich CBD Öl, also Hanföl und ihrem Hund, der im Sommer furchtbar leidet, weil sie Angst vor Gewitter hat, hat es ziemlich geholfen.
      Hat jemand von euch Erfahrung damit gemacht?
    • @KrissiMia
      Was du über das Sileo schreibst, klingt ja wirklich gut!
      Ich glaube, ich werde das nächste Mal beim ​TA danach fragen und es dann einfach ausprobieren, wenn das erste Geknalle anfängt.
      Wenn es nicht hilft, kann ich ihr immer noch Xanor geben. :)
      Your Love is like a Soldier, loyal till You die.
      ~James Blunt~

      * Finya - serbische Terpitzprinzessin *
      * Frodo - der Überflieger-Kleinpudel *


    • Syrus schrieb:

      Wie schnell tritt die Wirkung bei euren Hunden bei Sileo ein?
      Über die Maulschleimhaut müsste das ja sehr schnell gehen.
      bei Mia in weniger als einer halben Stunde

      Knallerbsen und Luftballons interessieren sie übrigens Null, ebenso wenig Feuerwerk im TV, es ist wohl diese Kombi aus Zischen, Knallen, dem Geruch, dem Flackern...


      Selbst böllern auf dem Feld mit Hund würde ich persönlich nicht. Da ist es doch zu nah, wenn du die Knaller selbst wirfst. Und Feld würde ich mir als knallerfreie Zone für Silvestergassi vorhalten und nicht mit Knall verknüpfen (falls es eben doch Probleme gibt)
      Mia, geb 06/2014 - wunderbarer Großpudelmix
    • Shanaro schrieb:

      Ich hab jetzt nicht alles gelesen, hoffe also das wurde nicht schon gefragt.
      Shula hat seit einem unglücklichen Vorfall auch panische Angst vor Knallern. Drinnen ist sie einigermaßen okay, draußen geht die Welt unter sobald sie nur aus der Ferne einen Knaller hört.

      Meine Schwester hat für ihren Angsthund letztes Jahr Sileo besorgt, was aber so gut wie gar nicht geholfen hat. Nun verwendet sie täglich CBD Öl, also Hanföl und ihrem Hund, der im Sommer furchtbar leidet, weil sie Angst vor Gewitter hat, hat es ziemlich geholfen.
      Hat jemand von euch Erfahrung damit gemacht?
      persönliche Erfahrungen habe ich nicht, aber mir wurde gesagt, dass es den Hund zwar äußerlich ruhigstellt, innerlich aber das totale Chaos toben kann und er die Angst anders und schlimmer wahrnimmt.
      Darum haben wir die Überlegung nicht weiter verfolgt.
      Ich würde definitiv mit jemandem drüber beratschlagen, der da wirklich fundierte Kenntnisse hat
      Mia, geb 06/2014 - wunderbarer Großpudelmix
    • Finya war jetzt jahrelang bis zu den ersten Knallern draußen ganz normal.
      Dieses Jahr ist sie seit es kühler und eindeutig herbstlich/winterlich ist, draußen extrem schreckhaft :(
      Ich musste ihr in den letzten Tagen schon so oft versichern, dass alles in Ordnung ist und sie nicht mit geklemmter Rute rumlaufen muss.
      Sie reagiert jetzt schon auf Geräusche, die nicht mal nach Knallern klingen...heute Mittag zB bei einem Auto, das über ein Schlagloch gefahren ist.
      Die Abendrunde über hat sie kaum geschnüffelt, sondern ist nur zielstrebig geradeaus gelaufen :verzweifelt:

      Auf Schüsse in Jagdgebieten reagiert sie dagegen nicht. Ich schätze, die hört sie vielleicht nicht mehr :???:


      Sie tut mir so Leid. Wir hatten so tolle Fortschritte gemacht und jetzt ist fast alles Gelernte weg :(
      Your Love is like a Soldier, loyal till You die.
      ~James Blunt~

      * Finya - serbische Terpitzprinzessin *
      * Frodo - der Überflieger-Kleinpudel *


    • Ixabel schrieb:

      Ich grübele jetzt doch, ob ich mal einen Test mit Eierlikör machen soll. Ist Alkohol eigentlich generell harntreibend?
      Hi,
      ja, wirkt harntreibend. Kommt natürlich auch auf die Menge an.
      Bei einem Glas Bier z.B., merke ich nichts.

      Zum Thema:
      Silvester und bei Gewitter bekommt unser Hund (Dackelmix) immer Eierlikör.
      Dazu laute Musik.

      Natürlich ist er nicht völlig entspannt, aber deutlich weniger ängstlich.

    ANZEIGE