ANZEIGE

Welche natürlichen Flohmittel helfen wirklich??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      @Rübennase Ich stimme dir zu, man sollte das wirklich nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ich habe sehr viel verschiedenes gehört, es gab sowohl Leute die sie ohne Chemie nicht wegbekommen haben, als auch Leute, die sie mit ausschließlich natürlichen Mitteln beseitigt haben.
      Da ich nicht die Zeit habe jeden Tag alles zu waschen etc, habe ich wie gesagt ein chemisches Umgebungsspray geholt (von ADRAP), um alle stellen zu besprühen, die ich nicht täglich säubern kann. Nur auf Shula würde ich ungern Chemie anwenden, vorallem da sie wirklich kaum Flöhe hat, ich sage das nicht nur, weil sie sich nicht kratzt. SIe ist ein weißer Hund und ich habe ihr Fell wirklich sehr sehr gründlich durchsucht und mit Flohkamm gekämmt, keine Flöhe zu finden.
      Das Umgebungsspray soll alle Flöhe und Eier und Puppen abtöten und bis zu 6 Monate lang verhindern, dass sie sich an den gesprühten Stellen vermehren können. Ich hoffe das dezimiert wenigstens die, die in der Wohnung sind! :D

      @Doxiepoo Ich glaube dir auf jedenfall, dass du die Flöhe ohne Chemie wegbekommen hast. Aber ich habe momentan wirklich nicht so viel Zeit ständig alles blitze blank zu putzen, weshalb ich für meine Wohnung zur Chemie gegriffen habe.
      Shula habe ich heute mit einen Shampoo was Neemöl enthält gebadet und habe nun auch Neemöl bestellt um sie regelmäßig damit zu besprühen. Auch Kieselerde werde ich wohl holen, da mir das so viele empfohlen haben. Seit gestern haben wir nun schon 4 mal Wäsche gewaschen ... xD Ich hoffe damit kann ich dann alle töten ... echt lästige Viecher ...
    • ich kann halt nur aus Erfahrung reden :tropf: und da hab ich durchaus schon Malteser im Salon gehabt, denen lief die rotbraune Flohkotbrühe beim Baden nur so aus dem Fell und die Flohleichen direkt hinterher. Und die Besitzer sind aus allen Wolken gefallen.... :pfeif:

      Ich hoffe zu schaffst es die Viecher los zu werden!
      liebe Grüße von
      Lisa-Marie

      mit meiner vollkommen verrückten Bande!
    • ANZEIGE
    • @Rübennase Danke, dass du deine Erfahrungen teilst, wir hatten wirklich noch nie Flöhe, darum hilft das sehr. Shula habe ich heute auch gebadet und sehr gründlich im Wasser geschaut, ob da was rauskam, wir haben nichts gesehen. Daher gehe ich wohl davon aus, dass der Befall noch nicht so stark ist? Die gesamte Wohnung haben wir nun auch mit dem chemischen Spray eingesprüht, selbst ihre Betten (sie will da gerade nicht mehr drauf ^^'). Ich denke das müsste okay sein :mute:
    • ANZEIGE
    • Shanaro schrieb:

      @Rübennase Danke, dass du deine Erfahrungen teilst, wir hatten wirklich noch nie Flöhe, darum hilft das sehr. Shula habe ich heute auch gebadet und sehr gründlich im Wasser geschaut, ob da was rauskam, wir haben nichts gesehen. Daher gehe ich wohl davon aus, dass der Befall noch nicht so stark ist? Die gesamte Wohnung haben wir nun auch mit dem chemischen Spray eingesprüht, selbst ihre Betten (sie will da gerade nicht mehr drauf ^^'). Ich denke das müsste okay sein
      Huhu!

      als Mala hier ankam (per Flugzeug aus Griechenland) hatte sie auch ein paar Flöhe.
      Ich dachte auch, dass es nur 2-3 sind und hab sie zwei Mal gebadet und dachte mir, dass es damit erledigt sei.
      Am nächsten Tag hab ich dann aber doch noch einen gefunden und bin zur ​TA wo sie dann Nexgard gekriegt hat, Chemie von innen. Wenige Stunden drauf sind dann schon noch einige torkelnd von ihr abgefallen :flucht: . Die Ärztin meinte, dass die sich beim Baden gekonnt in Ohren und co. verstecken :mute: .
      Aber ich weiß nicht, wie stark die Umgebung befallen war, in der sich Mala aufgehalten hat, daher ist das wahrscheinlich nicht zu vergleichen - nur ein Hinweis wie trickreich die Biester sein können :rotekarte: .
      Wir hatten den gleichen Spray und ich hab damit auch die ganze Umgebung eingesprüht, da war dann zum Glück nichts mehr!
    • @Aenima Oh danke für den Tipp :/ Wusste nicht, dass die so trickreich sind :S Ich hab ihr direkt nachm baden natürlich auch die Ohren sauber gemacht, aber natürlich weiß ich nicht, wie gut die sich verstecken D: Ohje, das sind ja echt richtige Mistviecher.
      Ich fühl mich immerhin gut damit, dass ich die Umgebung so gründlich behandelt habe. WIe hast du es denn mit den Spray gemacht, hast du auch das Bett ordentlich eingesprüht? Ich hab auf ihrem Bett biscshen weniger gemacht und es dafür gründlich abgesaugt. Habe halt Angst, dass es nicht so gesund ist ^^'

      Mal schauen ob das klappt, NUR die Umgebung chemisch zu behandeln ... Wenn nicht, muss ich dann wohl doch zu Chemie greifen ^^'
    • Shanaro schrieb:

      Ich fühl mich immerhin gut damit, dass ich die Umgebung so gründlich behandelt habe. WIe hast du es denn mit den Spray gemacht, hast du auch das Bett ordentlich eingesprüht? Ich hab auf ihrem Bett biscshen weniger gemacht und es dafür gründlich abgesaugt. Habe halt Angst, dass es nicht so gesund ist ^^'
      Ich hab ihre Betten auch abgesaugt und eingesprüht. Schon ordentlich hinsichtlich Menge, aber damals war Sommer und ich hatte die Betten dann für zwei Tage draußen stehen. Bin aber auch etwas paranoid was die Viecher angeht. Und ich war etwas vorsichtiger mit dem Spray weil der Wirkstoff ja für Katzen nicht ganz ungefährlich ist, da wollte ich dann nichts riskieren.

      Ich war froh um Nexgard, das hat innerhalb von Stunden gewirkt und Mala verträgt es problemlos. Mich hat die Vorstellung einer Flohinvasion echt wahnsinnig gemacht.. vielleicht etwas zu sehr :muede: .
      Lies dich aber vorher auf alle Fälle ein, falls du Chemie auf / in dem Hund auf Betracht ziehst, gibt ganz viele Diskussionen hier :dafuer: .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Aenima ()

    • @Aenima Ahh ja okay, den Luxus habe ich leider nicht, es ist ziemlich kalt und ich habe auch keinen Garten und keinen Balkon, habe einfach 1-2 std lang die fenster aufgerissen und gefroren, damit schön gelüftet ist xD
      Naja mal schauen, sobald Neemöl da ist oder auch die Kieselerde werde ich das Bett nochmal behandeln. Fast alle unsere Betten sind aus Kunstleder, nur das eine ist oben mit Loden bezogen, das kann man nicht wirklich waschen, darum muss ich es einsprühen :/

      Und danke für deine Tipps, ich werde auf jedenfall nachlesen und mich informieren bevor ich zu Chemie greife. Ich hoffe es geht auch ohne Chemie auf dem Hund :/
    • Meine bekommen das ganze Jahr durch Program. Selbst wenn sie sich mal einen Floh vom Igel holen gibt es keinen langfristigen Befall.
      Ps: Kieselerde in den Fingern verreieben und ins Fell einmassieren. Nur eben draußen, sonst nebelst du die Wohnung ein und das ist nicht gut für die Lunge.
      dogs and angels are not
      very far apart
      [/quote]

    ANZEIGE