ANZEIGE

Welche Hund passt zu uns? Hund, der sportlich ist, aber auch Ruhephasen verträgt, gesucht!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Hund passt zu uns? Hund, der sportlich ist, aber auch Ruhephasen verträgt, gesucht!

      ANZEIGE
      Hallo ihr Lieben,

      wir hätten gern einen Hund. Ich sehne mich schon ganz lange Zeit nach einem Vierbeiner, da ich die Gesellschaft von Tieren einfach unendlich genieße und sie mir sowieso lieber sind als mancher meiner eigenen "Gattung".
      Unsere Eckdaten:
      * beide Ende 20, keine Kinder, aber geplant
      * Freund Vollzeit, ich 20 Std-Woche Arbeit (täglich 8-12 Uhr)
      * Wohnung 65 m², ländlich gelegen, Wald und Feld in unmittelbarer Nähe
      * am WE sportlich unterwegs: Wandern, Joggen, Radfahren, ...
      * im Sommer nach der Arbeit sind wir ständig im Schrebergarten (300 m²)

      Wir würden uns einen Hund wünschen, mit dem wir ein bis zweimal wöchentlich zur Hundeschule / Agility etc. gehen können, der Wanderungen mit macht und am Rad laufen kann.
      Ich würde mit ihm vor der Arbeit eine halbe - dreiviertel Std. gehen wollen, dann müsste er vier Std. alleine sein können, dann wäre ich für 2-3 Std. verfügbar, abends daheim würde ich mit ihm eine Std. Denksport machen, bevor wir die halbstündige Abendrunde gehen, welche im Sommer viel länger ausfallen wird. Das sind die reinen "Hunde-Zeiten", darüberhinaus würde ich ihn überall mit hin nehmen wollen. Ich suche einen ständigen Begleiter, der mit mir/uns durch dick und dünn geht und mit uns das Leben bestreitet.

      Welche Rasse könntet ihr uns empfehlen? Es sollte ein kleiner Hund sein, bis max. 40cm Schulterhöhe.
      Aufgrund unserer "Anforderungen" haben wir an einen Jacky gedacht, was ist eure Meinung dazu?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sensu711 ()

    • Naja, ich kenne JACKY...so oder so..

      SO klasse bei Leuten, wo Hund sich anpasst und einfügt
      und
      SO sch... bei Leuten, wo Hund sich NICHT anpasst und NICHTeinfügt

      Oder wo Hund dann "Hibbel" ist und von einem Therapeuthen zum nächsten gezerrt wird.

      Antwort: JA und NEIN

      Frage: Warum "Jacky"? Weil Moderasse? Oder warum?
      „Ils sont fous, Cauda Equina Kompressionssyndom Romains!“
      Zitat: Obelix
    • ANZEIGE
    • Hallo Mehrhund!

      An einen Jacky dachte ich, weil er klein ist, trotzdem agil und an unseren sportlichen Aktivitäten teilhaben kann, ohne überfordert zu sein. Ich suche auch einen intelligenten Hund, mit dem ich einige Kommandos erlernen kann.

      Ich suche Hilfe im Forum, gerade weil ich noch nicht so tief im Thema Hund stecke und daher nicht alle Rassen vor mir sehe.

      Hast du andere Vorschläge? Dafür wäre ich sehr dankbar.
    • ANZEIGE
    • Soll es denn ein Welpe oder ein erwachsener Hund sein?

      "Jackys" sind sehr sportlich, temperamentvoll und gelehrig, Mann kann sicher ganz viel mit ihnen machen.
      Sie haben aber meist auch ordentlich Jagdtrieb, sind keinen ganz leisen Hunde und sind halt selbstbewusste Terrier. Das muss man mögen und mit umgehen können. Zu gleichgeschlechtlichen Hunden sind sie oft unverträglich, was nervig sein kann, wenn es viele Hunde in der unmittelbaren Umgebung gibt.
    • Ich hatte bereits eine Hündin aus dem Tierheim ins Auge gefasst. Wir hatten uns bei zwei Spaziergängen im Wald kennengelernt (Näheres im Beitrag: Welche Rassen stecken in Luna?) Ich hab jedoch Angst, einer jungen Hündin, bei der ich nicht genau weiß, welche Rassen in ihr stecken, nicht gerecht werden zu können. Obwohl ich sie toll fand, aufmerksam und clever. Und ich sie am liebsten gleich eingepackt hätte.

    ANZEIGE