ANZEIGE

Cesar Millian lässt Hund auf Schweine los

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE

      AkkiLeela schrieb:

      Welpenblues, Leinenaggression oder Stubenreinheit eröffnet. Sollten diese Personen nicht auch einfach die Suchfunktion nutzen?
      Wäre wünschenswert, ja.

      Man weiß ja nicht, wie viele Leute schon tatsächlich gesucht haben, Hilfe gefunden haben und eben keinen neuen Thread zu diesen Themen eröffnet haben. Da haben wir ja keine Rückmeldung zu.

      Ich glaube auch nicht, dass sich jemand von emotional aufgepuschten Meinungen von Forenmitgliedern in ihrem Denken über CM abbringen lassen, wenn sie für sich da ihre Wahrheit drin gefunden haben. :ka:


      Avocado schrieb:

      CM hat gute Ansätze. Die TV Show mal aussen vor gelassen. Das ist Show. Reisserisch, Action, was sich halt gut verkaufen lässt.
      Ich erinnere mich an ein Video von ihm, da hat er einem kleinen Chi zeigen wollen, dass es nicht gefährlich ist, draußen spazieren zu gehen. Und da hat CM Leckerlies regnen lassen, nicht einmal wurde geruckt/getscht oder sonst wie gemaßregelt. Aber nur diese Art von Beiträgen wird auf Dauer keiner schauen.
      CM ist in erster Linie ein Showmensch. Der sich gern groß insziniert und gerne glänzt. Und das muss im TV nunmal schnell und möglichst dramatisch sein. Wenn nicht, kommt er nicht weit.
      Da bleiben halt die Hunde auf der Strecke.
    • Also wenn ich meinem Hund fast das Genick breche, weil ich da mal so eine Sendung mit einem Trainer aus den USA gesehen habe, dann ist das entweder Dummheit oder Sadismus (für mich, meine persönliche Meinung). So ein Trainer käme mir nicht ins Haus, CM sollte lieber wieder Hunde frisieren, statt Mist zu labern.
      Ps: alle Bücher wurden von Ghost Writern verfasst, darum kann da auch mal was vernünftiges drin stehen.

      Und das hier soll ja keine Hardcore Fans zum Umdenken bringen, sondern z.B. Hundeanfängern oder Leuten, die seine Methoden auf den ersten Blick einleuchtend finden, eine andere Seite aufzeigen.
      dogs and angels are not
      very far apart
      [/quote]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AkkiLeela ()

    • ANZEIGE
    • Ich meine nicht die Bücher sondern seine Grundideen im Training... Die Bücher habe ich nicht gelesen.

      Und trotzdem. Auch wenn jemand deine Meinung nicht teilt ist er nicht dumm. |)

      Man sieht ja dass es nicht möglich ist darüber sachlich zu schreiben. "fast das Genick brechen" propagiert er nämlich nirgends.
      Liebe Grüße von Bianca

      mit Prinzessin Ziva und Breitmaulfrosch Hector

      Unser Leben in Bildern
    • ANZEIGE
    • @Avocado
      Sagen wir, ich habe einen kleinen Wuff, der pöbelt. Jetzt sehe ich CM im Fernsehen und probiere den Leinenruck mal aus. Ich hab gerade nur einen dünnen Strick und rucke dann mit Schmackes: Halswirbelsäule verletzt oder schlimmeres.
      Ich darf auch als dumm befinden, was ich will. Ob du mir zustimmst, ist eine andere Sache.
      dogs and angels are not
      very far apart
      [/quote]
    • @Lissie00001 ich weiss garnicht ob es Sinn macht weil die Emotionen beim Thema ja mal schnell hochkochen aber ich probiere es mal.

      1 Struktur in den Alltag rein bringen - Regelwerk daheim
      2 Strukturierte Spaziergänge - wer geht mit wem Gassi, wer bestimmt wo lang, usw.
      3 Grenzen setzen und durchsetzen
      4 Korrektur unerwünschten Verhaltens, Belohnung der richtigen Entscheidungen des Hundes. Seim Ziel ist eben dass Hund lernt sich richtig zu entscheiden. Showfaktor kommt noch dazu.
      5 körperliche Auslastung - vor Allem in den USA wo es nicht wirklich üblich ist mit dem Hund Gassi zu gehen und wenn dann geht man in den Dog Park und lässt den Hund tun
      6 eigene "Energie" beachten und die der Hunde - "high energy" kann ein Hund nicht lernen, das versucht er auch zu erklären und will dass er der Hund "in a calm state of mind" ist. Dieses "state of mind" soll zum Dauerzustand werden.


      Die TV Show ist Show, ja. In Amerika ist alles was er tut und wie er tut legal. Ich wage auch zu behaupten diese Einstellung zu Hunden gäbe es nur im deutschsprachigen Raum, in den USA, also da wo CM praktiziert ist die Mentalität noch ganz eine andere. Das was für den deutschen ​HH schlimm scheint, da kanns sein dass die nichtmal mit den Schultern zucken weils eh noch alltäglicher Umgang mit dem Hund ist.

      Ich sage nicht dass ich die Show und wie es aufgezogen wird gut finde. Aber ich finde bevor man einfach nur auf den Zug aufspringt und hetzt sollte man auch offen sein sich das so neutral wie möglich anzugucken.

      Fragt man nämlich die die am lautesten Schreien ist es so dass sie sich null damit befasst haben und einfach irgendwelche dramatischen Videos und Texte verlinken (nicht auf diesen Thread bezogen, gibt ja auch im FB so eine Gruppe, gibt einige Videos. Usw). CM arbeitet oft über offene Konfrontation, ja. Man muss aber auch die ganze Situation betrachten. Und nie den Show Effekt vergessen.
      Liebe Grüße von Bianca

      mit Prinzessin Ziva und Breitmaulfrosch Hector

      Unser Leben in Bildern
    • Avocado schrieb:

      Die TV Show ist Show, ja. In Amerika ist alles was er tut und wie er tut legal. Ich wage auch zu behaupten diese Einstellung zu Hunden gäbe es nur im deutschsprachigen Raum, in den USA, also da wo CM praktiziert ist die Mentalität noch ganz eine andere. Das was für den deutschen ​HH schlimm scheint, da kanns sein dass die nichtmal mit den Schultern zucken weils eh noch alltäglicher Umgang mit dem Hund ist.
      CM hat auch in den USA zahlreiche Gegner und auch wenn die Mentalität eine andere ist als die Deutsche (die gern ins Ausland blickt um dort "über den Tellerrand schauend" kritisiert und dabei die Problematiken im eigenen Land gerne übersieht...), erkennen auch durchaus Amerikaner Gewalt als solche im vermutlich selben Rahmen wie bei uns.
      Nur weil die USA andere Gesetze haben in Bezug auf zb Tierschutz, heißt das noch lange nicht, daß sie jede Quälerei unterstützen oder für gut heißen.

      Hier gehts zum Fotothread von Chilly und Bonnie: Kleine Lady und blonder Prinz


      “You never know how strong you are until being strong is your only choice." ​BOB Marley


    • PocoLoco schrieb:

      AkkiLeela schrieb:

      Welpenblues, Leinenaggression oder Stubenreinheit eröffnet. Sollten diese Personen nicht auch einfach die Suchfunktion nutzen?
      Wäre wünschenswert, ja.
      Man weiß ja nicht, wie viele Leute schon tatsächlich gesucht haben, Hilfe gefunden haben und eben keinen neuen Thread zu diesen Themen eröffnet haben. Da haben wir ja keine Rückmeldung zu.

      Ich glaube auch nicht, dass sich jemand von emotional aufgepuschten Meinungen von Forenmitgliedern in ihrem Denken über CM abbringen lassen, wenn sie für sich da ihre Wahrheit drin gefunden haben. :ka:


      Avocado schrieb:

      CM hat gute Ansätze. Die TV Show mal aussen vor gelassen. Das ist Show. Reisserisch, Action, was sich halt gut verkaufen lässt.
      Ich erinnere mich an ein Video von ihm, da hat er einem kleinen Chi zeigen wollen, dass es nicht gefährlich ist, draußen spazieren zu gehen. Und da hat CM Leckerlies regnen lassen, nicht einmal wurde geruckt/getscht oder sonst wie gemaßregelt. Aber nur diese Art von Beiträgen wird auf Dauer keiner schauen.CM ist in erster Linie ein Showmensch. Der sich gern groß insziniert und gerne glänzt. Und das muss im TV nunmal schnell und möglichst dramatisch sein. Wenn nicht, kommt er nicht weit.
      Da bleiben halt die Hunde auf der Strecke.
      dann braucht man ja kein Forum mehr wenn an bitte alles selber suchen und nachlesen soll. Gab's ja eh alles schon m. Dann kann man sich ja auch Bücher kaufen und darin nachschlagen.

      Foren sind nunmal zum kommunizieren. Wer keine Lust hat über CM zu reden der geht in einen anderen Thread und lässt den hier unkommentiert.
    • Ich finde solche Threads immer wieder wichtig. Gerade im Moment scheint er Herr wieder recht modern. Wenn die Leute dann nur uralte Threads von ihm über die Suchfunktion finden, vermuten sie das ist Schnee von gestern. Außerdem ist das ein Diskussionsforum und ich glaube im Laufe der Jahre wurde jedes Thema in Sachen Hund schon mal diskutiert … dann würde hier ja niemand etwas schreiben.

      Das Video ist furchtbar und zeigt wie unprofessionell der Herr arbeitet. Die armen Schweinchen und der arme Hund.
      Liebe Grüße Jana und Wuffel

    ANZEIGE