ANZEIGE

Mein kleiner Kämpfer musste gehen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE

      Eni46 schrieb:

      02wotan schrieb:

      LinouAlexandra schrieb:

      vielleicht die falsche Tür erwischt...oder? Hmm...
      Genau, habe ihm auch gesagt, dass er sich verirrt hat. :D
      Ein Kiro irrt nie! :klugscheisser: :klugscheisser: :klugscheisser:
      Er sollte doch wissen, dass mein Beuteschema Chihuahuas sind. Vielleicht hat er aber auch immer gedacht er sei ein Labbi, denn für sehr gross hat er sich ja gehalten. :D
      Vielleicht stellt er mir ja auch noch eine Deutsche Dogge hin. :smile:
    • 02wotan schrieb:

      Eni46 schrieb:

      02wotan schrieb:

      LinouAlexandra schrieb:

      vielleicht die falsche Tür erwischt...oder? Hmm...
      Genau, habe ihm auch gesagt, dass er sich verirrt hat. :D
      Ein Kiro irrt nie! :klugscheisser: :klugscheisser: :klugscheisser:
      Er sollte doch wissen, dass mein Beuteschema Chihuahuas sind. Vielleicht hat er aber auch immer gedacht er sei ein Labbi, denn für sehr gross hat er sich ja gehalten. :D Vielleicht stellt er mir ja auch noch eine Deutsche Dogge hin. :smile:
      Einen Hovawart, schwarz-marken - also kirofarbig. :klugscheisser: :applaus: :lol:
      Neues aus der Wheaten-Burg ...
      von und mit den Irish Soft Coated Wheaten Terriern
      Elvis *07/2007 & Fynn *11/2017
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • KrissiMia schrieb:

      vielleicht hast du dich verguckt und es ist ein blonder Labbi aus der Nähe von Rendsburg gewesen, der als kleinster des Wurfs noch ein Zuhause sucht :D
      Lackschwarz, nicht das andere Blond. :lachtot:

      Aber was hier im Forum so alles passiert. Wenn ich ganz doll sehr vieleicht in einigen vielen Jahren meinen neuen Chi vorstelle und ihr seht auf dem Bild einen lackschwarzen blonden Labbi tja, dann passt es. :lol:
    • Am 7. Dezember ist es 1/4 Jahr, dass du nicht mehr bei uns bist. Du fehlst uns sehr aber trotzdem überdenke ich meine Trauer.

      Meine Trauer sollte dich betreffen und das war auch so.

      Jedoch warst du schon in die Jahre gekommen, die Gesundheit war keine mehr und wir haben dich gehen lassen. Wir haben um dich geweint und getrauert.

      Nun frage ich mich jedoch und ich höre ganz tief in mich hinein, ob ich jetzt noch Trauer empfinde oder ob ich nicht Selbstmitleid empfinde.

      Ich habe unabänderlich akzeptiert, dass du nur noch in meinem Herzen bist bis wir uns wiederfinden werden.

      Es ist jetzt, ich hätte dich gerne wieder hier, ich würde die Zeit gerne nochmals leben, ich kann mich nicht mehr um dich kümmern....

      Geht es nur noch um mich?

      Sollte ich nicht einfach nur noch glücklich sein?

      Du warst 15,5 Jahre bei uns. Gerne? Ich denke schon. Wir haben dich gehegt und gepflegt und du konntest uns auch ruhig gängeln.

      15,5 steinige aber glückliche Jahre.

      Ach mein Mäuschen. Ja, ich bin glücklich und ja, ich bin noch etwas vom Selbstmitleid zerfressen. Aber ich denke, das gönne ich mir, es tut niemandem weh.

      Mach es gut mein Kleiner und passe gut auf deine Dortfreunde auf.

      Ich werde dich ewig lieben und im Herzen bei mir tragen.
    • Trauer hat viele Facetten.
      Eine davon ist das Alleinsein. Niemand will alleinsein. Niemand will verlassen werden. Schon garnicht von einem geliebten Tier.
      Man weiß es ist okay, manchmal sogar besser so. Aber dennoch, tief drinne ist das Stimmchen das weint "Aber ich WILL NICHT! Das ist UNFAIR!"
      So ist es halt...
      Troublemakers, die tun nix! Die wollen nur spielen!
      Prinz Arren: 03.04.2012* Mini Bullterrier
      Prinz Hamilton: 26.09.2012* Whippet

      Vorgegangen, unvergessen: Trolly † 2002, Löle †2012 und die anderen
    • Hm... Selbstmitleid... ja klar...
      Natürlich leiden wir unter dem Verlust und da ist es wohl wirklich ein Teil Selbstmitleid. Aber das ist doch ok so... Wir trauern eben...
      15 gemeinsame Jahre, das nun da diese stille da ist, ist einfach unfair.
      Ich weiß auch, dass ich für Vini die richtige Entscheidung getroffen habe. Ihr ging es schlecht und ich sollte nicht so wahnsinnig traurig sein. Denn es war ja richtig...
      Aber trotzdem fehlt sie. So wie euch euer süßer Kairo fehlt.
      Daher, egal wie du es nennen magst... Trauer Selbstmitleid... du brauchst die Zeit. :streichel:

    ANZEIGE