ANZEIGE

Pflegehund: verbellt Fremde, hängt in der Leine und knurrt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Ps: beide sind hundeerfahren. Ich ( also ich persönlich) würde vorher abklären, welche Größe, Temperament und Eigenschaften für beide akzeptabel sind, damit ich anderen nicht unnötig Arbeit mache. Aber hey, natürlich haben ​TS Zeit ohne Ende...
      dogs and angels are not
      very far apart
      [/quote]
    • Ich finde es noch immer ein Unding über Dritte zu reden wenn die nicht ihre Geschichte erzählen können. Bei mir wäre das Vertrauen dahin.
      Und ich kenne auch die andere Geschichte: Hund aus dem ​TS genommen dann wieder abgegeben weil er Leute gebissen haben. Das hätte man nicht erwartet. Auf genaueres nachfragen haben sie gemeint er hätte schon fremde Menschen angeknurrt. Wäre besser gewesen die Leute hätten diese Anzeichen ernst genommen und den Hund nicht genommen.
      Ich hab einen Hund aus dem Tierschutz. Man muss immer bedenken dass manches Verhalten nach dem Umzug schlimmer werden. Und Einstein hat nichts gekannt. Hätte ich aber das Gefühl gehabt er würde in Stresssituationen nach vorne gehen hätte ich mich gegen ihn entschieden. Bei solchen Hunden sollte das Umfeld einfach passen.
      Und im Tierschutz gibt es manchmal blöde Situationen. Mein Tierheim hatte schon Fälle wo der Hund reserviert würde für Wochen und dann gab es keine Absage. Oder Hunde würden abgegeben und nicht mehr abgeholt. Da habe ich nie mitbekommen das über die gelästert wurde. Intern eventuell aber nie öffentlich.
    • ANZEIGE
    • Wie gesagt, deine Meinung ist deine Meinung :ka:
      Weder meine Identität, noch die der betreffenden Personen sind hier bekannt. Hättest du dir meinen Thread komplett durchgelesen, wüsstest du, dass alles zum Hund von Anfang an bekannt war. Hier wird fast immer über dritte berichtet, das ist nun mal so und solange man keine Fotos oder Daten bekannt gibt, sehe ich kein Problem, weil ich über Dinge berichte, die mich betreffen. Du brauchst ja nicht weiter zu lesen, wenn es dich stört :???:
      dogs and angels are not
      very far apart
      [/quote]
    • ANZEIGE
    • Meinetwegen können sie es gerne lesen und vor allem auch alle anderen, die sich einen Hund "sichern" obwohl sie massive Zweifel haben!Das war auch das letzte, was ich dazu sage.
      Jetzt muss ich das weitere Training überdenken weil ich nicht weiß, wie lange Paul noch bleibt. Vielleicht arbeite ich an Hundebegegnungen und seinem Frust, dass er mit den anderen beiden zusammen keine haben darf. Eigentlich wollte ich in den nächsten Einzelstunden mit meinem eigenen K9 arbeiten, mal sehen was die Fachfrau sagt.
      dogs and angels are not
      very far apart
      [/quote]
    • Ich finde es völlig in Ordnung wenn man nach 2 oder 3 Treffen absagt und sich gegen den Hund entscheidet. Dafür sind diese Treffen ja da. Aber wenn man den Hund wochenlang reserviert und es sich dann anders überlegt ist das nicht fair. Ich bin ja auch so fair und sage anderen Interessenten das es schon jemanden gibt und erfahrungsgemäß wartet niemand ab wie eine Entscheidung ausfällt, sondern schaut weiter. Wenn man zusagt , Vertrag unterschrieben ist, dann sollte man auch sicher sein. Ich denke hier geht es auch eher darum das die Leute vor Zusage nicht gut genug nachgedacht haben und das ist ja auch richtig. Mit einer Reservierung nimmt man dem Hund alle anderen Chancen. Im Tierschutz nimmt das gerade zu. Welpe 5 Monate, hätte ich gerne, aber erst in 6 Monate, könnt ihr den so lange reservieren - aber sicher :fear:
      Liebe Grüße Jana und Wuffel
    • Ich finde generell muss man sich dem Risiko eines ​TS Hundes bewusst sein und das schon wenn man sich dazu entschließt auch dort auf die Suche zu gehen. Das war das erste was und meine ​ sagte. Vorallem Rumänen sind dafür bekannt, dass sie super mit Hunden können aber Menschen oft ein Problem sind. Ausnahmen bestätigen die Regel. Auf der anderen Seite wäre es wohl eine Frage der Zeit gewesen bis der Hund abgegeben worden wäre wegen Überforderung. Man muss das ganze schon zu 100% wollen und auch mit und für das Tier arbeiten.
    • Noch ein kurzes Update und eine Frage.
      Leider haben zwei weitere Interessenten abgesagt. Bei einem Paar war es mir eigentlich sofort klar, die waren nur eine knappe Stunde da und wollten keinen Spaziergang mitmachen und die anderen haben sich für einen Labrador entschieden.

      Vielleicht sollte ich aufhören, ehrlich über Paulchens Baustellen zu sprechen |) , mir kommt es so vor als ob viele sich einen "perfekten" Hund aus dem ​TS wünschen. Ich habe jetzt auch die Orga gebeten, endlich den Text auf der Homepage zu ändern. Anscheinend ist meine vorherige E-Mail im Spam gelandet.
      Ich sollte wieder verstärkt Einzeltraining betreiben, hatte das etwas schleifen lassen, weil ich ja dachte, er sei vermittelt.

      Jetzt meine Frage: Bei uns um die Ecke gibt es einen Hundeverein (zur Hundeschule meiner Trainerin sind es zwei Trams durch die Innenstadt, dass muss noch nicht sein).
      Paul ist seit drei Monaten hier und ich habe das Gefühl, er braucht etwas Auslastung. Der Verein bietet Unterordnung im freien Training an, ob das etwas wäre? Paul kann bis auf Sitz und kleine Tricks noch nichts und ist sehr leicht abgelenkt. Zudem fährt er ja superschnell hoch und wird dann hibbelig.
      Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass er an Weihnachten immer noch hier ist, für ihn wird der Ortswechsel dadurch nicht einfacher...
      Charakterlich hat er sich nicht verändert, draußen sehr aufmerksam und alles im Blick und immer bereit, auf Jagt zu gehen.
      Wenigstens herrscht zu Hause meisten Ruhe

      IMG_20181104_141613.jpg
      dogs and angels are not
      very far apart
      [/quote]
    • Das mit dem perfekten Hund ist leider so, ich finde das hat im letzten Jahr extrem zugenommen. Warum ? Keine Ahnung.
      Bespricht der Vermittler die Baustellen nicht gleich am Telefon ? Muss ja nichts bis in Detail sein, aber wir machen es so das wir vorab schon mal schauen ob das passen könnte. Nur dann macht Besuch ja Sinn.
      Aber toll das er so viele Interessenten hat, da wir doch irgendwann der richtige dabei sein.

      Mit dem Hundeplatz sieh es Dir einfach mal an, dann siehst du ob es passt. Toll das du mit dem Pflegie so fleißig arbeitest.
      Liebe Grüße Jana und Wuffel
    • Macht Hundeplatz Sinn, ohne dass die Grundkommandos sitzen?
      Ich bekomme alle Interessenten direkt weitergeleitet, und spreche schon am Telefon alle "Probleme" an.
      Ich hätte nicht gedacht, dass große Hunde mit Wach- und (eventuell etwas) Schutztrieb solche Ladenhüter sind.
      Hier wird das doch so oft gewünscht, wenn Leute auf Rasse-Suche sind :lol:
      dogs and angels are not
      very far apart
      [/quote]

    ANZEIGE