ANZEIGE

Keramik, Metall, Plastik,...welche Näpfe benutzt ihr und warum?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE

      Trixie03 schrieb:

      Inzwischen habe ich aber kein Problem mehr mit Silber, das ging irgendwann von alleine weg.
      Du Glückliche ... hier geht nicht mal Gelbgold ... auch das fast reine nicht.

      Am Finger kann ich gutes Weissgold tragen ... das war es aber auch schon ... Ohr, Arm, Hals ... nö ... isch krieg alles schwarz
      "Warum er immer so vergnügt? Weil er die anderen für dümmer hält als sich selbst."
      Wilhelm Busch ( 1832 - 1908)
      - Quelle: Busch, Aphorismen, Reime und Sinnsprüche. Sprikker -
    • Das Rosilein schrieb:

      bordy schrieb:

      Das Lefzenekzem meiner Hündin ist endgültig auch erst abgeheilt, nachdem ich die Metallschüsseln verbannt habe.
      Das finde ich jetzt erstaunlich, denn das scheint doch wohl häufiger vorzukommen.(Und dennoch kennt kaum jemand den Zusammenhang)
      Mein Tierarzt kennt den Zusammenhang scheinbar, ist aber auch eher Typ Landarzt. Ich kenne z.B. Auch einen Hund, der wenn er kurz im Fell ist keine normalen Kettenhalsbänder tragen kann.

      Eilinel schrieb:

      bordy schrieb:

      Wir haben emaille und Keramikschüsseln, fürs Futter Näpfe von Becothings.

      Liegt einfach daran, dass sie aus Edelstahl zwar durchaus trinken, aber eher ungern. Das Lefzenekzem meiner Hündin ist endgültig auch erst abgeheilt, nachdem ich die Metallschüsseln verbannt habe.
      ah cool...die von becothings sind ja tatsächlich auch zu 100% aus fasern...nicht wie die, die ich eben auf die schnelle gefunden hatte.
      hast du da schon erfahrungswerte, was die haltbarkeit angeht? die werd ich glaub ich auch mal testen...
      ich hab einen seit gut 5 Jahren. Ist nach einem Spülmaschinengang wie neu ... allerdings ist er mir letztens mal wieder runtergefallen und jetzt fehlt eine Ecke |)
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Meine Eltern haben Näpfe aus Keramik und ich habe einen aus Plastik in der Wohnung.
      Am liebsten trinkt Luke aber aus dieser blauen Kindermuschel,wo man Sand oder Wasser rein tun kann...
      Schön abgestanden am besten noch Laub drin...
      Danach folgt der Plastiknapf und der Keramiknapf wird nur mangels Alternativen genutzt.

      Früher hatten wir Edelstahl Näpfe aber die wurden schon von unserem letzten Hund nicht wirklich gemocht.
    • israel schrieb:

      Selkie schrieb:

      und dort ist es umso besser, je länger es da draußen gestanden hat.
      kanntest du denn chateau de l´ eau de braque noch nicht? :D

      das ist das allerallerbeste hundewasser der welt. man muss es sorgsam stehen lassen. :klugscheisser: :lol:
      sagen meine hunde.

      hier steht fürs wasser im zimmer ein keramiknapf, wird angenommen, aber es fehlt halt siehe oben. draußen wird aus allem gesoffen, der ömmeligste untersetzer ist wunderbar- hauptsache siehe oben. :roll:
      natürlich wechsle ich das wasser oft, aber es muss einfach etwas braque haben.
      Das sieht Paul ganz genau so...
      mit Ausnahme der frischen Bergbäche in den Alpen im Urlaub, die wurden dann doch Pfützen vorgezogen...

      Das schnöde Wasser aus´m Napf ..nur zur Not :ugly:
      Paul - Malinois-Mix - *2017

      ...mit Balou, Lara, Muck und Biene im Herzen
    • @israel :lol: chateau de l´ eau de braque, genial! Da stell ich mir eine edle Kristall Champagnerflasche vor mit leicht angesifftem Wasser drin...gaaaaanz edel.
      Danke für den Lacher :D

      Hier ist es tatsächlich genau umgekehrt, Wasser das länger steht wird nicht angerührt, so viel zum Thema draußen überlebensfähig :p da wird hingeschnufft, registriert das Wasser steht schon seit paar Stunden und angeekelt weggeschlurft.

      Natürlich springe ich dann sofort auf um frisches Wasser einzufüllen und dann wird dankbar geschlabbert. Ich muss das auch tatsächlich kommunizieren wenn er mal woanders untergebracht ist, das Wasser muss immer frisch sein sonst wird es nicht getrunken!

      Ich versuche jetzt mal gegen den Kalk hier vorzugehen....
      Lisa & ​JRT Leo (*18.03.2015)

      "Ein Hund wird sich nur dort wohl fühlen, wo die Menschen zufrieden mit ihm sind"
      (Dr. Ute Berthold-Blaschke)
    • Wir haben aktuell jeweils für Futter und Wasser (allerdings in unterschiedlichen Größen) die Keramkinäpfe von Treusinn :herzen1:
      Fand sie super schön und der Gedanke dahinter gefiel mir auch. (guuut, sind nicht ganz günstig, aber wir haben die Fehlernäpfe genommen)
      Sind auch für die Spülmaschine.

      Luna hatte leider so einen Swobby-Napf aus Kunststoff :/ , weil sie immer nur am Napfrand getrunken hat und dann war überall Wasser nur nicht im Napf. Für Futter hatte sie allerdings auch Keramik von Hunter.
      Ganz am Anfang hatten Edelstahl, aber mir sind ständig die Gummiringe unten abgefallen und dann klang das auf Fliesen arg fies.
      Es grüßt Denise

      Wirbelwind Jale (*13.11.2017)
      Für immer im Herzen mein Seelenhund Luna ( *4.2.2007 † 23.11.2017)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Aurel ()

    • LeoniLisa schrieb:

      registriert das Wasser steht schon seit paar Stunden und angeekelt weggeschlurft.
      Das ist bei uns auch so ... und ich bin nicht undankbar, deswegen ... es kann sich ne Menge Schittkrams in abgestandenem Wasser ansammeln, anwachsen ... Haut Hund vll. nicht von den Socken, aber so gesund ... und u.U. ungünstigen Umständen ... und je nachdem, wer da noch so alles von trinkt ... und badet ... oder drin stirbt ...
      "Warum er immer so vergnügt? Weil er die anderen für dümmer hält als sich selbst."
      Wilhelm Busch ( 1832 - 1908)
      - Quelle: Busch, Aphorismen, Reime und Sinnsprüche. Sprikker -
    • Aurel schrieb:

      aber mir sind ständig die Gummiringe unten abgefallen und dann klang das auf Fliesen arg fies.
      Mmmh ... diese Gummiringe ...

      Eine Freundin von mir hatte diese Dinger (für Hunde), auch zum Trinken. Ich hatte eines ausgespült und nachgefüllt. Beim Hinstellen ist mir das Gummi-Dingens abgegangen ...

      alsohooo ... was dann zum Vorschein kam, fand ich absolut ... eklig. Und ich erinnerte mich dunkel, zu Grossis Zeiten ... Gummi sollte man hin und wieder abmachen, drunter sauber machen und abkochen ...
      "Warum er immer so vergnügt? Weil er die anderen für dümmer hält als sich selbst."
      Wilhelm Busch ( 1832 - 1908)
      - Quelle: Busch, Aphorismen, Reime und Sinnsprüche. Sprikker -
    • Das Rosilein schrieb:

      es kann sich ne Menge Schittkrams in abgestandenem Wasser ansammeln, anwachsen ... Haut Hund vll. nicht von den Socken, aber so gesund ... und u.U. ungünstigen Umständen ...
      darüber habe ich natürlich auch nachgedacht und wechsle schon oft- aber dann denke ich, naja, so in freier natur haben sie jahrhundertelang getrunken, waas eben da war.
      ich bin in der beziehung aber sowieso eher robust und die tiere sind es auch.

    ANZEIGE