ANZEIGE

Bemerkenswerte Sätze - Teil VII

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bemerkenswert, wie ich vorhin erst an der Haustür bemerkt habe, dass ich den Einkaufswagen gedankenlos mitgenommen habe :ugly:
      Ich hab es einfach verpeilt, den wieder abzustellen - das ist mir noch nie passiert! :lol:
      Und es war mega peinlich, denn dann wieder zurück zu schieben, auch wenn es nur 3 Minuten Weg sind...
      Es sind die Phantasten, die die Welt verändern - nicht die Erbsenzähler [S. Fitzek]


      Henry (Kurzhaar-Dackel) *23.08.2014



      Zauberdackel trifft Räubertochter
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • bemerkenswert nette Situation im Supermarkt:
      Ich kriege mich nicht sortiert weil mal wieder mehr gekauft als gewollt* hust*

      Junger Mann a.d Kasse zahlt schon ( autom.kasse)ein, der junge Mann hatte aber nich mehr Geld u. Es müsste erst komplett bezahlt werden bevor storniert werden könnte ( eh der reduzierten Ware)
      Also ich ihm spontan das fehlende Geld hingestreckt

      Fast alles erledigt, er mirs Geld fast genau ( bin da ja nicht so) zurückgegeben.
      kostet die blöde papiertüte 10 Cent mehr, als die Kassiererin mir gesagt hat, da tönt es im weggehen "schon erledigt"
      Hat doch der junge Mann, mit dem restl 50 cent meine tüte bezahlt :applaus:
    • Lauretti schrieb:

      Und es war mega peinlich, denn dann wieder zurück zu schieben, auch wenn es nur 3 Minuten Weg sind...
      Hattest sicherlich Gott sei Dank nicht auch noch Jacke, Handtuch, Badelatschen, Pfandflaschen und ein paar Kartonagen dabei ... oddah?

      (Den Blick der Nachbarn, den hätte ich dann gerne als Foto :D )
      "Warum er immer so vergnügt? Weil er die anderen für dümmer hält als sich selbst."
      Wilhelm Busch ( 1832 - 1908)
      - Quelle: Busch, Aphorismen, Reime und Sinnsprüche. Sprikker -
    • Lauretti schrieb:

      Bemerkenswert, wie ich vorhin erst an der Haustür bemerkt habe, dass ich den Einkaufswagen gedankenlos mitgenommen habe :ugly:
      Ich hab es einfach verpeilt, den wieder abzustellen - das ist mir noch nie passiert! :lol:
      Und es war mega peinlich, denn dann wieder zurück zu schieben, auch wenn es nur 3 Minuten Weg sind...

      Meine Freundin und ich haben das damals öfter gemacht... Sie wohnte direkt gegenüber von Aldi und wenn wir uns verschätzt haben mit der Einkaufsmenge sind wir einfach mit dem Wagen rüber gefahren, haben ausgepackt und sind wieder zurück gefahren :D
      Grüße von mir und dem Terriertier

      Wenn ein Plan nicht funktioniert, ändere den Plan.....aber niemals das Ziel!
    • Und ich hab meinem Freund erst am Wochenende erzählt, wie assi ich das finde, das gewisse Nachbarn in der Straße "ihren" Einkaufswagen vor dem Haus dauerparken oder den dann mit Müll beladen an der Straße abstellen - so schnell kanns gehen, dass man selber einen mitnimmt :lol:
      Es sind die Phantasten, die die Welt verändern - nicht die Erbsenzähler [S. Fitzek]


      Henry (Kurzhaar-Dackel) *23.08.2014



      Zauberdackel trifft Räubertochter

    ANZEIGE