ANZEIGE

Flocken zum Nassfutter füttern?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Schau mal bei VetConcept, die haben auch solche Flocken, Brei usw: Cerealien - Cerealien Alle Produkte Shop

      Ich bin ja fast davor beim nächsten Mal sowas mitzubestellen. :???:
      Liebe Grüße, Franci & Baxter (Fotothread)
    • Lolulu schrieb:

      Hallo ihr Lieben,

      Meine Luz bekommt nach einigen Darmproblemen nun Rocco Sensitiv Huhn und Kartoffeln, was sie zum Glück nun auch gut verträgt und der Kot ist endlich fest. Sie bekommt zu jedem Futter Olewo Karotten. Nun meine erste Frage: Kann ich ihr das langfristig dazu geben ?
      Und dann die 2. Frage: In der Dose sind nur 5% Kartoffeln, der Rest ist Fleisch. Ist es sinnvoll noch Gemüseflocken zu zu füttern? Und wenn ja, welche könnt ihr empfehlen? Ich freue mich auf eure Tipps! :winken:
      Olewo Karotten gibt es hier nur bei Durchfall, ansonsten nie. Da sind dieses Kakalu, wie hier schon geschrieben, sinnvoller.
      selber hab ich hier Reisflocken geschält von Lunderland. Und diverse Kartoffelflocken. Aber das frisch Gekochte vom Mittagessen ist mM durch nichts zu ersetzen! Bei Gemüseflocken bin ich selber vorsichtig, daß sie keine Phosphorbomben sind und für den Hund verdaubar. selber koche ich meine einmal auf, schütte das Kochwasser ab und püriere die. Hab Gemüseflocken da von vet- Concept, die ich empfehlen kann. Aber am liebsten nehme ich, wenn vom Mittagessen nichts übrig bleibt, das Gemüse aus der Dose von Terra Pura.
      Wenn man sich die ganze Mühe sparen will, kann man auch fertige Flockenmischungen nehmen. Oder man läßt sich seine Flocken individuell anmischen, z.B. von Proper Dog, hab ich auch gute Erfahrungen mit gemacht.
      Und etwas geeignetes Öl nicht vergessen zum Schluß und ggf. noch Supplemente.
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Lolulu schrieb:

      Hallo ihr Lieben,

      Meine Luz bekommt nach einigen Darmproblemen nun Rocco Sensitiv Huhn und Kartoffeln, was sie zum Glück nun auch gut verträgt und der Kot ist endlich fest. Sie bekommt zu jedem Futter Olewo Karotten. Nun meine erste Frage: Kann ich ihr das langfristig dazu geben ?
      Und dann die 2. Frage: In der Dose sind nur 5% Kartoffeln, der Rest ist Fleisch. Ist es sinnvoll noch Gemüseflocken zu zu füttern? Und wenn ja, welche könnt ihr empfehlen? Ich freue mich auf eure Tipps! :winken:
      Ich würde jetzt erstmal die Olewo Karotten weglassen, um zu schauen, ob der Hund das Futter wirklich gut verträgt.
      Dann 3 Wochen bei dieser Fütterung bleiben.

      Und dann erst was hinzufügen!
      Und was dann hinzugefügt wird ist Geschmackssache, aber bei einem empfindlichen Hund, eben einfach das, was er gut verträgt.
      Ich würde dann anfangen Haferflocken gekocht mit zum Beispiel Möhren zuzufügen.... oder eben Kartoffeln.

      Ich gehe mal davon aus, dass Rocco Sensitiv Huhn und Kartoffeln ein Alleinfuttermittel ist?
      Dann hast du Zeit auszuprobieren, wie es dann weitergeht.
      „Ils sont fous, Cauda Equina Kompressionssyndom Romains!“
      Zitat: Obelix
    • Von Happy Dog und Köbers gibt es Flocken, die zum Dazumischen gedacht sind.
      Matzinger kenne ich von früher noch, das bekam die Hündin meiner Eltern, aber als ich mal danach gesucht hatte, hab ich es nirgends gefunden ... ist das aus dem Programm?

      Wir hatten auch im Raiffeisenmarkt Flocken zum Mischen geholt neulich. Aber die kamen fast so hinten aus dem Hund raus, wie wir sie vorn rein gefüttert hatten :/
    • hab mal geschaut nach den Matzinger Flocken. Die stehen zwar noch drin in einigen Shops, aber nicht verfügbar usw.. Vielleicht gibt es die gar nicht mehr.
      Da sind bei einigen Herstellern gute Flocken verschwunden im Sortiment. Bei einem hatte ich mal angerufen und gefragt und bekam als Antwort, daß die Nachfrage danach nachgelassen hat. Da haben die Hundehalter dann selber schuld, wenn die Flocken verschwinden sozusagen, was ich sehr schade finde. Früher gab es Flocken zu kaufen und die Dose, das wurde gemischt (oder mit Fleisch). Und dann kam das Trockenfutter und hat das Altbewährte verdrängt. Die jüngeren HundebesitzerInnen werden das nicht mehr wissen.
      Bei den Ergänzerflocken muß man nur wissen und ggf. erfragen, ob man sie zum Fleisch, zur Reinfleischdose ohne Zusätze, geben kann oder auch zum Alleinfutter aus der Dose. Damit der Hund uU nicht überversorgt wird mit Vitaminen und Mineralien. Das ist wie eine Unterversorgung für den Hund auf Dauer nicht gesund.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marina M. ()

    • ich fütter auch schon seit jahren morgens reinfleischdosen mit...was auch immer drunter gemischt xD

      was auch immer kann sein:

      gemüseflocken
      haferflocken
      fertige flockenmischungen von köbers, happydog und keine ahnung, welche marken ich noch alle schon probiert hab |)
      luzerne pellets
      abgelaufenes müsli für menschen
      gekochte reste
      babygläschen
      kartofflpüree
      quinoa
      ...

      in diversen kombinationen. ich hab allerdings auch hunde, die das gewohnt sind und nicht sehr empfindlich, was die verdauung angeht. ich würde auch erstmal bei einem zusatz bleiben und wenn du willst, nach und nach gucken, ob noch andere sachen gut vertragen werden. aber prinzipiell kann man das auch dauerhaft so füttern =) ich würde sogar eher noch mehr zufügen, wenn die dosen so fleischhaltig sind :)
      "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
      Albert Einstein

      Loki & Gambit - die Monster in Bildern
    • Ruth F schrieb:

      Ich habe gerade eine halbe Packung Reisflocken entsorgt, da waren Motten drin :dagegen:
      hab ich schonmal mitgefüttert |)

      vorher natürlich ein paar wochen eingefroren, damit die kleinen freunde sich nicht vermehren...aber ansonsten :ka:

      ich hab hier 2 begeisterte spinnenjäger sitzen und auch fliegen, motten etc. werden mit begeisterung vertilgt...von daher...andere geben viel geld für insektenfutter aus, da seh ich nicht ein, nen ganzen sack wegen ein paar motten zu entsorgen :pfeif:
      "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
      Albert Einstein

      Loki & Gambit - die Monster in Bildern

    ANZEIGE