ANZEIGE

Was gebt ihr im Monat für Futter aus?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      ANZEIGE
      Jetzt wo ich ein bisschen die Augen nach Angeboten offen halte, komm ich mit 20€ im Monat fürs Hauptfutter hin. Der Rest (also Fleischwurst/Fährtenwurst und Kaukram) wird insgesamt maximal 10€ sein.
      Lieben Gruß,
      Cassi mit Scarlet und Tetris

      Scarlet, Border Collie-(ADH?) Mix (02.06.2010)
      Tetris, Border Collie (20.04.2018)
    • Neu

      Hm, ich kaufe verschiedenes Nassfutter, dazu zarte Haferflocken und gepufften Amaranth, sowie Gemüsebrei-Babygläschen.
      Dazu gibts Reste von unserem Essen, oder ich koche ihnen mal was extra - das dürfte sich für das Hauptfutter bei ca um die 10-15€im Monat für beide Hunde (2,7kg & 3,7kg) bewegen.

      Leckerchen mache ich zum Teil selbst aus dem oben genannten Zutaten, plus Ei und Kürbiskernmehl.
      Ansonsten verschiedene Belohnungsleckerchen, wie getrocknetes Entenfleisch, Kaninchen usw., die ich alle paar Monate mal kaufe. Dürfte auf den Monat gerechnet so um die 1-3€ sein.

      Knabberkram gibts bei uns nur noch getrocknete Lunge (bevorzugt Hirschlungenwürfel, manchmal Pferdelunge), weil sie das halt auch gerne fressen. Anderes bleibt eher liegen.
      Ansonsten gibts alle paar Tage eine Kaustange von 8in1 Delight dental, wo die Packung mit 35 Stück 9€ kostet. Die reicht uns dann mehrere Monate. Also vielleicht nochmal so 2€

      Insgesamt sind das maximal 20€ pro Monat für zwei Hunde!
      Kleine Chihuahuas, großes Herz - Ohne Gefährten ist kein Glück erfreulich (Seneca)

      Dexter, Chihuahua KH, geb. April 2014
      Max, Chihuahua LH, geb. Dezember 2013

      Moin Chicos! Zwei heiße Mexikaner im kühlen Norden.

      * Refugees Welcome *
    • ANZEIGE
    • Neu

      Ich hab hier zum Einen 50 Kilo Hund, der im Monat für ca. 140€ ein Futterabo hat.

      Ich lasse mir das Rohfleisch zum Barfen für sie gefroren schicken, ein Teil davon besteht aus Biofleisch , bisher hatte ich teils auch Fertigmischungen mit Gemüse, hab jetzt aber die Bestellung geändert, weil meine Große es nicht mehr gefressen hat und die Fertigmischung auch nach dem Auftauen öfters mal irgendwie verdorben gerochen hat :kotz: .
      Jetzt füttere ich zum Großteil verschiedene große Stücke und mische das Gemüse selbst zu bzw. probiere mal so abgepackte Gemüsepürees, ab und zu gibt's Dose dazu (Rinti).

      Supplementa, Öle, Darmaufbau etc. kommen noch extra.

      Der Kleine, 10 Kilo, bekommt rohes Pferdefleisch hier direkt vom Pferdemetzger, das Kilo zu 4,50€, alle 2 Wochen 3 Kilo --> 27€ plus fleischige Pferde- Knochen (für die Große) extra nochmal so um die 20-30 Euro/Monat. Plus Kartoffeln und Möhren, die ich jeweils alle 2-3 Tage frisch koche.

      Alles zusammen bin ich bei ca. 200€/ Monat für Fleisch plus das Kochgemüse plus Vitaminpulver o.ä.

      Edit: Fast vergessen, ab und an packt mich der Rappel, so alle 6 Monate vielleicht, dann mach in unserem örtlichen Futterladen Großeinkauf an getrockneten Kausachen... sind vom bäuerlichen örtlichen Lieferanten, der selbst Rinderkopfhaut, Lunge etc. trocknet und abpackt. Ist nur für die Große, der Kleine verträgt solche Sachen nicht.

      Wahnsinn, was alles an Futter in meinen Hunden verschwindet... :gott: :smile:
      Don't forget to smile

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerFrechdax ()

    • ANZEIGE
    • Neu

      Früher, als ich Nele (7,5kg) noch querbeet gefüttert habe, hab ich immer geguckt, dass ich inklusive Leckerlies und Kaukram im Monat unter 30 Euro lag. Das hat sehr gut geklappt und sie bekam mal Gekochtes, eine Zeit lang Barf, viel Dose und immer wieder mal Trockenfutter.
      Mittlerweile muss sie wegen ihrer chronischen Darmentzündung ein spezielles Trockenfutter fressen. Dadurch, dass sie davon aber nur 100g täglich bekommt und ich auch absolut kein zusätzliches Leckerlie, Kauzeug oder sonst irgendwas verfütterrn kann, liege ich inklusive diverser Extrabröckchen Trofu als Leckerlie bei etwa 18-20 Euro im Monat.
      Alles Liebe von Melanie mit Nele
    • Neu

      Mal sehen was es jetzt wird bei 2 Hunden , bislang bin ich inkl Kaukram und Co dank hamstern und Angebote vergleichen für einen 28kg Hund mit hohem Bedarf auf 25-30 Euro monatlich gekommen.
      Denk es wird sich bei 60-80 einpendeln :rollsmile:
      In the blink of an eye, something happens by chance - when you least expect it - sets you on a course that you never planned, into a future you never imagined.
    • Neu

      13 kg Beagle bekommt Nassfutter da kostet ne halbe Dose am Tag zwischen 80 Cent und 2 Euro. Ich denke bei der Mischung bin ich so bei 1.5 € pro Tag, also 45€. Wenn sie ins Büro geht gibts Granatapet Schälchen Mittags, dann wirds sehr viel teurer, max. würde ich 60€ sagen. Gelenkzusatze bestimmt auch nochmal 10€ und Leckerchen so 15€.
      Also zusammen 70-90€. Dazu kommen noch Medis wir Apoquel, Methionin und Gabapentin, Keltican, Spezialshampoo, Zahnpasta usw.... denke das ist nochmal das Doppelte wenn es eim schlechter Monat ist.
    • Neu

      Puh, da ich oft wechsele gibts gar keine genauen Zahlen darüber was ich ausgebe. Wenn ich schätzen müsste würde ich sagen zwischen 30 und 60 Euro im Monat. Es schwankt halt oft echt extrem.

      Ach ja, für zwei Hunde mit 28 und 7 kg. Andere Tiere gbts hier nicht (mehr).
      Liebe Grüße von Katharina!

      Donald | Beagle Harrier-Mix | 28.12.2008
      Abbie | Patterdale Terrier | 13.01.2016

      ꧁ Terrier - Leben auf dem schmalen Grat zwischen Genie und Wahnsinn!

      DK? Nein, schon aus Solidarität nicht!

    ANZEIGE