ANZEIGE

Was gebt ihr im Monat für Futter aus?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Auf nen Monat runtergerechnet:
      40€ Trockenfutter, 10€ Trainingswurst, 5€ für Kauzeugs von Barabas und nochmal 5€ für Dentasticks. Summe: 60€
      Luna "Knallschote", BBS, * 03.06.15


      " You aren't sailing past honor for the liking of a room. These questions are birthday basements. To end the blue radish is the upside of luxury and sparking a good lizard can only make tears fall in hindsight. Puddles do not ask for why not? It is cheese! Breath and wind. It is cheese." - Alan Shore
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Für 7kg Zwergschnauzer und jungen Riesenschnauzer im Wachstum (aktuell 25kg, Endgewicht 40-45kg) brauche ich

      Flockenfutter 15€
      Trockenfutter als Leckerli 10€
      Käse/Wurst zum Trainieren 10€
      Kauzeug 15€

      Macht 50€ für einen kleinen und einen großen Hund, bis der Riese ausgewachsen ist sind es vermutlich knapp über 60€.

      Edit: gelegentliches Zusatzfutter und Essenreste von mir nicht einberechnet.
      Liebe Grüße von Janina mit

      Zwergschnauzer Mailo *14.09.2016
      Riesenschnauzer Ares *06.02.2018

      Schnauzerpower im Doppelpack!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Syrus ()

    • Schwer zu sagen, abgesehen von Fleisch kaufe ich nichts extra für den Hund, ich koche für sie. Fleisch kostet ca. 10 - 15 € pro Monat, Gemüse, Getreide und Hülsenfrüchte werden aus unserem Menschen-Vorrat genommen, oft sind es Reste, die wir nicht mehr essen. Ich würde es auf ca. 25 € pro Monat schätzen. Als Leckerlies nehme ich Trockenfutter, das bekomme ich oft auf Turnieren bei der Siegerehrung oder kriege von Nachbarn was geschenkt. Selten kaufe ich mal was.
      Betty | Dackel-Mix | * Oktober 2009
    • Ca. 100€ all in für einen 37,5kg Hund
      Wir sind Allesfütterer, sprich hoher Anteil Fleisch aus dem ​BARF Bedarf und der Rest sind hundegeeignete Reste von uns (Reis, Nudeln, Kartoffeln, Gemüse, Obst, Ei, Obst). Extra dazu wird noch nur Hüttenkäse gekauft und Leckerlies (Platinum TroFu).
      Die Kosten sind deswegen etwas höher weil wir nicht günstig kaufen (aber auch nicht teuer) sondern aus Bequemlichkeit bei 1-2 Fachgeschäften um die Ecke, die nicht so günstig anbieten können wie teilweise bei Online-BARF-Shops.

      Er verträgt aber auch Dose/Nassfutter gut, da wir das zwischendurch immer mal wieder füttern, da wer auf Reisen (und wir sind viel unterwegs) Dose bekommt.
      Wer Ironie findet, darf sie behalten!
      dogforum.de/odin-mein-arschmann-t136721.html

      Benji - ​DSH Hündin - September 1993 bis 03.04.2007
      Odin - ​DSH Rüde - 2002 bis 25.05.2014
      Sam - Mittelspitz Rüde - März 2006 bis ...
      Bronz - Boxer/Rhodesian-Ridgeback - Juni 2012 bis ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SophieCat ()

    • YvonneKuchen schrieb:

      Sehr interessanter Thread, danke dafür :smile:
      Etwa 20€ für Trockenfutter, 20€ Nassfutter für eine 35kg Eurasier Hündin. An Leckerchen etwa 10€, insgesamt also 50€.
      Darf ich fragen, welches Nassfutter du fütterst? Ich kann mich auch irren, aber ich finde, das klingt sehr preiswert und ich suche momentan nach einem günstigen, aber trotzdem ganz guten Nassfutter für unseren Dicken :smile:
      Viele Grüße von Susi mit Mero Weinbergspitz :winken:

    ANZEIGE